Autor Thema: Reden in Sprachen bzw. in Zungen  (Gelesen 11332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pintalunas

  • Gast
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #30 am: 01 September 2013, 16:38:32 »
Danke für dein Erklärungsversuch, aber hast du dafür eine Grundlage in der Bibel? Oder kannst du damit diese Bibelstelle erklären: "Wenn nun die ganze Gemeinde zusammenkommt und alle in Sprachen reden, und es kommen Unkundige oder Ungläubige herein, werden sie nicht sagen, dass ihr von Sinnen seid?" 1.Kor 14,23.
Herzliche Grüße,
José
Aber sicher doch:
Genauso wie es geschrieben steht:
Apostelgeschichte 2, 13
Andere aber spotteten und sprachen: Sie sind voll süßen Weines!
Gruesse

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #31 am: 01 September 2013, 17:15:10 »
Hallo Pintalunas.
Wenn "nur das Hören" die verschiedenen Sprachen waren - wie du erklärtest. Wovon redet Paulus in 1. Korinther 14, nach deiner Meinung? Paulus tadelt ja die Unordnung, sprich: Das Durcheinander, und tadelt auch, dass es keine Auslegung gab, d.h. die Zungenrede wurde nicht ausgelegt. Darauf bist du nicht eingegangen.

Du hattest mich neugierig gemacht, als du dich zu dem Thema äußertest, aber offensichtlich hast du ein ziemlich natürliches Verständnis darüber, d.h. keine wirklichen Gaben des Heiligen Geistes.

Paulus erklärt zu 1. Korinther 14:
1.Kor 14,24-25
24 Wenn aber alle weissagen und irgendein Ungläubiger oder Unkundiger kommt herein, so wird er von allen überführt, von allen beurteilt; 25 das Verborgene seines Herzens wird offenbar, und so wird er auf sein Angesicht fallen und wird Gott anbeten und verkündigen, dass Gott wirklich unter euch ist.

Das möge der Herr schenken.

Herzliche Grüße,
José
« Letzte Änderung: 01 September 2013, 17:35:07 von Jose »

pintalunas

  • Gast
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #32 am: 01 September 2013, 18:17:30 »
Hallo Pintalunas.
Darauf bist du nicht eingegangen.
Stimmt, du hattest ja auch nicht danach gefragt!
Du hattest mich neugierig gemacht, als du dich zu dem Thema äußertest, aber offensichtlich hast du ein ziemlich natürliches Verständnis darüber, d.h. keine wirklichen Gaben des Heiligen Geistes.
Na dann glaubst du eben weiter was du glauben magst.
Gruesse

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #33 am: 02 September 2013, 21:30:22 »
Hallo Pintalunas.
Meine konkrete Frage, die du vielleicht noch beantworten kannst, ist, ob für dich das Reden in Zungen ein Reden in einer fremden Sprache ist, die man selber nicht erlernt hat?

Und was die Auslegung anbetrifft: Ich sehe die Auslegung als eine Gabe des Heiligen Geistes, das Auszulegen, d.h. in eine für die Zuhörerschaft verständliche Sprache, wiederzugeben, was der Bruder oder die Schwester in Zungen gesprochen hat. So habe ich es schon erlebt.

Beispiel Pfingsten, das war ein ganz besonderes Ereignis:
Die Jünger haben in fremde Sprachen gesprochen, die eben von vielen verstanden wurden, die sich dann auch dazu äußerten. Diesem Wunder lag gewiss eine ganz besondere Bedeutung zugrunde. Darüber gibt es z.B. die Meinung, dass dadurch den ungläubigen Juden klargemacht wurde, dass das Heil nun für alle Nationen gilt und nicht nur für das Volk Israel.

