Autor Thema: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen  (Gelesen 9719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Myrjam

  • Gast
Re: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen
« Antwort #15 am: 01 Mai 2007, 21:52:13 »

Fazit - Licht bzw. Lampe/Leuchte ist:
... Das Wort Gottes
... die Prophetie
... Jesus und Gott selbst.

Das Wort ist Christus und Christus ist Gott.
Und nur Gott kann einem Menschen den Heiligen Geist schenken.
Der Heilige Geist ist das Oel.
Und wer Ihn hat, der hat den Krug voll - denn er hat volle genüge in Christus.
Es sprudelt Tag und Nacht aus der Quelle und versiegt nie.
Wer Ihn in der Taufe erhalten hat - der hat Glauben.
Glauben - so wie die Bibel sagt, was Glaube ist.
Der Heilige Geist lehrt Seine Kinder das geschriebene Wort Seinem
Willen nach zu verstehen.

franznovak

  • Gast
Re: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen
« Antwort #16 am: 02 Mai 2007, 22:01:00 »
Teil 2)

Also ich fasse vorab nocheimal zusammen, da mein vorriger Post vielleicht etwas zu kurz/bündig war.

Wenn wir mit Gewissheit aus der Bibel wissen (also aufgrund von Parallelstellen) was zB. die Leuchte/Lampe ist oder das Öl, dann können wir das jeweils Andere Element ergänzen, da es mit diesem in >engster< Verbindung stehen muss.

Sprich:
- Die Deutung der Lampe/Leuchte führt uns zur Deutung des Öls!
- Die Deutung des Öls führt uns zur Deutung der Lampe/Leuchte!

Denn:
Ohne Öl kein Licht aus der Leuchte/Lampe! Und ohne Leuchte/Lampe kann das Öl auch nicht Licht geben!
Es besteht eine seeehr enge Verbindung von Leuchte/Lampe zu Öl.
Der Eine ist ohne den Anderen nutzlos und bringt auch kein LICHT!

Und vergesst nicht:
Es ist/wird Mitternacht (Matt. 25,6)! Und da wird das Licht aus Lampe+Öl wird dringend benötigt!

--------------------------

Die LEUCHTE/LAMPE ist einfach(er) zu Deuten, SIE IST:

a) Das Wort Gottes (Hl. Schrift bzw. Bibel) Psalm 119,105 [+130]
b) die Prophetie 2.Petrus 1,19
. . . . Die Prophetie ist ein wichtiges Element aus a), der Bibel für die Gläubigen, die auf Wiederkunft  des Bräutigams (=Jesus) warten!
c) Jesus und/bzw. Gott selbst
. . vgl. Joh. 1,4-8; Joh 3,20ff; Joh 8,12; Joh 9,5; Joh. 12,35-36; 12,44-50; Offb. 22,5
. . . . Logisch, den Er ist das Wort Gottes bzw. deren Autor der durch Sie spricht. Jesus/Gott offenbart sich in seinem Wort!

d) Sinngemäß/Übertragen ergibt sich aus a), b) und c) die Lampe/Leuchte u.a. auch als ein Bild für die Beziehung/Kommunikation mit Jesus/Gott (zB. über das Wort Gottes).

--------------------------

Die LEUCHTE/LAMPE ist primär nicht:

- Der Gläubige selbst
- Teile des Gläubigen (wie sein Herz/Verstand, etc.)
- das Leben
- der Heilige Geist
- Sonstiges

(!)

franznovak

  • Gast
Re: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen
« Antwort #17 am: 02 Mai 2007, 22:58:38 »
Teil 3.)

Streifzug: Was ist in Matt. 25 mit einer Jungfrau gemeint?

Die Jungfrauen in Mt. 25 im Allgemeinen sind bekennende Gläubige, die auf die Wiederkunft des Bräutigams (=Jesus) warten und eine schon öl-brennende Lampe (=Bibel) mitbringen/besitzen!

Die Jungfrauen bzw. das Gleichnis von den Jungfrauen ist nicht ein Gleichnis von:
- Gläubigen und Ungläubigen
- auch nicht von Gläubigen und "Taufschein-Gläubigen"

Sondern ein Gleichnis von wahren Wiederkunftsbibel-Gläubigen und beinahe-wahren Wiederkunftsbibel-Gläubigen! Beide Gruppen haben die Bibel (=Lampe) und sie "brandte" auch bei jedem dieser schon einmal!
Der Unterschied wird unter Belastung bzw. Prüfung ersichtlich!


Definition:
Jungfrau in Mt. 25 [allgm.] = auf WK wartende Gläubige + Lampe (=Bibel) + {Anfangs-}Öl (=???) IN der Lampe --> Lampe brennt anfangs, dh. LICHT !

Jedoch unter (einer gewissen) Belastung, nämlich der Verzögerung, schlafen Alle auf die WK Jesu wartenden Bibel-Lampenöl-Jungfrauen ein.

--------------------------

törrichte Jungfrauen = Jungfrauen ohne Zusatz-Öl
. . kluge Jungfrauen = Jungfrauen mit Zusatz-Öl in Gefäß

Zu den beiden Gruppen später mehr...

.

franznovak

  • Gast
Re: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen
« Antwort #18 am: 02 Mai 2007, 23:10:51 »
Teil 4.)

--------------------------

törrichte Jungfrauen = Jungfrauen ohne Zusatz-Öl
. . kluge Jungfrauen = Jungfrauen mit Zusatz-Öl in Gefäß

Zu den beiden Gruppen später mehr...

