Autor Thema: Suche Au-pair-Stelle im UK, Irland, Kanada oder notfalls USA  (Gelesen 2059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TJS

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
    • Neues und Altes (Vorstellung im Forum)
Liebe Freunde,

vielleicht kann jemand mit einem Tip helfen:

Unsere älteste Tochter, Debora (18), ist an einem Au-pair-Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (UK, Irland, Kanada oder notfalls USA) interessiert.

Debora ist gottesfürchtig, liest und glaubt alles, was die Bibel sagt.
Sie ist allerdings noch nicht bekehrt und demzufolge auch nicht getauft.

Ihr Englisch ist gut bis sehr gut (ich schätze gymnasialer Durchschnitt) - aber sie möchte die Sprachkompetenz durch einen Auslandsaufenthalt  festigen und erweitern.

Außerdem ist ihr grundsätzlich an der Erweiterung ihres haushaltstechnischen Horizonts gelegen.

Debora ist ältestes von acht Geschwistern, verfügt somit über gute Erfahrungen in puncto Kinderbetreuung.

Sie ist zu 100 % "homegeschoolt", verfügt jedoch über einen externen, staatlich anerkannten Hauptschulabschluss (Note 1).

Seit mehreren Jahren beteiligt sie sich auch an der Unterweisung ihrer jüngeren Geschwister.
Außerdem gibt sie seit etwa 2 Jahren Flötenunterricht (Blockflöte), wovon auch Kinder aus der (ungläubigen) Nachbarschaft profitieren.

Unsere Tochter unterstützt von klein auf ihre Mutter im Haushalt.
Meiner Einschätzung nach wäre Debora inzwischen fähig, einen Haushalt - zumindest zeitweise auch einen fremden - selbständig zu führen.

Debora versteht einiges von Gartenarbeit und ist seit Jahren an die Haltung und Verwertung von Kleinvieh (Schafe, Ziegen, Hühner) gewöhnt.
Lediglich das Schlachten überlässt man dem Vater.

Desweiteren fährt sie seit c.a. einem 3/4 Jahr Auto (Führerscheinklasse B).


An die Gastfamilie werden folgende Minimalbedingungen gestellt:

Es sollte sich um eine intakte Familie handeln, in der Jesus Christus regiert (Ehescheidung bzw. Wiederverheiratung Geschiedener dürfen z.B. keine Optionen sein), d.h. die Gebote CHRISTI sind dort keine Makulatur oder religiöse Folklore, sondern SEINE Lehre wird ernst genommen und befolgt.

Mit anderen Worten: Die Hauseltern sind entschiedene Christen.

In der Familie sollte täglich, systematisch und in Ehrfurcht vor dem Wort GOTTES die Bibel gelesen* und gebetet werden - der Hausvater nimmt auch sonst seine priesterliche Verantwortung wahr.

Die Kinder besuchen keine öffentlichen Schulen, sondern werden per homeschooling, d.h. zu Hause erzogen/ gebildet.

Die Ernsthaftigkeit des Christenlebens sollte auch darin Ausdruck finden, dass man keiner etablierten Kirche oder sonstigen Sekte angehört, sondern bewusst außerhalb des religiösen Lagers Gemeinschaft mit gleichgesinnten Geschwistern pflegt.


Keine Voraussetzung, jedoch ideal wäre, wenn:

- es sich um eine Familie mit vielen Kindern handelt,

- die Gastfamilie auf dem Land lebt und

- Nutztiere hält/ verwertet, eine kleine Landwirtschaft betreibt oder wenigstens einen Nutzgarten bebaut.


Für jede hilfreiche Information/ Reaktion bin ich schon vorab dankbar.

Herzliche Grüße,

Thomas
____________
* Ein religiöses Kalenderblatt oder die Seite aus einem Andachtsbuch sind definitiv zu wenig und führen auf Dauer zu geistlicher Magersucht.
Die Summe DEINES Wortes ist Wahrheit,
und jedes Recht DEINER Gerechtigkeit bleibt ewig.
Psalm 119:160

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Suche Au-pair-Stelle im UK, Irland, Kanada oder notfalls USA
« Antwort #1 am: 09 April 2007, 19:46:27 »
Hallo Thomas,

ich habe einen Freund wegen Deines Anliegens gefragt (er wohnt in der Nähe von WI). Sein Sohn war 18 Monate in Kanada (und ist seit 3 Tagen wieder in Deutschland). Er hat mir zugesagt, wenn sein Sohn eine Familie kennt, die das Anforderungsprofil erfüllt, will er sich bei mir melden.

Er teilte mir mit, dass die Englisch-Kenntnisse seines Sohnes sich durch den Kanada-Aufenthalt enorm verbessert haben.

Vielleicht ergibt sich ja hier etwas?

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline TJS

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
    • Neues und Altes (Vorstellung im Forum)
Re: Suche Au-pair-Stelle im UK, Irland, Kanada oder notfalls USA
« Antwort #2 am: 10 April 2007, 15:07:42 »
Lieber Roland,

ich danke Dir vielmals für Deine Bemühungen!
Das ist wirklich sehr freundlich von Dir!

Der Wille des HERRN soll zustande kommen, nicht was ich oder meine Tochter gerne hätte.

Auf jeden Fall möchte ich - sofern es von mir beeinflusst werden kann - vermeiden, dass Debora in falsche Hände gerät. Deshalb auch unsere Vorstellungen von einer möglichen Gastfamilie im Ausland.

Ich bin sicher, dass es etliche geeignete, in Frage kommende Familien gibt.
Das Problem ist nur: wie den Kontakt herstellen?

Herzliche Grüße,

Thomas
Die Summe DEINES Wortes ist Wahrheit,
und jedes Recht DEINER Gerechtigkeit bleibt ewig.
Psalm 119:160