Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 [10]
91
Hausordnung / Datenschutzerklärung
« Letzter Beitrag von Roland am 22 Mai 2018, 15:27:40 »
Datenschutzerklärung
gemäß Verordnung (EU) 2016/679 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), gültig ab 25. Mai 2018

Die nachfolgenden Erklärungen folgen den Artikeln 12 bis 20 der DSGVO soweit zutreffend und anwendbar. Die weiteren Artikel können derzeit nicht auf den Forenbetrieb angewendet werden. Insbesondere wird derzeit keine Werbung geschaltet und die personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben. Eine Ausnahme bildet Artikel 31, der die Zusammenarbeit mit den Behörden regelt z. B. bei strafbaren Handlungen (Beispiele siehe "Legalität und Jugendschutz").

Sollte später Werbung zur Finanzierung des Forums geschaltet werden, so werden die Datenschutzerklärungen der Werbeträger gültig. Das Anklicken von Werbung gilt als Akt freiwilliger Zustimmung zu den fremden Datenschutzerklärungen. Unser Forum wird damit verlassen.

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn Du unsere Website besuchst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Du persönlich identifiziert werden kannst. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz kannst Du dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Datenerfassung auf unserer Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten kannst Du dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie werden Deine Daten erfasst?

Deine persönlichen Daten erfahren wir nur, wenn Du uns diese mitteilst – zum Beispiel per E-Mail. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unseren Service-Provider erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Du unsere Website aufrufst.

Wofür werden diese Daten genutzt?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Deines Nutzerverhaltens verwendet werden.
Welche Rechte hast Du bezüglich Deiner Daten? Du hast das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz, kannst Du Dich jederzeit unter der im "Impressum" angegebenen E-Mail-Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Dir ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Dein Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Deines Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Dir zurückverfolgt werden.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Der Betreiber dieser Site nimmt den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Er behandelt Deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin
Telefon: 030-300 146 0
Fax: 030–886 15 111
E-Mail-Kontakt: impressum@strato.de
Registergericht: Berlin Charlottenburg HRB 79450
USt-ID-Nr.: DE 211 045 709

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte Schleswig-Holsteins. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags verarbeiten, an Dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- Bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Site bietet keine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Nutze deshalb zur persönlichen Kontaktaufnahme das Telefon oder Dein E-Mail-Programm.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst Du Dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Die Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Deinem Endgerät gespeichert bis Du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, Deinen Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen.
Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlaubst, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Dir erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Deines Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Uhrzeit der Serveranfrage
- IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Analyse Tools und Werbung

Plesk-Stat/Webstat

Plesk-Stat verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Angelegte Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät, bis Du sie löschst. Die Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sein Webangebot zu optimieren. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Dein Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Dir verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Deine IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Dein Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Deinem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts findest Du unter
https://developers.google.com/fonts/faq
und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps
Wir halten uns die Option offen, künftig über eine API den Kartendienst Google Maps zu nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Deine IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Diese Datenschutzerklärung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.
Version vom 22.05.2018
92
Technische Fragen / Re: Datenschutzgesetz
« Letzter Beitrag von Roland am 22 Mai 2018, 14:21:12 »
Hallo Mikki,

herzlichen Dank für Deine wichtige Frage. Die DSGVO tritt am 25.05.2018 in Kraft. Ich zitiere aus der Homepage von RP-Online:

Zitat
Betroffen sind alle, die automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten, also vor allem Unternehmen und Selbständige – aber auch das elektronische Mitgliederverzeichnis eines Vereins fällt schon unter die DSGVO. Die DSGVO gilt also für Großkonzerne wie Facebook und Google aber eben auch für kleine Handwerksbetriebe. Ausgenommen sind Privatpersonen, wenn diese Daten für persönliche oder familiäre Zwecke verwenden. Auch für Journalisten, die für ihre Berichterstattung personenbezogene Daten erheben oder nutzen, wird es ähnlich wie bislang Ausnahmen geben.

