Autor Thema: Fragen zum hl. nikolaus  (Gelesen 1685 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Fragen zum hl. nikolaus
« am: 25 März 2007, 00:40:27 »
wer hatt das fest hl. nikolaus ins leben gerufen?

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2559
    • Hauszellengemeinde
Re: Fragen zum hl. nikolaus
« Antwort #1 am: 07 Dezember 2007, 23:31:02 »
Nikolaus von Myra (Myra liegt in Lykien, heutige Südwest-Türkei) war vermutlich in der ersten Hälfte des 4. Jhds. Bischof von Myra. Zuverlässige historische Zeugnisse über ihn sind jedoch nicht vorhanden. Gesichert ist bloß der Einfluss eines späteren Abtes Nikolaus (gestorben um 560) des Klosters Sion bei Myra auf die ursprünglich griechische Legendenbildung.

 

Aus dem seit dem 6. Jhd. lediglich in Myra verehrten Heiligen entwickelte sich allmählich die Gestalt des byzantinischen Nikolaus. Die Nikolaus-Verehrung verbreitete sich in jenem Jahrhundert zuerst in der griechischen, später in der russischen Kirche (russischer Landespatron!). Im 9. Jhd. (dem Jahrhundert, in dem man das Weihwasser erfand) bürgerte sich der Nikolaus-Kult schließlich in Italien (z. B. Rom) ein. Von dort brachte ihn um 972 die byzantinische Prinzessin Theophano (ca. 955 - 991) in den Norden, u. a. nach Deutschland (Theophano heiratete den deutschen Kaiser Otto II. in Rom im Jahre 972, als sie noch im Kindesalter war; mit dem Traditionskirchentum stand sie stets auf gutem Fuße). In England und Frankreich wurde der Nikolaus-Kult im 11. Jhd. durch die unteritalienischen Normannen eingeführt.

Weitere Informationen zum Nikolausfest findest Du hier

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!