Autor Thema: Die Geimeinde im Umfeld der Gleichberechtigung  (Gelesen 751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nico

  • Benutzer
  • Beiträge: 72
Die Geimeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« am: 25 Juni 2017, 20:31:10 »
Der Feminismus ist auf dem Vormarsch, die Gleichberechtigung ist bei uns ja Gesetz. Die Gesellschaft ist in den letzten Jahrzehnten total verändert worden.
Wie soll die Gemeinde damit umgehen? Ist das alles egal und wir verkündigen die Wahrheit "ohne Rücksicht auf Verluste" oder sollen wir nur die Rettung durch den Glauben an Christus hochhalten und die Stellung der Frau unter den Teppich kehren???
...des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Die Gemeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« Antwort #1 am: 03 Juli 2017, 19:17:45 »
Ein Thema, welches immer wieder diskutiert wird. Welche Fragen hast du konkret? Zur Stellung der Frau in der Gemeinde gibt uns die Bibel klare Anweisungen, ohne dass dadurch die Frau diskriminiert wird. Vielleicht interessiert dich diese Diskussion hier im Forum.

Offline Nico

  • Benutzer
  • Beiträge: 72
Re: Die Geimeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« Antwort #2 am: 03 Juli 2017, 19:55:43 »
Macht die Gleichberechtigung es der Gemeinde heute fast unmöglich, die Menschen mit der Bibel zu erreichen?
Sollen wir die Stellung der Frau in dieser gleichgestellten Gesellschaft ansprechen oder können wir dieses Thema unter den Teppich kehren und nur die Rettung durch glauben an Christus hoch halten?
Ist die Stellung der Frau ein heilsentscheidendes Thema oder können wir es bewußt beiseitelegen um die größere Wahrheit überhaupt noch zu den Menschen transportieren zu können?
...des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Die Gemeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« Antwort #3 am: 03 Juli 2017, 20:14:55 »
Es ist ein biblisches und gerade in unserer Zeit ein sehr wichtiges Thema. Diese Predigt fand ich in diesem Zusammenhang sehr hilfreich: Familie.

Offline Nico

  • Benutzer
  • Beiträge: 72
Re: Die Geimeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« Antwort #4 am: 03 Juli 2017, 20:27:28 »
Vielen Dank.
Israel wollte einen König, wie die Heidenvölker ihn hatten. Können wir heute sagen wir wollen die Gleichstellung der Frau, wie die Heiden? Und Gott sagt, wenn ihr wollt, ich hatte das nicht vor aber wenn ihr euch das "antun wollt" ;), ok.
...des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: Die Gemeinde im Umfeld der Gleichberechtigung
« Antwort #5 am: 03 Juli 2017, 22:11:28 »
Es mag so scheinen, als ob Gott „ok“ gesagt hätte, aber zu Samuel, der Gottesstimme kannte, sagte Gott: "Höre auf die Stimme des Volkes in allem, was sie dir sagen! Denn nicht dich haben sie verworfen, sondern mich haben sie verworfen, dass ich nicht König über sie sein soll" 1.Sam 8,7. Gott sagt nicht „ok“ zum Ungehorsam, aber ER zwingt niemand zum Gehorsam. Auch den Propheten Bileam ließ ER laufen, weil dieser den fleischlichen Weg gehen wollte, obwohl zunächst noch fromm getarnt.

Wir sollen Gott nicht versuchen, mit dem Ungehorsam. Gott lässt uns laufen und wir fallen auch nicht gleich vom Gauben ab, aber der Segen bleibt zunehmend aus und irgendwann erleidet man Schiffbruch. Willst du das riskieren?

Deine Fragen zur Stellung der Frau in der Ehe und in der Gemeinde werden in der verlinkten Predigt beantwortet. Ich kann dir sehr empfehlen, es zu hören. Habe ich letztlich erneut gehört, auch mit meiner Frau anlässlich unseres Verlobungstages vor 29 Jahren. Gottes Wort und Gott selbst haben sich nicht geändert.