Hauszellengemeinde

www.hauszellengemeinde.de => Vorstellungsrunde => Thema gestartet von: Peter am 26 Juni 2013, 09:56:04

Titel: bin bei Euch!
Beitrag von: Peter am 26 Juni 2013, 09:56:04
Gestern habe ich mich bei Euch anmelden dürfen, herzlichen Dank!
Seid alle lieb und innig gegrüßt, alle Ihr, die Ihr in unserem Herrn Jesus vereint seid und ausharrt bis er uns holt!
Ich hoffe, Ihr steht fest und voller Hoffnung auf das, was wir alle flehentlich, aber doch manche von uns mit bangen Erwarten(für andere) herbeisehnen.

Ich bin ganz bestimmt kein "einfacher" Mensch, aber ein jeder von uns ist so geschaffen und ausgesehen, wie es der Herr will. Leider haben wir vieles selbst verändert, da schließe ich mich mit ein. Aber der Herr, mein Herr Jesus, der Christus, bringt all die Seinen zurecht.

Ich lebe in einem (geistlich) geteilten Haus, fünf Kinder haben wir, und gehöre keiner örtlichen Versammlung (mehr) an.
Meinen unseren Herrn lernte ich vor etwa 4 Jahren kennen, Dank Ihm, der mich rettet und stehen lässt, immer und ewig!

Ein schwieriger, langer Weg, der mich zu Ihm führte, der mich ab da durch mehrere "Gemeinden" brachte, erschreckte, desillusionierte, aufweckte, dankend Jesus Christus immer wieder, jammernd, zornig manchmal, traurig aber doch voller Hoffnung dem Herrn entgegen, auch gerade deshalb, weil ich langsam sehen konnte, dass es doch Geschwister gibt, die in der Liebe Gottes laufen! Gott dem Herrn sei Dank!

Später will ich mehr dazu schreiben, will euren Rat, eure Hilfe gern annehmen, will auf unseren Beistand hören, das geben, dass Er mir zuteilte.
Liebe Grüße Euch allen und der Frieden Gottes uns allen !
Peter
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Michael Sack am 26 Juni 2013, 11:41:51
Hallo und Guten Tag, lieber Bruder Peter,

unser HERR helfe Dir besonders sehr in Deiner Familie. Er helfe Dir auf allen Deinen neuen Wegen, ER helfe Dir, richtig zu verstehen und erhörlich zu beten, Er helfe Dir und den Deinen besonders auch im mörderischen Verkehr, in der sehr schwierigen beruflichen Situation, in die wir Menschen durch soooo viel Gottlosigkeit geraten sind. So viele Menschen nehmen Schaden und gehen zugrunde durch den furchtbaren Streß, der um uns geschieht und die Menschen in die Hast und oft in die Verzweiflung treibt. Unser HERR helfe Dir, daß Du da nicht mehr mitmachst und mitmachen mußt. ER gebe Dir SEINEN Frieden.

Mit freundlichen Grüßen, Michael Sack mit dem WORT: ´Dem Aufrichtigen gibt ER Gelingen`

 

Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: inchristus am 26 Juni 2013, 12:50:18
Lieber Bruder Peter,
auch von mir ein herzliches Willkommen in diesem Forum. Schön, dass dich unser geliebter HERR hierher geführt hat. Auch für mich ist es tröstlich, doch noch aufrichtige Geschwister kennenlernen zu dürfen. Dem HERRN sei Dank!

Gnade und Friede mit Dir!

Astrid

Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: gawriellatou am 26 Juni 2013, 13:07:29
Herzlich Willkommen auch von mir, Peter,

der Du, wie ich, ohne weltlichen Hirten bist,
auch bei mir ist die Familie "geteilt", obwohl
der Herr daran arbeitet. Ich bin guter Hoffnung,
dass sie alle unter Seine Fittiche kommen.

Das Ausprobieren der verschiedenen Gemeinden
ist mir, Gott sei gelobt, erspart geblieben. Ich stelle es
mir sehr schmerzhaft vor, im Hinblick auf unseren Herrn.

Aber Er, der alles weiß und sieht, zeigt uns den Weg
zu Ihm. Wie herrlich ist Er doch!!!

