Autor Thema: Vorstellung Jürgen  (Gelesen 2609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

linux

  • Gast
Vorstellung Jürgen
« am: 25 August 2007, 22:15:40 »
Hallo,
ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Linux ist mein (ausschliessliches) Betriebssystem, aber nicht meine Religion. (d.h. ich habe einen Microsoft-freien Rechner, worüber ich mich sehr freue)

Ich bin schon seit etlichen Jahren im Glauben. Im Jugendalter war ich sehr in der evang. Staats-Kirche engagiert, habe dort z.B. Orgel gespielt.

Als ich meine erste Arbeitsstelle in Frankfurt/Main antrat, lernte ich charismatische Bewegungen kennen und trat aus dem staatlichen Religionsverein aus.
Nach einem Umzug nach Rheinland-Pfalz landete ich in einer Pfingstgemeinde. Bevor mich diese Gemeinde zu einem einjährigen Missionsaufenthalt bei OM nach England aussandte (ich machte dort IT-Support unter Linux), hatten wir ein mehr-wöchiges Seminar zu Thema Gnade/Röm 1-8. Das war ein großer Wendepunkt in meinem Leben.
Zum einen erkannte ich, dass die lutherische Lehre falsch ist, auch merkte ich, dass ich die Lehren von HJB - die ich schon früher kannte, da ich 10km von Plech entfernt aufwuchs - zu Unrecht ablehnte.

Nach dem Jahr in England trennte ich mich komplett von den charismatischen Gemeinden und lernte brüdergemeinde-ähnliche Missionsgemeinden kennen. Ich befasste mich aber noch weiterhin mit den Schriften von HJB, und fand, dass ich nirgendwo anders eine so lückenlos-logisches Lehre fand.

Das ist jetzt mein Zwiespalt: Zum einen möchte ich nicht auf die Lehre eines einzelnen Menschen bauen, bin auch räumlich getrennt von HJB,

zum anderen fällt mir der Zugang zu anderen Gemeinden schwer, da ich schon von den vielen Schwachpunkten (e.V., Taufe im/auf Namen, Kleiderordnung, Haarschnitt) bescheid weiss, mir es aber nicht gelingt, das anderen begreiflich zu machen. (vorher habe ich mir nie Gedanken um solche "äußeren" Dinge gemacht)

Gerade arbeite und wohne ich in Aalen, suche nach einer Gemeinde/Hauskreis, freue mich aber auch über einen Dialog in diesem Forum.

Gottes Segen,
Jürgen

PS: HJB = Hans-Jürgen Böhm

Dagmar

  • Gast
Re: Vorstellung Jürgen
« Antwort #1 am: 25 August 2007, 22:31:34 »
Herzlich Willkommen Jürgen. Hoffe dass es Dir hier gut gefallen wird

Sarah

  • Gast
Re: Vorstellung Jürgen
« Antwort #2 am: 26 August 2007, 00:30:44 »
Hallo Jürgen,

auch ich heiße Dich Herzlich Willkommen hier im Forum und freue mich, dass Du Dich so ausführlich vorgestellt hast.

Ich komme ursprünglich auch aus der pfingstl. charismatischen Richtung aber habe dieser völlig den Rücken gekehrt und nachdem ich auch "Erfahrungen" mit anderen Gemeinderichtungen gemacht habe gehe ich seit einiger Zeit in keine Gemeinde mehr.

Meiner Meinung nach sollte man seinen Glauben nicht aus dem Lehrwerk eines einzelnen Menschen ziehen sondern nur aus der Bibel - Gottes Wort. Dafür braucht man keinen menschlichen "Übersetzer" oder "Mittler". Denn so gut es auch sein mag, was ein Mensch schreibt oder so gut es klingen mag - es hat ein unperfekter Mensch geschrieben und es reicht nur 1% Falsches und man gerät in eine falsche Spur.

Ich habe so einige Christen kennengelernt, die ihren Glauben an Menschen wie zB Ivo Sasek oder Helmut Bauer festgemacht haben und ihre "Mündigkeit" und Objektivität dadurch verloren haben und im Grunde dann zu "Anhängern" der jeweiligen Person und nicht von Jesus wurden. Und ich glaube nicht, dass das im Sinne unseres "Erfinders" ist.

Lieben Gruß und Gottes Segen von Sarah

Ted

  • Gast
Re: Vorstellung Jürgen
« Antwort #3 am: 27 August 2007, 01:44:28 »
@Michael: Wow. Zu fast allem: Amen