Autor Thema: Fronleichnam  (Gelesen 1869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Fronleichnam
« am: 26 November 2006, 15:34:13 »
Was ist eigentlich Fronleichnam ? Was soll man davon halten? Bei uns im Erzgebirge ist dieser Tag fast völlig unbekannt.
Vielen Dank und viele Grüße

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Fronleichnam
« Antwort #1 am: 27 November 2006, 18:22:45 »
Der unbiblische Feiertag Fronleichnam, das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" wird am zweiten Donnerstag nach Pfingsten, also 10 Tage nach Pfingsten, gefeiert. Das Fronleichnamsfest, kurz: Fronleichnam (von althochdeutsch: fron Herr, liknam Leib; kirchenlat.: corpus christi), offiziell „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“, landschaftlich Prangertag, bezeichnet das Fest im katholischen Festjahr, das am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest gefeiert wird (am zweiten Donnerstag nach Pfingsten, Ende Mai oder Anfang Juni). Der Donnerstag als Festtermin knüpft an den Gründonnerstag an, der wegen des stillen Charakters der Karwoche keine größere Festlichkeit erlaubt. Aus diesem Grund wurde Fronleichnam an das Ende der österlichen Zeit gelegt.

Für Christen hast dieser "Feiertag" keine Bedeutung, lediglich für einige katholische Mystiker. Da dieser Feiertag nichts mit der Botschaft der Bibel zu tun hat, lehnen wiedergeborene Christen dieses " Fest" ab.
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!