Fühl Dich wohl hier, auch, wenn es hier meistens
grabensstill ist, aber ich stelle mir vor, viele sind in
der nächsten Nähe beim Herrn. Das wünsche ich mir
für uns alle.

Liebe Grüße
gawriellatou
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Peter am 26 Juni 2013, 14:58:42
Lieben Dank für Eure herzlichen Willkommensgrüße, Geschwister!
Es sind Zeiten der Stille und des Lärms, es gibt Ruhe(die tut mir manchmal auch gut ;-)) und es gibt Zeit des Gefechts(des Wortes), und im Beisammensein genießen wir die Zeit der Erbauung. So soll es sein.
Es tut gut, von Euch zu hören! :)
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Pilger am 26 Juni 2013, 18:35:08
Liebe Leser, das Zitat:
Das Ausprobieren der verschiedenen Gemeinden
ist mir, Gott sei gelobt, erspart geblieben. Ich stelle es
mir sehr schmerzhaft vor, im Hinblick auf unseren Herrn.

gefällt mir überhaupt nicht. Wenn ihr in das NT hineinschaut, steht dort etwas anders.
Jeder soll mit seiner Gabe diener, die er bekommen hat, um die Ortsgemeinde auferbauen.
Wie geht das bei euch ohne Gemeinde?
Ich weiß sehr wohl, das dort lauter Menschen sind mit Fehlern und Schwächen, aber haben wir die nicht auch? Und gilt uns nicht das Wort: Traget einander in Liebe und wenn jemand etwas zu vergeben hat, dann vergebt.

Ihr werdet ohne Gemeinschaft (wie auch immer, aber verbindlich) geistlich nicht überleben, denn die Zeit des Antichristen steht vor der Tür und der Geist von ihm ist jetzt schon wirksam.
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Roland am 26 Juni 2013, 20:20:09
Hallo Peter!

Sei gegrüsst lieber Bruder im HERRN. Es ist schön, dass Du Dich den Benutzern dieses Forums vorstellst. Ich freue mich auf einen gesegneten Austausch.

Shalom
Roland



Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: inchristus am 26 Juni 2013, 21:35:37
Lieber Manfred,
ich kann mir vorstellen, dass die Gründe für das Verlassen der Gemeinde/sonntägliche Zusammenkunft bei den Geschwistern von geistlicher Natur sind. Die Lehre von der UdH ist sehr weit verbreitet wie auch die Verweltlichung und der Ungehorsam SEINES Wortes gegenüber.

Da bleibt manchmal kein anderer Weg als solche Versammlung zu verlassen. Wobei man vorher mit Sicherheit viel darüber gebetet hat. Die Schrift fordert den Gläubigen zur Absonderung nach 1Kor5,11 / 2Thes3,6 / 2Tim3,5 / Eph5,11 sowie 2Joh10 auf.

Ebenso denke ich, suchen diese Geschwister unter Leitung des Heiligen Geistes auch Gemeinschaft nach 2Tim2,22 und wollen nicht allein bleiben. Da wir in der Zeit des großen Abfalls leben, sind Geschwister, die aufrichtig wandeln wollen, rar gesät. Aber der HERR ist mit ihnen und lässt sie nicht allein. ER segnet Gehorsam!

Ich bete für euch, liebe Geschwister, die ihr (wie ich auch) zur Zeit ohne Gemeinschaft seid!!!

Gnade und Friede mit euch!
Astrid
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Roland am 26 Juni 2013, 22:36:53
Hallo Astrid,

das war eine gute und geistliche Antwort.

Auf der einen Seite bezeugt das Wort GOTTES, dass die Gemeinschaft von Christen sehr wichtig ist und auf der anderen Seite fordert uns das Wort GOTTES zur Absonderung auf (wie Du bereits geschrieben hast).

Christen glauben an das ganze Wort GOTTES, d. h. wie müssen beide Seiten der "Münze" beachten. Wenn der GEIST GOTTES Christen zur Absonderung leitet, ist dies für die Gläubigen eine schwere Entscheidung.

Bevor Christen "faule Kompromisse" eingehen (Ökumene, UdH, Calvinismus, Darbysmus, Dispensationalismus usw.) ist es besser, sich außerhalb des (religiösen) Lagers aufzuhalten, wie der HERR es uns vorgelebt hat.