Was sind personenbezogene Daten?
Die juristische Definition ist kompliziert. Praktisch zählen dazu Name, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse. Auch Angaben wie IP-Adresse, Steuernummer, Autokennzeichen oder Kontoverbindung gelten aber als personenbezogene Daten. (Hervorhebungen von mir). Quelle: https://rp-online.de/digitales/internet/dsgvo-zusammenfassung-der-eu-datenschutz-grundverordnung_aid-19329477

Damit das Forum betrieben werden kann, ist für mich Art. 6 DSGVO maßgebend. Ich zitiere wieder:

Zitat
Im Art.6 DSGVO werden die allgemeinen Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten behandelt. Ein Wort, das in dem Zusammenhang oft verwendet wird, ist „Erlaubnistatbestand“. Beispiele für rechtmäßiges Verarbeiten sind u.a.:

Einwilligung des Betroffenen
- „überwiegendes berechtigtes Interesse„ des Verarbeiters (Direktwerbung, Marketing-Ziele)
- Vertragserfüllung (jemand bestellt in Deinem Shop – die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Lieferung, Rechnung, Zahlung und Garantien sind vom Verbot ausgenommen). Achtung! Dieser Vorgang berechtigt Dich nicht dem Kunden automatisch Werbemails zu senden. Dafür muss er gesondert eine Einwilligung erteilen.
- Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck als bei ursprünglicher Erhebung angegeben ist nur dann möglich, wenn Du ausreichend Informierst und eine Einwilligung dazu erhältst.
- Wenn es um Leben oder Tod geht  (jemand hat einen Unfall und Du ermittelst z.B. seine Blutgruppe)
- gesetzliche Verpflichtung (das wäre die Aufbewahrungspflicht für Unterlagen für die Steuerbehörden usw …)
- Anonyme Daten oder Daten, die öffentlich frei verfügbar sind, kannst Du uneingeschränkt verarbeiten.
Quelle: https://eu-datenschutz-grundverordnung.net/rechtmaessigkeit-der-datenverarbeitung

Das Forum wird ausschließlich von einer Privatperson betrieben. Kein Verein, keine Gemeinde, keine andere Organisation sind hier involviert. Damit man sich im Forum beteiligen kann, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig. Theoretisch könnte man sich auch mit einer 10- Minuten-E-Mail-Adresse anmelden. Andere persönliche Daten werden nicht erhoben.

Kannst Du noch mitteilen, wer die Betreiber der christlichen Foren gewesen sind, die bereits geschlossen haben? Waren es Privatpersonen oder Vereine?

Privatpersonen sind von der DSGVO ausgenommen. Die E-Mail-Adresse der TN wird nicht weitergegeben.

Den Hinweis auf die neue DSGVO habe ich auf der Homepage aktualisiert (unter "Impressum").

Wie ist Deine Kenntnis zu diesem Thema?

Shalom
Roland
93
Technische Fragen / Datenschutzgesetz
« Letzter Beitrag von Mikki am 22 Mai 2018, 08:13:22 »
Hallo zusammen

Wollte mal fragen ob dieses neue Gesetz Thema ist hier und ev. Konsequenzen
Habe mitbekommen dass maches christliche Forum schliesst
Mich wundert ein wenig dass hier noch gar nichts gesagt wurde dazu
Was meint Ihr dazu

Grüße, Mikki
94
PNEUMATOLOGIE / Re: Die Wirkungen des Heiligen Geistes
« Letzter Beitrag von Martin frei am 22 Mai 2018, 07:42:42 »
Gottes Wort ist unwandelbar! Der allmächtige Gott sehnt sich auch heute sehr danach, Menschen zu finden, die bereit sind, sich vom Heiligen Geist leiten und formen zu lassen. Auch die Apostelgeschichte ist so aktuell - wie die ganze Heilige Schrift. "Wie er, der euch berufen hat, heilig ist, seid auch ihr in eurem ganzen Wandel heilig. Denn es steht geschrieben: "Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig." (1.Petrus 1,15+16)

Das Buch  "Heilig in Christus" von Andrew Murray kann ich an dieser Stelle nur ganz herzlich empfehlen - ist ein Juwel. (könnt ihr in Waldbröl kostenfrei bestellen + ich habe auch noch ein paar Exemplare - einfach Mail schreiben)

