Autor Thema: Mormonen (Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage)  (Gelesen 2737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
Ich bin es wieder :-) In meiner Bekanntschaft gibt es Mormonen (Kirche Jesu Christi der Heil. der Letzten Tage).

Sie unterscheiden sich ja schon ein wenig von evangelikalen Christen mit ihren besonderen Lehrauffassungen.
Besonders , das es Gott, Jesus und den Heiligen Geist als
personifizierte Eigenständigkeiten gibt; das der Mensch als *ganze Seele* nämlich Geist und Körper wieder zusammengefügt und vollkommen hergestellt wird , als quasi Geistwesen ganze Gestalt annimmt; das der Mensch in eine von drei Himmeln, die wieder unterteilt sind , erhöht wird, durch seine Aktivitäten und Verhalten in der Gemeinde; die höchste Herrlichkeit erreicht, wenn er im *immerwährenden neuen ewigen Bund der Ehe eingetreten ist; und dort mit dem Herrn zusammen ist; der Mensch König und Königin wird, um selbst ewige Vermehrung zu haben und Geistkinder zeugen wird; das da wo in der Bibel steht, das quasi nichts hinzugefügt werden darf, noch weggenommen usw., das sich das nicht darauf bezieht, das Gott nicht jederzeit etwas durch Offenbarung hinzufügen könnte, sonder es sich lediglich auf ein einzelnes Buch in der Bibel beziehen würde, das man
früher als für sich abgeschlossen wissen wollte; sie behaupten, das das geoffenbart wurde, durch J.Smith, das es nur diese eine Kirche geben kann, wodurch Menschen zu Gott kommen können,..sie aber später im Himmel nochmals die Chanze für eine Entscheidung für den Herrn erhalten und belehrt werden, wenn sie es auf Erden nicht konnten...das Buch Mormon würde die Bibel ergänzen und aber wesentlich
bestätigen;

Was haltet Ihr davon. Sie sind fleißig und verhalten sich ziemlich vorbildlich und predigen Jesus. - sie beten ihn aber nicht an, sondern zu gott Vater,..im Namen Jesu.
Sie halten sich für die wahren Christen, und die Anderen gemeinschaften haben lediglich Teilwahrheiten..

Wie ernst würdet Ihr sagen, sind sie als christliche Gesprächspartner zu nehmen? Könnte man mit ihnen Gottesdienst halten?

Lieben Gruß

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Mormonen (Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage)
« Antwort #1 am: 27 November 2006, 21:13:07 »
Hier einige Bsp. für das unbiblische und antichristliche Lehrsystem des Mormonismus:

Gott: Adam ist unser Vater und unser Gott, der einzige Gott, mit dem wir es zu tun haben. Gott war einst den Menschen gleich; gegenwärtig ist er ein göttlicher Mensch.
Gott ist nicht ein Geist, sondern ein Mensch.
Das Reich Gottes ist das Priestertum der Mormonen. Ungehorsam gegenüber diesem Priesteramt bedeutet Ungehorsam gegenüber Gott.
Den Mormonenpriestern kommt göttliche Autorität zu, um im Namen Gottes zu handenl; in Wirklichkeit sind sie ein Teil Gottes. Diejenigen, die sich ihnen nicht unterwerfen, lehnen Gott ab.

Jesus Christus: Jesus Christus ist der Sohn des Gottes-Menschen und der Maria. Der Vater hat ihn nach seinem eigenen Bilde geschaffen. wer ist dieser Vater? Der Erstgeborene der menschlichen Familie.
Jesus wurde in Kana mit Martha und Maria verheiratet, damit er vor seiner Kreuzigung Nachkommen sehen konnte. Joseph Smith ist ein Nachkomme Christi. Jesus war ein Nachkomme von Bath-Seba, einer Frau Davids. Wäre dieser nicht polygam gewesen, hätte es keinen Erlöser gegeben.

Heiliger Geist: Der Heilige Geist ist eine ätherische Substanz, die über den ganzen Raum verteilt ist - die reinste und raffinierteste der Substanzen. Es gibt nur ein Mittel, um den Menschen den Hl. Geist mitzuteilen, und dieses besteht darin, dass mit dem Hl. Geist ausgerüstete Menschen diesen durch Handauflegung weitergeben. Es muss sich aber um zu diesem Amt berufene und ausgesonderte Menschen handeln (womit die mormonische Priesterschaft gemeint ist). (Quelle: Schweizerischer Bund zur Verteidigung des Protestantismus (Hg): Wahrheit und Irrlehre o. Jg).

Ich möchte keine weiteren Irrlehren der Mormonen zitieren. Ich denke, dass diese Bsp. zeigen, dass es sich bei den Mormonen nicht um Christen, sondern um verführte Menschen handelt. Alleine die Tatsache, dass sie sich allein für die wahren Christen halten, kennzeichnet die Mormonen als Sekte. Ein mormonischer "Gottesdienst" ist für einen wiedergeborenen Christen undenkbar.
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!