Autor Thema: Die Wirkungen des Heiligen Geistes  (Gelesen 172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nico

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Die Wirkungen des Heiligen Geistes
« am: 20 Mai 2018, 10:26:36 »
Heute ist nach unserem Kalender Pfingsten. Es wurde hier schon oft über die Folgeerscheinungen dieses Ereignisses diskutiert. Fakt ist doch, daß das übernatürliche Reich Gottes nicht natürlich gebaut werden kann. Meiner Meinung nach sollten wir uns neu auf die Wahrheit der Schrift einlassen, die falschen Lehren der Pfingstler/Charismatiker aufdecken und das biblische, apostolische neu entdecken.
Meine Erfahrungen in diesem Bereich:
- Ich fühlte mich immer vom Geist geleitet. Er führte mich zu Bibelstellen und ich erfuhr trost. Einmal, am Anfang meines Glaubensleben wurde mir bewußt daß ich mich bei jemandem entschuldigen sollte. Ich fühlte mich mies und hatte Angst auf diese Person zuzugehen. Da führte mich der Geist zu Jes.41,14:So fürchte dich nicht, du Würmlein Jakob, du Häuflein Israel; denn ich helfe dir..., ich weiß noch wie sehr mir der Vers in diesem Moment geholfen hat. Ich konnte mich durch diese Hilfe entschuldigen und war sehr froh danach.
- Bei einem Gebetsspaziergang, auch am Anfang meines Glaubenslebens, fing ich bewußt an “in Zungen“ zu beten. Ich wollte es. Ich ging im glauben davon aus, daß es biblisch und gut wäre es zu tun. Einige Zeit später war ich in einem Gottesdienst wo für die Erfüllung mit dem Geist Gottes gebetet wurde. Dabei begann ich wie innerlich angeschupst und unbewußt “in Zungen“ zu beten. Es sprudelte einfach heraus.  Es war anders als bei meiner Entscheidung es einfach zu tun. Es war wie eine Bestätigung von Gott der sah daß ich mich danach sehnte. Heut bin ich sehr froh, ich kann auch wenn ich innerlich schwach bin in diesere übernatürlichen Weise Gott anbeten.
- Ich legte einmal jemandem die Hand auf, der eine Hauterkrankung hatte, die er schon lange mit sich herumschleppte und nichts schien zu helfen. Bis heute ist er davon geheilt.
- Einmal hatte ich ein intensives Erlebnis wo mir der Geist sehr deutlich durch die Schrift eine Offenbarung schenkte die mich heute noch ermutigt. Er lies mich die Bibelstellen so lebendig werden daß ich staunte. Ich werde das nicht mehr vergessen können.

Trotz dieser Erfahrungen fühle ich mich natürlich schwach in Bezug auf “das Geistliche, übernatürliche Leben“. Ich hörte kritische Geschwister reden und sie sähten Zweifel und Unglauben in mein Herz. Immer wieder und häufig hörte ich wie sie sagten daß das was die Apostel am Anfang erlebten nicht mehr für uns gilt. In der Gemeinde war die Angst vor dem Übernatürlichen so groß und der Zweifel auch daß man eigentlich immer wieder auf sich allein gestellt war.
...des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...

Offline Martin frei

  • Benutzer
  • Beiträge: 60
  • Jesus ist Sieger
    • Cafe Milchladen
Re: Die Wirkungen des Heiligen Geistes
« Antwort #1 am: 22 Mai 2018, 07:42:42 »
Gottes Wort ist unwandelbar! Der allmächtige Gott sehnt sich auch heute sehr danach, Menschen zu finden, die bereit sind, sich vom Heiligen Geist leiten und formen zu lassen. Auch die Apostelgeschichte ist so aktuell - wie die ganze Heilige Schrift. "Wie er, der euch berufen hat, heilig ist, seid auch ihr in eurem ganzen Wandel heilig. Denn es steht geschrieben: "Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig." (1.Petrus 1,15+16)

Das Buch  "Heilig in Christus" von Andrew Murray kann ich an dieser Stelle nur ganz herzlich empfehlen - ist ein Juwel. (könnt ihr in Waldbröl kostenfrei bestellen + ich habe auch noch ein paar Exemplare - einfach Mail schreiben)

Lieber Gruß Martin
« Letzte Änderung: 22 Mai 2018, 08:07:14 von Martin frei »