Lieber Gruß Martin
95
PNEUMATOLOGIE / Die Wirkungen des Heiligen Geistes
« Letzter Beitrag von Nico am 20 Mai 2018, 10:26:36 »
Heute ist nach unserem Kalender Pfingsten. Es wurde hier schon oft über die Folgeerscheinungen dieses Ereignisses diskutiert. Fakt ist doch, daß das übernatürliche Reich Gottes nicht natürlich gebaut werden kann. Meiner Meinung nach sollten wir uns neu auf die Wahrheit der Schrift einlassen, die falschen Lehren der Pfingstler/Charismatiker aufdecken und das biblische, apostolische neu entdecken.
Meine Erfahrungen in diesem Bereich:
- Ich fühlte mich immer vom Geist geleitet. Er führte mich zu Bibelstellen und ich erfuhr trost. Einmal, am Anfang meines Glaubensleben wurde mir bewußt daß ich mich bei jemandem entschuldigen sollte. Ich fühlte mich mies und hatte Angst auf diese Person zuzugehen. Da führte mich der Geist zu Jes.41,14:So fürchte dich nicht, du Würmlein Jakob, du Häuflein Israel; denn ich helfe dir..., ich weiß noch wie sehr mir der Vers in diesem Moment geholfen hat. Ich konnte mich durch diese Hilfe entschuldigen und war sehr froh danach.
- Bei einem Gebetsspaziergang, auch am Anfang meines Glaubenslebens, fing ich bewußt an “in Zungen“ zu beten. Ich wollte es. Ich ging im glauben davon aus, daß es biblisch und gut wäre es zu tun. Einige Zeit später war ich in einem Gottesdienst wo für die Erfüllung mit dem Geist Gottes gebetet wurde. Dabei begann ich wie innerlich angeschupst und unbewußt “in Zungen“ zu beten. Es sprudelte einfach heraus.  Es war anders als bei meiner Entscheidung es einfach zu tun. Es war wie eine Bestätigung von Gott der sah daß ich mich danach sehnte. Heut bin ich sehr froh, ich kann auch wenn ich innerlich schwach bin in diesere übernatürlichen Weise Gott anbeten.
- Ich legte einmal jemandem die Hand auf, der eine Hauterkrankung hatte, die er schon lange mit sich herumschleppte und nichts schien zu helfen. Bis heute ist er davon geheilt.
- Einmal hatte ich ein intensives Erlebnis wo mir der Geist sehr deutlich durch die Schrift eine Offenbarung schenkte die mich heute noch ermutigt. Er lies mich die Bibelstellen so lebendig werden daß ich staunte. Ich werde das nicht mehr vergessen können.

Trotz dieser Erfahrungen fühle ich mich natürlich schwach in Bezug auf “das Geistliche, übernatürliche Leben“. Ich hörte kritische Geschwister reden und sie sähten Zweifel und Unglauben in mein Herz. Immer wieder und häufig hörte ich wie sie sagten daß das was die Apostel am Anfang erlebten nicht mehr für uns gilt. In der Gemeinde war die Angst vor dem Übernatürlichen so groß und der Zweifel auch daß man eigentlich immer wieder auf sich allein gestellt war.
96
Verschiedenes / Re: Das kommende Unglück über Israel
« Letzter Beitrag von Martin frei am 09 Mai 2018, 12:00:56 »
Liebe Leser,

heute möchte ich Euch einen aktuellen Brief anhängen.

"Das kommende Unglück über Israel"

Lieber Gruß
97
Verschiedenes / Re: Das kommende Unglück über Israel
« Letzter Beitrag von Martin frei am 01 Mai 2018, 19:49:36 »
Möchte Euch eine Predigt von Arthur Katz empfehlen.

Israels Zunkunft: http://www.onlinepredigt.de/view.php?t=911

Lieber Gruß
98
Verschiedenes / Das kommende Unglück über Israel
« Letzter Beitrag von Martin frei am 30 April 2018, 22:17:16 »
Liebe Leser,

seit 5 Jahren schult mich der Heilige Geist in Sachen Israel und lässt mich immer tiefer verstehen wie der allmächtige Gott ist.  Heute soll ich Christen, Israelfreunde und Juden wachrütteln, denn dem Volk Israel steht in naher Zukunft das Gericht Gottes bevor, mit einer starken Zerstörung seiner großen Städte und unzähligen Opfern.