--------------------------

Was ist nun das Lampenöl und was das Gefäßöl?
Was ist das Öl allgemein?


Da wie wir schon sagten, die Lampe nicht ohne Öl Licht gibt geben kann:
Licht = Lampe + Öl
zB.:
Licht = Lampe + Lampenöl
Licht = Lampe + Gefäßöl
und
Lampe = Wort Gottes

Somit die Möglichkeiten:
a) Licht = Wort Gottes + Hl. Geist?
b) Licht = Wort Gottes + Glaube?
c) Licht = Wort Gottes + Sonstwas?

Was gehört zum Wort Gottes nun hinzu um funktionierendes Licht zu geben?
Antwort: Der Heilige Geist! = ÖL!

ps: Der Glaube ist ein Aufgabengebiet/Teil des Heiligen Geistes.
Andere Aufgaben des Heiligen Geistes als Stellvertreter Christi auf Erden: Sündenerkenntnis bewirken, Buße, Reue, Umkehr, Heiligung, Schriftverständnis, etc.


Begründungen:

a) Verknüpfung: Öl und Heiliger Geist
 
- zB. 1.Sam.16,13a Da nahm Samuel das Ölhorn und salbte ihn (=Davis) mitten unter seinen Brüdern. Und der Geist des HERRN kam über von diesem Tag an und weiterhin. [...]

- oder Jes 61,1a Der Geist Gottes des HERRN ist auf mir, weil der HERR mich gesalbt hat.  [...]

- vgl. auch Jesus als Mensch gesalbt mit dem Heiligen Geist (=Öl):  Lukas 4,18; Apg. 10,38

Propheten salbten im Auftrag Gottes (besonders) erwählte Gläubige mit Öl, - dies war ein (sichtbares) Sinnbild dafür, dass Gottes Geist mit dieser Person sein wird.

Detail - Das Feuer der Lampen der Jungfrauen wird hier entzündet/genährt:

- Apg. 2,3f Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen. Und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist [...]

- Offb. 4,5b [...], und 7 Feuerfackeln brennen vor dem Thron, welche die 7 Geister Gottes sind.

Diese 7 Geister Gottes sind auch die 7 feurigen Augen des Lammes (=Jesus) welche helfen, die Gläubigen zu prüfen/unterscheiden.
siehe Offb. 5,6 und Offb. 1,14; 2,18; 19,12; Mal. 3,2; Dan. 10,6; (2.Mo 40,38)


b)  Verbindung:  Wort (=Lampe) und Heiliger Geist :

zB. Lukas 2,26 Und ihm (=Simeon) war ein Wort zuteil geworden von dem Heiligen Geist, er solle den Tod nicht sehen, er habe denn zuvor den Christus des Herrn gesehen.

1.Kor. 2,13 Und davon reden wir auch nicht mit Worten, wie sie menschliche Weisheit lehren kann, sondern mit Worten, die der Geist lehrt, und deuten geistliche Dinge für geistliche Menschen.

Apg. 1,16 Ihr Männer und Brüder, es musste das Wort der Schrift erfüllt werden, das der Heilige Geist durch den Mund Davids vorausgesagt hat über [...]

Apg. 10,44 Während Petrus noch diese Worte redete/predigte, fiel der Heilige Geist auf Alle, die dem Wort (aufmerksam) zuhörten.

vgl. Apg. 4,31 (!); 1.Thes 1,5-6 (!!); 2.Sam 23,2 (!!)
vgl. auch Joh. 3,34; 6,63b(!!);  Schlachter2000: 1.Joh. 5,7-8; Sach 4,6; 7,12


Fazit:
Wenn wir die Lampe als das Wort bzw. die Bibel deuten bleibt uns für die Deutung des Öls nur mehr der Heilige Geist.

Fortsetzung (Lampenöl, Gefäßöl, Mitternacht, Braut, die 2 Jungfrauengruppen, etc.) folgt...
.

Schoham

  • Gast
Re: Mat 25 - Die 10 Jungfrauen
« Antwort #19 am: 29 Dezember 2007, 10:20:22 »
Dass in dem Gleichnis das Öl für den Heiligen Geist steht [...]

…halte ich für die Wahrheit des Wortes Gottes.  :D

Der Krug der Jünger Jesu ist mit Oel vom Himmel gefüllt das nie ausgeht solange
Gefässe vorhanden sind die es aufnehmen (2. Kön. 4,2). Das Wasser fliesst Tag und Nacht aus der nie versiegenden Quelle (Joh. 4,14). Im Haus – dem Herzen dieser Jungfrau ist nichts anderes als das Oel – der Heilige Geist. Er besitzt das ganzes Haus der Magt. (2. Kön. 4,2). Die Jungfrau ist trunken vor Liebe für ihren Bräutigam (Hl. 5,1). Sie geht Ihm entgegen (Mat. 25,1) und wird im gegensatz zu den törichten zum Hochzeitsmahl des Lammes hineingelassen (Off. 19,9).

Liebe - Gottes  (Joh. 3,16)

Liebe - Gesetz und  Propheten  (Mat. 22, 34-40)

Liebe - das neue Gebot (Joh. 13,34)

Liebe - das alte Gebot (1. Joh. 2,7)

Liebe - das Grösste (1. Kor. 13,13)

Liebe zu Gott ist nur in der Bruderliebe erkennbar (1. Joh. 4,20)

Liebe hört niemals auf (1. Kor. 13,8)

die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben worden ist.
Röm. 5,5


Dort wo Er gegeben worden ist fliesst immer genug Liebe zum Bruder.  --heard--