Autor Thema: Der Leib Christi  (Gelesen 1277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Der Leib Christi
« am: 12 November 2012, 19:23:04 »
Was kennzeichnet den Leib Christi genau und wer gehört dazu?

Wann sind Gotteskinder „ein Leib“, wenn wir lesen: "Denn wie wir in einem Leib viele Glieder haben, aber die Glieder nicht alle dieselbe Tätigkeit haben, so sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, einzeln aber Glieder voneinander" Röm 12,4-5. Ich sehe hier nicht die Ortsgemeinde, sondern die Summe der Christen, also die Summe derer die wiedergeboren sind. Liege ich hier verkehrt?

Im Brief an die Korinther lesen wir: "Ihr aber seid Christi Leib und, einzeln genommen, Glieder" 1.Kor 12,27. Zwar heißt es davor: "Denn in einem Geist sind wir alle zu einem Leib getauft worden, es seien Juden oder Griechen, es seien Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt worden" 1.Kor 12,13, aber hat es hier etwas mit der Geistestaufe zu tun, wie sie von vielen verstanden wird, als eine besondere Verheißung des Herrn an Seine Jünger? Gehören nur dir, welche diese Erfahrung gemacht haben, zum Leib Christi?

Ich hoffe, dass wenn wir uns Gedanken darüber machen, es mir persönlich auch wichtiger wird, wer zu Christus und zu Seinem Leib gehört und wer nicht und ich dann auch meine Verantwortung besser erkenne, wie ich die anderen, die auch Glieder am Leib Christi sind, begegnen soll.


Herzliche Grüße,
José
« Letzte Änderung: 12 November 2012, 20:11:59 von Jose »

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Wir sind Glieder seines Leibes
« Antwort #1 am: 12 November 2012, 20:39:13 »
Das Wort unten folgt Aussagen über die Ehe und Familie im Herrn, aber dann spricht mich immer wieder besonders die Aussage an:

"Denn niemand hat jemals sein eigenes Fleisch gehasst, sondern er nährt und pflegt es, wie auch der Christus die Gemeinde. Denn wir sind Glieder seines Leibes" Eph 5,29-30. Christus „pflegt“ die Gemeinde, und da muss ich mich persönlich fragen: und wie verhalte ich mich, als Glied an Seinem Leib?

Warum ich mich das frage? Weil wir, bei allen Unterschieden, nicht den Leib Christi aus den Augen verlieren sollen, und auch bei allen Erkenntnisunterschiede uns fragen müssen: Sind es Irrlehren, wodurch eine geistliche Gemeinschaft unmöglich ist? Trennende Irrlehren gibt es, und auch Sünde, wodurch vertraute Gemeinschaft unmöglich ist.
 
Aber es bleibt die Frage: Wer sind meine Brüder, wer sind meine Schwestern im Herrn, wer sind Christi Glieder?

Herzliche Grüße,
José

BOB

  • Gast
Re: Der Leib Christi
« Antwort #2 am: 20 November 2012, 11:12:32 »
Zu einem Leib zu gehören bedingt aber leider nicht, daß diese gemeinsame Gottesdienste halten können!Oder?

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Der Leib Christi: Gemeinsame Gottesdienste ?
« Antwort #3 am: 26 Januar 2013, 22:58:14 »
Zitat von: BOB
Zu einem Leib zu gehören bedingt aber leider nicht, daß diese gemeinsame Gottesdienste halten können!Oder?

Obwohl es für alle Glieder am Leib Christi eigentlich möglich sein sollte, zeigt doch die Praxis, dass es leider zu viele und schwerwiegende Unterschiede zwischen den Gemeinden gibt, so dass es vielfach nicht geht, gemeinsame Gottesdienste zu feiern.

Im Brief an die Epheser lesen wir: "Lasst uns aber die Wahrheit reden in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus" Eph 4,15. Dieses Wort gilt allen Christen, und wenn wir uns alle so verhalten würden, dann würden auch gemeinsame Gottesdienste wohl möglich sein.

Herzliche Grüße,
José
« Letzte Änderung: 28 Januar 2013, 00:27:02 von Jose »