Autor Thema: Der Davidstern  (Gelesen 2157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Der Davidstern
« am: 07 Dezember 2007, 22:22:43 »
Per eMail hat mich folgende Frage erreicht:

seit wann gibt es den Davidstern
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Der Davidstern
« Antwort #1 am: 07 Dezember 2007, 22:26:59 »
Geht man nach den jüdischen Historikern, kann niemand die Symbole, die man "Davidstern" und "Siegel des Salomon" nennt (ein Davidstern in einem Kreis) mit König David oder König Salomon in Verbindung bringen. Dieses Symbol wird nicht in den Schriften im Tempels des Salomon und auch nicht im Tabernakel von David beschrieben.

Der Davidstern oder "Magen David" (= Schild Davids), ein Glaubenssymbol in der Form eines Sechssterns, stellt nach Anschauung der jüdischen Kabbala die Involution und Evolution, die enge Verknüpfung der unsichtbaren mit der sichtbaren Welt dar. Der Davidstern entwickelte sich zum Symbol des Judentums erst ab dem 15. Jhd.

Der Davidstern wurde von der zionistischen Bewegung 1897 als Emblem angenommen. (Die jüdische Gemeinde von Prag war die erste, die den Davidstern als offizielles Symbol verwandte).

Ab dem 17. Jahrhundert war der Stern das offzielle Siegel von vielen jüdischen Gemeinden und ein allgemeines Zeichen des Judaismus, obwohl er überhaupt keine biblische oder talmudische Autorität hatte.

Seit Grundlegung des modernen Staates Israel hat man viel darüber debattiert. Man wollte Klarheit darüber bekommen, ob man das Symbol auf der Flagge verwenden soll oder nicht. Heute sieht man es an Synagogen, jüdischen Gräbern und auf der Flagge von Israel.

Weitere Infos zum Thema "Davidstern" findest Du unter:
http://www.hauszellengemeinde.de/Hauszellengemeinde/html/publikationen.html
(Buchstabe "D" ==> "Der Davidstern"

Shalom
Roland

Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!