Mit freundlichen Grüßen,
José

pintalunas

  • Gast
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #34 am: 02 September 2013, 21:55:20 »
Hallo Pintalunas.
Meine konkrete Frage, die du vielleicht noch beantworten kannst, ist, ob für dich das Reden in Zungen ein Reden in einer fremden Sprache ist, die man selber nicht erlernt hat?
Hallo Jose,
fuer mich ist es keine Fremdsprache die man auf Erden irgendwo spricht.
Wieso sollte der Herr auch in Deutschland der Gemeinde etwas in einer anderen Sprache sagen die dazu noch ausgelegt werden muesste wo man ja nicht einmal die einfachsten Dinge in seiner eigenen Sprache versteht?
Mein Herr Jesus ist ein Herr mit klaren und verstaendlichen Worten!
Gruesse

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #35 am: 05 September 2013, 21:43:33 »
Hallo Pintalunas.

Zitat von: pintalunas
fuer mich ist es keine Fremdsprache die man auf Erden irgendwo spricht.
Ist es für dich überhaupt eine fremde Sprache?

Zitat von: pintalunas
Wieso sollte der Herr auch in Deutschland der Gemeinde etwas in einer anderen Sprache sagen die dazu noch ausgelegt werden muesste wo man ja nicht einmal die einfachsten Dinge in seiner eigenen Sprache versteht?
Es geht darum, dass es der Herr ist, der redet, und nicht der Mensch, daher ist es ein übernatürliches Zeichen.

Zitat von: pintalunas
Mein Herr Jesus ist ein Herr mit klaren und verstaendlichen Worten!
Das hindert die Menschen nicht daran, vieles unterschiedlich zu verstehen.


Manfred hat schon darauf hingewiesen, aber hier erneut der Zusammenhang:
1.Kor 14,14-16
14 Denn wenn ich in einer Sprache bete, so betet mein Geist, aber mein Verstand ist fruchtleer. 15 Was ist nun? Ich will beten mit dem Geist, aber ich will auch beten mit dem Verstand; ich will lobsingen mit dem Geist, aber ich will auch lobsingen mit dem Verstand. 16 Denn wenn du mit dem Geist preist, wie soll der, welcher die Stelle des Unkundigen einnimmt, das Amen sprechen zu deiner Danksagung, da er ja nicht weiß, was du sagst?

Es ist ganz deutlich, dass es sich um eine nicht verständliche Sprache handelt, die durch die Gabe der Auslegung wiedergegeben werden muss, damit die Ehre bei Gott bleibt. Ob alle die Botschaft erfassen oder nicht, ist eine ganz andere Sache und hat nichts mit dem eigentlichen Verstehen zu tun.

Mit freundlichen Grüßen,
José

pintalunas

  • Gast
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #36 am: 07 September 2013, 11:18:17 »
Ist es für dich überhaupt eine fremde Sprache?
Hallo Jose,
es ist genau diese in der Bibel beschriebene Sprache >>
Jesaja 28, 11
so wird auch Er zu diesem Volk durch stammelnde Lippen und durch eine fremde Sprache reden,
Gruesse


Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Reden in Sprachen bzw. in Zungen
« Antwort #37 am: 08 Februar 2014, 22:30:12 »
Zitat
Der Heilige Geist ist es der das Wunder tat indem Er den Zuhoeren die Ohren oeffnete.
Niemand sprach irgendeine weltliche andere Sprache.
Es war der Heilige Geist der die Ohren oeffnete, so das Sie es in Ihrer Muttersprache verstanden haben und sich wunderten.
Was da geschah und was im Worte Gottes stand hat Petrus im Anschluss ausgelegt.
In der Bibel steht jedoch nichts von einem Hörwunder, sondern sie sprachen in anderen Sprachen, so wie der HEILIGE GEIST es ihnen auszusprechen gab:

Und sie wurden alle mit dem Heiligen Geist erfüllt. Und sie fingen an, in anderen Sprachen zu reden, so wie der GEIST es ihnen auszusprechen gab (Apg. 2,4)

Zitat
Jesaja 28, 11
so wird auch Er zu diesem Volk durch stammelnde Lippen und durch eine fremde Sprache reden,
"eine" ist in Jesaja 28,11 kein Zahlwort, sondern ein unbestimmter Artikel.
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!