Autor Thema: Freimaurer (Freemasonry)  (Gelesen 20377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

e_vasp

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« am: 26 Oktober 2005, 03:19:15 »
Hallo, kann mir jemand mit Sicherheit sagen, ob Freimauerer eine Sekte ist? Und inwieweit kann die Mitgliedschaft in dieser "Vereinigung" Einfluss nehmen auf das Christentum?
Freue mich auf Antworten!!

Ben Kalenol

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #1 am: 27 Oktober 2005, 19:33:44 »
Sekte ist eine Wegseitigung vom Ganzen.
Das Ganze ist die Äkklesia = Herausgerufene. Über sie ist der Name ihres Mannes, der Christus, ausgerufen. Sie ist die Braut Christi, auch sein Leib. Desshalb nennt man die Glieder Christen.
Wer sich einen zusätzlichen  Namen gibt, spaltet sich vom Leib ab, wozu auch "Hauszellengemeinde" zu zählen ist.
Freimaurer haben damit nichts zu tun, wenn sich auch manche von ihnen als Christen ausgeben. Direkten Einfluß haben sie auf die Gemeinde nicht, da sie da keinen Zutritt haben. Aber indirekt sicher, da sie sicherlich nicht unwesentlich beim verteilen des Zeitgeistes, der alle atakiert, maßgebend sind.
Allerdings in Babel, also im verkommenen, abgefallenen "Christentum", sind sie dabei, ja tonangebend.

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #2 am: 30 Oktober 2005, 18:17:50 »
Lieber Ben,

schade, dass du dich nicht richtig informiert hast. Denn dir wäre dann aufgefallen, dass "Hauszellengemeinde" nicht der Eigenname einer Gemeinde ist, sondern die URL einer privaten Homepage. Daher ist dein Sektenvorwurf unzutreffend.

Auch deine (Irr-)Lehre, dass durch Bezeichnungen eine Sekte entsteht, ist falsch. Wenn du recht hättest, dann würde die Ekklesia aus einzelnen Sekten bestehen. Die einzelnen christlichen Gemeinden haben natürlich auch unterschiedliche Bezeichnungen, z. B. "berufenen Heiligen in Rom" (Röm. 1,7), "Gemeinde GOTTES in Korinth" (1. Kor. 1,2), "die an CHRISTUS JESUS Gläubigen in Ephesus" (Eph. 1,1) usw.

Eigennamen sind wichtig zur Differenzierung der einzelnen Ortsgemeinden und nicht das Kriterium einer Sekte.

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Freimaurerei und Christentum
« Antwort #3 am: 30 Oktober 2005, 18:26:08 »
Hallo Eva,

Infos zum Thema "Freimaurerei und Christentum" findest du unter folgendem Link:

http://www.hauszellengemeinde.de/deutsche_evangelische_allianz.html

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

offenbarung3-16

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #4 am: 31 Oktober 2005, 07:07:59 »
Hi Ben,

Du irrst Dich gewaltig, dass die Freimaurerei keinen Einfluss auf die Gemeinde hat. Alles (un)mögliche beeinflußt "die Gemeinde". Das ist ja gerade das Ziel der F., dass sie alle möglichen Bereiche unterwandern.

OT: 1.Petr. 4,17 ist dieser Vers Dein Wunsch oder eher eine traurige Feststellung ?


Grüße
Michael

Ben Kalenol

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #5 am: 31 Oktober 2005, 10:10:31 »
Hallo Roland

Du sagst:


schade, dass du dich nicht richtig informiert hast. Denn dir wäre dann aufgefallen, dass "Hauszellengemeinde" nicht der Eigenname einer Gemeinde ist, sondern die URL einer privaten Homepage. Daher ist dein Sektenvorwurf unzutreffend.

Da ist mir offensichtlich ein Fehler unterlaufen.  Es ist in der Tat ein schwerer Vorwurf, der wie du mich jetzt informierst, falsch ist. Ich bitte in der Sache um Verzeihung!

Auch deine (Irr-)Lehre, dass durch Bezeichnungen eine Sekte entsteht, ist falsch. Wenn du recht hättest, dann würde die Ekklesia aus einzelnen Sekten bestehen. Die einzelnen christlichen Gemeinden haben natürlich auch unterschiedliche Bezeichnungen, z. B. "berufenen Heiligen in Rom" (Röm. 1,7), "Gemeinde GOTTES in Korinth" (1. Kor. 1,2), "die an CHRISTUS JESUS Gläubigen in Ephesus" (Eph. 1,1) usw.

Eigennamen sind wichtig zur Differenzierung der einzelnen Ortsgemeinden und nicht das Kriterium einer Sekte.

Da liegt meinerseits keine Irrlehre vor. Es sind Ortsbezeichnungen und keine Eigennamen.  Wer darüber hinausgeht ist Sekte. Mal was anderes: Warum nennt sich eigentlich keine von all diesen Benennungen, Laodizäa?