Seit 5 Jahren versuche ich mit Juden, dem Zentralratsvorsitzenden Herrn Dr. Schuster,  Rabbinern,dem Botschafter, dem Ministerpräsident Netanjahu, der Presse über dieser Thema ins Gespräch zu kommen, aber es besteht überhaupt keine Interesse daran, weil diese Vorstellung, dass Israel und die Juden weltweit noch einmal großer Trübsal ausgesetzt werden könnte,  allen Beteiligten als völlig  ausgeschlossen gilt.

So möchte ich Euch heute einen Brief einstellen, den ich zum 69 Jubiläum der Staatsgründung geschrieben habe.


Ein offener Brief an die
-   Jüdische Gemeinde Deutschland,
-   den Zentralrat der Juden in Deutschland
-   Jüdische Allgemeine Zeitung und andere

Ein Weckruf an die jüdische Gemeinde in Deutschland!

Sehr geehrter Herr Schuster, sehr geehrte Damen und Herren, liebe jüdische Gemeinde!
Vor einigen Tagen hat der Staat Israel seinen 69. Jahrestag gefeiert und der israelische Ministerpräsident Netanjahu erinnerte am Unabhängigkeitstag, an den Moment des  Triumphs seines Volkes. Der Ministerpräsident machte deutlich, wie stolz Israel auf das Geleistete sein kann. Wir haben uns einen sicheren Hafen gebaut, wir haben eine schlagkräftige Armee, ein eigenes Land wo wir leben und gedeihen können. Er hat auch keinen Zweifel daran, auch in den kommenden 69 Jahren weiterhin zu gedeihen und ein starkes und wohlhabendes Land zu sein. Präsident Reuven Rivlin sagte: „Israel ist ein Schrein der Freiheit sowie der Meinungsäußerung und eine Drehscheibe der Innovation.“
Ich schreibe Ihnen als ein Mann, der den allmächtigen Gott und seinen eingeborenen Sohn Jesus sehr lieb hat. In meinem Alltag erlebe ich täglich, dass ich mich auf Gott 100%ig verlassen kann. Die Bibel sagt, Gott ist in den Schwachen mächtig, und ich glaube, dass Gott sich niemals ändert.
In Maleachi 3,6 lesen wir: „Ich, der Herr, wandle mich nicht: aber ihr habt nicht aufgehört, Jakobs Söhne zu sein: Ihr seid von eurer Väter Zeit an immerdar abgewichen von meinen Geboten und habt sie nicht gehalten. So bekehrt euch nun zu mir, so will ich mich auch zu euch kehren, spricht der Herr Zebaoth. Ihr aber sprecht: „Worin sollen wir uns bekehren?“
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe jüdische Gemeinde, haben Sie vergessen, wie der allmächtige Gott, wie Jahwe wirklich ist? Ich bitte Sie sehr eindringlich, verlassen Sie sich nicht auf das, was vor Augen ist. Ihr Ministerpräsident Netanjahu und Präsident Reuven Rivlin verlassen sich auf das was sie sehen aber nicht auf das, was dem allmächtigen Gott gefällt. Leider wird diese Sichtweise auch in Deutschland angewendet. Auch hier haben sich die Geistlichen Führer und die verantwortlichen Politiker von der biblischen Wahrheit abgewandt und leben nach ihrer eigenen Erkenntnis und Weisheit. Das Wort Gottes, das Wort vom Kreuz ist ihnen eine Torheit geworden.
Wenn wir die Geschichte Israels in seiner Gesamtheit  betrachten, können wir feststellen, dass Gott immer eingegriffen hat, wenn sich sein Eigentumsvolk von IHM entfernt hat. Auch daran hat und wird sich nichts ändern und dasselbe gilt für alle anderen Nationen. Gott ist eben vollkommen gerecht!
In Jesaja 29, 10-13 heißt es: „Denn der Herr hat über euch einen Geist des tiefen Schlafs ausgegossen und eure Augen – die Propheten – zugetan, und eure Häupter – die Seher – hat er verhüllt. Darum sind euch alle Offenbarungen wie die Worte eines versiegelten Buches, das man einem gibt, der lesen kann, und spricht: Lies doch das! Und er spricht: „Ich kann nicht lesen.“ Und der Herr sprach: Weil dies Volk mir naht mit seinem Munde und mit seinen Lippen mich ehrt, aber ihr Herz fern von mir ist und sie mich fürchten nur nach Menschengeboten, die man sie lehrt.“
