Autor Thema: Benny Hinn im Schock  (Gelesen 6676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Benny Hinn und das Wohlstandsevangelium
« Antwort #30 am: 18 Mai 2014, 14:57:29 »
Beitrag überarbeitet

Hallo Manfred:

Zitat von: Pilger
wenn du auf das "Wohlstandevangelium" anspielt, so kennst du sicher das Wort: Wer kärglich sät, wird kärglich ernten.
Nein, ich meine nicht nur das Wohlstandsevangelium. Wobei ich es nicht für richtig erachte, in diesem Zusammenhang auf 2. Kor. 9,6 zu verweisen und damit sogar die Spendenaufrufe für die benny hinn ministries zu rechtfertigen.

Was aber auch diese Aussage von dir anbetrifft:
Zitat
Du kannst ihm vielleicht den Vorwurf machen, er hat übertrieben, aber falsch ist es nicht.
So verharmlost du sehr die Irrlehre des Wohlstandsevangelium.

Auszug aus einer Internetseite

Das Wohlstandsevangelium ist gerade in pfingstlerischen und charismatischen Kreisen sehr verbreitet: Es wird davon ausgegangen, dass ein Christ, der wirklich glaubt und Gott gehorsam ist, mit Wohlstand oder sogar Reichtum und mit Gesundheit gesegnet wird; derjenige, der arm ist oder krank, glaubt nach der Lehre des Wohlstandsevangeliums nicht genug oder er betet zu wenig oder hat noch unaufgedeckte Schuld oder Flüche. Ich aber denke, dass dieser Gedankengang viel zu kurz greift.

Quelle: Gedanken zum Wohlstandsevangelium - Es geht um Schätze im Himmel -


Über diese Aussage von dir bin ich nicht wirklich überrascht, leider:
Zitat
Sonst kenne ich keine Irrlehren von ihm.
Bitte siehe und setze dich ernstlich damit auseinander: Unmasked.....Benny Hinn

Möge der Herr dir helfen, dass du zur rechten Erkenntnis kommst über die charismatischen Irrlehrer und Irrlehren, die du in diesem Forum an manchen Stellen verteidigt hast. Möge der Herr aber auch mir helfen, denn keineswegs denke ich von mir, ohne Fehler zu sein und Gott weiß, wie sehr wir doch täglich in Gefahr sind.


Mit freundlichen Grüßen,
José
« Letzte Änderung: 20 Mai 2014, 17:28:55 von Jose »