@Michael

Du sagst:


Du irrst Dich gewaltig, dass die Freimaurerei keinen Einfluss auf die Gemeinde hat. Alles (un)mögliche beeinflußt "die Gemeinde". Das ist ja gerade das Ziel der F., dass sie alle möglichen Bereiche unterwandern.

Hm. Aber wie können die in der Gemeinde wirken? Werden die nicht erkannt?

OT: 1.Petr. 4,17 ist dieser Vers Dein Wunsch oder eher eine traurige Feststellung ?

Das Zweite.

offenbarung3-16

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #6 am: 31 Oktober 2005, 10:36:35 »
Hallo Ben,

Zitat
Hm. Aber wie können die in der Gemeinde wirken? Werden die nicht erkannt?


Das liegt sicherlich ganz an der Gemeinde. Manche Gemeinde hat sicherlich nichts dagegen wenn es Mitglieder hat, die auch noch eine Loge besuchen. Oder sie verstellen sich geschickt und lassen ihren Sauerteig langsam aber sicher in die Gemeinden mit einfließen.

Z.B. hatte Robert Schuller als geistigen Mentor Norman Vincent Peales. Was Schuller heute so treibt, braucht einem deshalb nicht zu wundern.

Viele Gemeinden sind ohnehin auf allen Augen blind, sie würden es nicht mal merken, wenn der Teufel im Chor mitsänge.

Grüße
Michael

Ben Kalenol

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #7 am: 31 Oktober 2005, 12:55:24 »
Hallo Michael

Von diesem Robert Schuller hab ich mal was mitbekommen. Da hat ihn jemand in meinem Forum erwähnt. Sonst wüsste ich von dem Nichts. Aber selbst da gab ich zur Antwort, dass der doch für Christen kaum eine Gefahr ist. Wie viel weniger für die Gemeinde?
Aber wenn du das so sagst, auch wenn mich das total durcheinander bringt, muss ichs wohl schlucken. Schlimm!

offenbarung3-16

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #8 am: 31 Oktober 2005, 13:17:11 »
Bei Schuller ist es recht offensichtlich. Doch strahlt er seinen Unfug auch über das US-Fernsehen aus.

Zitat
Aber wenn du das so sagst, auch wenn mich das total durcheinander bringt, muss ichs wohl schlucken. Schlimm!


Nicht unbedingt - in seltenen Fällen irre auch mal  :mrgreen:

Ben Kalenol

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #9 am: 31 Oktober 2005, 13:37:08 »
Ah über das US-Fernsehen... Na dann ist es ja für die Gemeinden doch nicht gefährlich.

Schoham

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #10 am: 31 Oktober 2005, 19:21:27 »
Wieso nicht gefährlich :?:
Schauen Christen kein Fernsehn :?:

Ben Kalenol

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #11 am: 01 November 2005, 08:08:40 »
Schoham, solltest du eines Tages dich tatsächlich erretten lassen, von meinem Christus, dann wirst dich von diesem Dreck wegreinigen.

Schoham

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #12 am: 01 November 2005, 08:26:54 »
Guten Morgen Ben

Vielen Dank für Deine Antwort.  :D
Ich hoffe, sie wird von vielen gelesen.

Man soll ja nichts dem Zufall überlassen  :wink:

Etwas hervorgehoben, kommt es besser zur Geltung.


Schoham, solltest du eines Tages dich tatsächlich erretten lassen, von meinem Christus, dann wirst dich von diesem Dreck wegreinigen.



Lieben Gruss schoham

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #13 am: 01 November 2005, 19:44:08 »
Hallo Ben,

ich wollte noch kurz auf deinen Beitrag vom 31.10.05 antworten:
Du schreibst:
Zitat
Es sind Ortsbezeichnungen......

Genau und diese Ortsbezeichnungen werden zu Eigennamen von dem Apostel instrumentalisiert. Es wäre sinnlos, den Korinthern mitzuteilen, dass sie in Korinth wohnen - denn das wissen sie selbst.
Deshalb haben die Ortsbezeichnungen die Funktion zur Unterscheidung: die Gemeinde zu Korinth und nicht zu Rom usw.
Wenn dein theoretischer Ansatz stimmen würde, dann besteht der Leib CHRISTI aus diversen Sekten, denn eine
Zitat
Sekte ist eine Wegseitigung vom Ganzen
wie Fritz Henning Baader so schön sagt.

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Schoham

  • Gast
Freimaurer (Freemasonry)
« Antwort #14 am: 01 November 2005, 19:48:19 »
Guten Abend Roland

Darf ich Dich etwas fragen?

Schaut ein Christ heute Fernsehn?

Bitte antworte nur, wenn Du Lust dazu hast.
 :D

Lieben Gruss schoham