Autor Thema: Ich glaube Gott  (Gelesen 952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Ich glaube Gott
« am: 01 November 2014, 21:06:09 »
Ein Lied aus dem Pfingstjubel ist mir in den letzten Wochen sehr kostbar geworden:

Ich glaube Gott!
Es wird schon noch geschehen,
was Er uns zugesagt.
Sein Wort bleibt fest,
wird nimmermehr vergehen,
das macht mich unverzagt.

Wohl höhnt die Welt!
Sie kann mich nicht verstehen.
Ich fürchte nicht den Spott:
Ich werde Jesus als den König sehen.
Ich glaube Gott, ich glaube Gott!

Ich glaube Gott!
Soll ich nicht Ihm vertrauen,
der mich so reich beglück?
Auf das, was doch vergeht,
kann ich nicht bauen,
weil es ja nur bedrückt.

Wohl höhnt die Welt!
Mich zieht's zu Himmelsauen.
Ich fürchte nicht den Spott:
Ich werde Jesus als den König schauen.
Ich glaube Gott, ich glaube Gott!

Ich glaube Gott!
Das dient zu meinem Frommen
und macht das Herz mir still.
Die hellste Freude
ist in mir entglommen,
die nie mehr enden will.

Wohl höhnt die Welt!
Das macht mich nicht beklommen.
Ich fürchte nicht den Spott:
Ich sehe Jesus als den König kommen.
Ich glaube Gott, ich glaube Gott!

Ich glaube Gott!
Was ist das für ein Segen,
der mich so reich beglückt?
Gott ist mit mir
auf allen meinen Wegen,
Wohin Sein Geist mich schickt.

Wohl höhnt die Welt!
Das kann mich nicht erregen.
Ich fürchte nicht den Spott:
Dem König Jesus gehe ich entgegen.
Ich glaube Gott, ich glaube Gott!

Jonathan Paul (1853-1931)


Wie habe ich mich gefreut, als eine Glaubenschwester mir sagte, dass das Lied sicherlich entstanden ist aufbauend auf die Bibelstelle: Darum, liebe Männer, seid unverzagt; denn ich glaube Gott, es wird also geschehen, wie mir gesagt ist.  Apg 27,25 (Lu. 1912)

Ja, es kommt nicht nur darauf an, zu "glauben an Gott", sondern "Gott zu glauben". Wie wir es auch lesen von Abraham, von dem es heißt: Was sagt denn die Schrift? "Abraham hat Gott geglaubt, und das ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet" Röm 4,3 (Lu. 1912).

Wer das Lied "Ich glaube Gott" aus dem Pfingstjubel 307, nicht kennt, kann es hier hören (Flash Player erforderlich).


Gottes Segen wünschend,
José