Autor Thema: eine treue Zeugin und Dienerin des HERRN ist 2011 heimgegangen  (Gelesen 907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline inchristus

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Liebe Geschwister,

eine treue Verkündigerin des Evangeliums ist am 18.4.11 heimgegangen.

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/frau-mit-jesus-rettet-schild-tot-fussgaengerzone-von-dortmund-gepraegt-id4566906.html

Was für einen Bekennermut! Das lässt mich darüber nachdenken, ob ich nicht vielleicht doch wieder allein in die Fußgängerzone gehen sollte, so wie diese treue Seele. Ich werde darüber beten.

Gottes Segen!
Astrid
« Letzte Änderung: 29 November 2013, 16:30:18 von inchristus »
Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem HERRN; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod! Spr 8,35.36

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: eine treue Zeugin und Dienerin des HERRN ist 2011 heimgegangen
« Antwort #1 am: 02 Dezember 2013, 21:36:59 »
Liebe Astrid,
es ist ein sehr schönes Zeugnis und auch zu lesen im Kalender „Der Herr ist nahe“ vom CSV-Verlag. Der Herr segne und leite dich.

Herzliche Grüße,
José

Offline inchristus

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: eine treue Zeugin und Dienerin des HERRN ist 2011 heimgegangen
« Antwort #2 am: 03 Dezember 2013, 16:50:08 »
Lieber José,

den Hinweis auf Maria Schmidt habe ich von diesem Kalenderblatt. Daraufhin fand ich den Internet-Artikel, der noch aussagekräftiger ist.

Liebe Grüße
Astrid
Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem HERRN; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod! Spr 8,35.36

Offline inchristus

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: eine treue Zeugin und Dienerin des HERRN ist 2011 heimgegangen
« Antwort #3 am: 03 Dezember 2013, 19:10:30 »
Liebe Geschwister,

im Kalenderblatt "Der Herr ist nahe" 29.11.13 steht, dass Maria Schmidt bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 mit Ihrem Schild unterwegs war. Beim Finale in Berlin verteilte sie in Begleitung eines Bruders viele Stunden Flyer. Selbst morgens 3 Uhr wollte sie noch warten, bis der letzte Fan gegangen ist. Die Presse würdigte, dass sie nie aufdringlich war, aber stets bereit für ein Gespräch über Jesus und die Bibel.

Gepriesen sei der HERR!!! Ein wunderbares Vorbild für uns Schwestern!

Das erinnert mich an 1Pt3,6 "wie Sarah dem Abraham gehorchte und ihn "Herr" nannte. Deren Töchter seid ihr geworden, wenn ihr Gutes tut und euch keinerlei Furcht einjagen lasst."

Liebe Grüße
Astrid
« Letzte Änderung: 04 Dezember 2013, 15:46:53 von inchristus »
Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem HERRN; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod! Spr 8,35.36

Offline inchristus

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: eine treue Zeugin und Dienerin des HERRN ist 2011 heimgegangen
« Antwort #4 am: 06 Februar 2014, 14:30:35 »
Liebe Geschwister,                                                                                                      Beitrag geändert

ich muss viel an unsere heimgegangene Schwester Maria denken, an ihren treuen Zeugendienst.

Was ich bisher von ihr gelesen habe, zeigt mir, dass sie sich nicht davon beeindrucken bzw. beeinflussen lassen hat, dass sie selber nicht viel Frucht durch ihren Dienst gesehen hat. Zumindest konnte ich das so herauslesen. Sie war beständig draußen auf der Straße, größtenteils allein.

Aber sie hat treu ihren Dienst verrichtet. Einfach toll! Halleluja! Ihr Dienst spornt mich wiederum an und ich hoffe, viele andere ebenso.

Gottes reichen Segen euch allen!
Astrid
« Letzte Änderung: 20 Februar 2014, 11:38:20 von inchristus »
Denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Wohlgefallen von dem HERRN; wer mich aber verfehlt, tut seiner Seele Gewalt an; alle, die mich hassen, lieben den Tod! Spr 8,35.36