Autor Thema: Datenschutzgesetz  (Gelesen 415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mikki

  • Benutzer
  • Beiträge: 52
  • Offenbarung 1, 4-6
Datenschutzgesetz
« am: 22 Mai 2018, 08:13:22 »
Hallo zusammen

Wollte mal fragen ob dieses neue Gesetz Thema ist hier und ev. Konsequenzen
Habe mitbekommen dass maches christliche Forum schliesst
Mich wundert ein wenig dass hier noch gar nichts gesagt wurde dazu
Was meint Ihr dazu

Grüße, Mikki

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Datenschutzgesetz
« Antwort #1 am: 22 Mai 2018, 14:21:12 »
Hallo Mikki,

herzlichen Dank für Deine wichtige Frage. Die DSGVO tritt am 25.05.2018 in Kraft. Ich zitiere aus der Homepage von RP-Online:

Zitat
Betroffen sind alle, die automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten, also vor allem Unternehmen und Selbständige – aber auch das elektronische Mitgliederverzeichnis eines Vereins fällt schon unter die DSGVO. Die DSGVO gilt also für Großkonzerne wie Facebook und Google aber eben auch für kleine Handwerksbetriebe. Ausgenommen sind Privatpersonen, wenn diese Daten für persönliche oder familiäre Zwecke verwenden. Auch für Journalisten, die für ihre Berichterstattung personenbezogene Daten erheben oder nutzen, wird es ähnlich wie bislang Ausnahmen geben.

Was sind personenbezogene Daten?
Die juristische Definition ist kompliziert. Praktisch zählen dazu Name, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse. Auch Angaben wie IP-Adresse, Steuernummer, Autokennzeichen oder Kontoverbindung gelten aber als personenbezogene Daten. (Hervorhebungen von mir). Quelle: https://rp-online.de/digitales/internet/dsgvo-zusammenfassung-der-eu-datenschutz-grundverordnung_aid-19329477

Damit das Forum betrieben werden kann, ist für mich Art. 6 DSGVO maßgebend. Ich zitiere wieder:

Zitat
Im Art.6 DSGVO werden die allgemeinen Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten behandelt. Ein Wort, das in dem Zusammenhang oft verwendet wird, ist „Erlaubnistatbestand“. Beispiele für rechtmäßiges Verarbeiten sind u.a.:

Einwilligung des Betroffenen
- „überwiegendes berechtigtes Interesse„ des Verarbeiters (Direktwerbung, Marketing-Ziele)
- Vertragserfüllung (jemand bestellt in Deinem Shop – die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Lieferung, Rechnung, Zahlung und Garantien sind vom Verbot ausgenommen). Achtung! Dieser Vorgang berechtigt Dich nicht dem Kunden automatisch Werbemails zu senden. Dafür muss er gesondert eine Einwilligung erteilen.
- Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck als bei ursprünglicher Erhebung angegeben ist nur dann möglich, wenn Du ausreichend Informierst und eine Einwilligung dazu erhältst.
- Wenn es um Leben oder Tod geht  (jemand hat einen Unfall und Du ermittelst z.B. seine Blutgruppe)
- gesetzliche Verpflichtung (das wäre die Aufbewahrungspflicht für Unterlagen für die Steuerbehörden usw …)
- Anonyme Daten oder Daten, die öffentlich frei verfügbar sind, kannst Du uneingeschränkt verarbeiten.
Quelle: https://eu-datenschutz-grundverordnung.net/rechtmaessigkeit-der-datenverarbeitung

Das Forum wird ausschließlich von einer Privatperson betrieben. Kein Verein, keine Gemeinde, keine andere Organisation sind hier involviert. Damit man sich im Forum beteiligen kann, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig. Theoretisch könnte man sich auch mit einer 10- Minuten-E-Mail-Adresse anmelden. Andere persönliche Daten werden nicht erhoben.

Kannst Du noch mitteilen, wer die Betreiber der christlichen Foren gewesen sind, die bereits geschlossen haben? Waren es Privatpersonen oder Vereine?

Privatpersonen sind von der DSGVO ausgenommen. Die E-Mail-Adresse der TN wird nicht weitergegeben.

Den Hinweis auf die neue DSGVO habe ich auf der Homepage aktualisiert (unter "Impressum").

Wie ist Deine Kenntnis zu diesem Thema?

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Datenschutzgesetz
« Antwort #2 am: 22 Mai 2018, 15:48:22 »
Lieber Mikki,

aufgrund Deiner Anregung habe ich hier eine Datenschutzerkärung veröffentlicht.

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Mikki

  • Benutzer
  • Beiträge: 52
  • Offenbarung 1, 4-6
Re: Datenschutzgesetz
« Antwort #3 am: 23 Mai 2018, 18:02:03 »
Liebe Freunde,

aufgrund dieses neuen Gesetzes, über das wir schon HIER diskutiert haben, bin ich gezwungen, alle meine Webseiten zu löschen, leider auch dieses Forum. Diese neue Gesetz und die vielen damit verbundenen Anforderungen an die Seitenbetreiber bin ich nicht in der Lage zu erfüllen. Mir fehlt hier ganz einfach das Know-How. Wie vielleicht manche wissen, hatte ich schon mehrmals mit Abmahnanwälten zu tun und hatte dabei schon Verfahren am Hals, die über mehrere Jahre gingen. Als Frührentner, der von ca. 900 Euro lebt, ist das für mich nicht mehr möglich. Auch nervlich ist das für mich zu viel.

Was mir sehr leid tut, ist, dass sehr viele von euch hier sehr viel Zeit und Arbeit investiert haben. Aufgrund meiner Entscheidung geht auch eure Arbeit auch kaputt. Das tut mir echt leid! Ich glaube trotzdem, dass nichts, was man im Namen Gottes getan hat, umsonst ist.

Es wäre vielleicht jetzt schon einmal angebracht, dass ihr, falls Bedarf da ist, eventuell untereinander die Kontaktadressen tauscht. Wer mit mir in Verbindung bleiben will, kann mich unter tommymoessmer(at)gmx.de anschreiben, ich speichere dann seine Emailadresse auf meinem GMX-Konto.


Das ist ein Forum das mir bekannt ist, eine weitere Seite die zwar nicht schliesst (das hat andere Gründe), die aber auch Massnahmen ergreifen musste Ich möchte die Seiten hier nicht nennen, gerne message-Informationen Roland

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Datenschutzgesetz
« Antwort #4 am: 23 Mai 2018, 18:10:42 »
Danke für Deine Antwort, Mikki. Ich verstehe voll und ganz, dass Du die Seiten nicht nennen willst. Ist auch nicht so wichtig, es hätte mir nur interessiert.

Nochmal danke für Deine Anregungen.

Shalonm
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!