Vers 16 „Wie kehrt ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre, dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! Und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: Er versteht nichts!“
Liebe jüdische Gemeinde ich bitte Euch, bedenkt, wer Euch gemacht hat, wer Euer Gott ist. Ich möchte Sie bitten und ernstlich ermahnen, erforschen Sie den Gott Israels, fragen Sie Jahwe, was ER über sein Volk denkt und was er von ihm erwartet. „Denn so spricht Gott der Herr, der Heilige Israels: Wenn ihr umkehrtet und stille bliebet, so würde euch geholfen; „durch Stille sein und Hoffen würdet ihr stark sein“. Aber ich wollt nicht.“ Jes. 30,15
Verlassen Sie sich nicht auf Ihre starke Armee und Ihr eigenes Land. Ja Ihr Volk hat hervorragendes geleistet aber das Entscheidende, was dem Gott Israels gefällt und was Er liebt, ist ein demütiges Herz und das Wissen darum, dass seine Hilfe alleine von Gott kommt.
Ich möchte Sie sehr eindringlich warnen und ermahnen. Bitte studieren Sie im Tanach, die Geschichte Ihres Volkes und Sie werden erkennen können, wie Ihr Gott ist. Er liebt es, wenn sein Volk umkehrt und  Buße tut und wieder in den Ordnungen Gottes lebt, damit Er es wieder segnen kann. Israel  war immer stark und unbesiegbar, wenn es Gott gehorchte. Heute ist Israel militärisch sehr stark, aber es hat sich sehr weit von seinem Gott entfernt – und das ist sehr gefährlich!     Ich glaube, dass sowohl Israel als auch die jüdische Gemeinde weltweit, bald einer sehr großen Drangsal ausgesetzt werden wird, wie wir es noch niemals erlebt haben. Mit einem harten aber wahren Wort aus Jesaja 65,12 möchte ich abschließen.
„…wohlan, euch will ich dem Schwert übergeben, dass ihr euch alle zur Schlachtung hinknien müsst; denn ich rief, und ihr habt nicht geantwortet, ich redete, und ihr habe nicht gehört, sondern tatet, was mir nicht gefiel, und erwähltet, wonach ich kein Verlangen hatte.“
Als ein Untertan Gottes bitte ich Sie sehr herzlich und voller Liebe für Gottes Eigentumsvolk, machen Sie es wie König Hiskia, 2.Könige 18,3 „Und er tat, was dem Herrn wohlgefiel, ganz wie sein Vater David.  Ich möchte Sie mit Psalm 81 grüßen, und stehe Ihnen jederzeit sehr gerne für offene Fragen zur Verfügung, bitte kehren Sie um!

Mit freundlichem Gruß
Martin Dobat

In den nächsten Tagen werde ich Euch noch weitere Infos zu diesem Thema schreiben

Näherer Infos auch auf: www.cafe-milchladen.de




99
Verschiedenes / Re: Der Antichrist kommt! Jesus aber auch!
« Letzter Beitrag von Roland am 29 April 2018, 14:56:45 »
Amen! :D
100
Verschiedenes / Re: Der Antichrist kommt! Jesus aber auch!
« Letzter Beitrag von Nico am 29 April 2018, 12:01:13 »
„Wir bitten euch aber, ihr Brüder, wegen der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus und unserer Vereinigung mit ihm: Lasst euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern oder gar in ­Schrecken jagen, weder durch einen ­Geist noch durch ein Wort noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Christus schon da. Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt. Denkt ihr nicht mehr daran, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? Und ihr wisst ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. Denn das Geheimnis der Gesetzlosig­keit ist schon am Wirken, nur muss der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein; und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft beseitigen wird, ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.“
2. Thessalonicher 2:1-12 SCH2000
Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 [10]