Zitat
Ihr werdet ohne Gemeinschaft (wie auch immer, aber verbindlich) geistlich nicht überleben, denn die Zeit des Antichristen steht vor der Tür und der Geist von ihm ist jetzt schon wirksam.
Dies betrifft auch viele "Gemeinden" bzw. "Kirchen", denn wahrhaftige biblische Gemeinschaft findet man in den allerwenigsten "Gemeinden". Oft wird nur ein religiöses Programm abgespult (man trifft sich sonntags zum Gottesdienst, in der Woche zum Hauskreis  oder Bibel- bzw. Gebetsstunde) usw. Mit biblischer Gemeinschaft hat solch religöser "Stundenplan" nichts zu tun, d. h. trotz Mitgliedschaft in einer "Gemeinde" bzw. religiösen Institution kann ohne wirkliche Gemeinschaft sein.

Shalom
Roland
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Peter am 05 Juli 2013, 18:46:58
Ihr Lieben,
wir sind für 2 Wochen in Urlaub,
Gott behüte Euch und liebe grüße,
Peter :)
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: inchristus am 05 Juli 2013, 19:32:39
Lieber Bruder Peter,
dir und deiner Familie wünsche ich eine gesegnete Zeit, Bewahrung und viele Gelegenheiten zum Zeugnisgeben!

Astrid
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 01 August 2013, 13:58:12
Lieber Peter,
du hast in deinem Vorstellungsbeitrag unter anderem geschrieben:

Meinen unseren Herrn lernte ich vor etwa 4 Jahren kennen, Dank Ihm, der mich rettet und stehen lässt, immer und ewig!

Ein schwieriger, langer Weg, der mich zu Ihm führte, der mich ab da durch mehrere "Gemeinden" brachte, erschreckte, desillusionierte, aufweckte, dankend Jesus Christus immer wieder, jammernd, zornig manchmal, traurig aber doch voller Hoffnung dem Herrn entgegen, auch gerade deshalb, weil ich langsam sehen konnte, dass es doch Geschwister gibt, die in der Liebe Gottes laufen! Gott dem Herrn sei Dank!

Darf ich fragen, aus welchem geistlichen Hintergrund du kommst und in welchen Gemeinden du teilweise warst. In einem anderen Thread hast du dich so geäußert, dass ich annehme, du warst zumindest bei den offenen und bei den geschlossenen Brüdern. Warst du auch in anderen Gemeinden?

Ich kann mir vorstellen, dass deine Erfahrungen und auch deine Suche nach einer geistlichen Heimat während 4 Jahre, dich sehr geprägt haben. Sicherlich hast du auch besondere Erfahrungen gemacht, die auch für andere Geschwister hilfreich wären zu kennen. Für deinen weiteren Weg und der Suche nach einer Gemeinde, wünsche ich dir viel Gnade.

Herzliche Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 12:32:19
Darf ich fragen, aus welchem geistlichen Hintergrund du kommst und in welchen Gemeinden du teilweise warst. In einem anderen Thread hast du dich so geäußert, dass ich annehme, du warst zumindest bei den offenen und bei den geschlossenen Brüdern. Warst du auch in anderen Gemeinden?

Ja, lieber José, die Antwort auf Deine Frage
würde mich auch interessieren.

Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass keine Gruppe, "geschlossene" wie auch "offene" sich durchringen konnte, mich zu taufen. Mittlerweile bin ich weg von diesem Gedanken, mich taufen wollen zu lassen um jeden Preis!.Der Herr soll mich bitte klar führen, so wie Er es einige Male ( spreche jetzt von konkreten Geschehnissen) getan hat.

Welche Begründung haben die Gemeinden angeführt, keine Taufe durchzuführen?

Bist Du heute getauft?

Bist Du ein wiedergeborenes Kind Gottes?

Freundliche Grüße

von einem Kind Gottes, das eine felsenfeste Heilsgewißheit hat.

 :)
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 17:04:54
Liebe Ruth,
weil du es hier so erwähnt hast, möchte ich dir in aller Demut zurufen, dass es nicht unser Verdienst ist, wenn wir Heilsgewissheit haben.

In dieser Bibelstelle heißt es:
Hebr 13,9
9 Laßt euch nicht von vielfältigen und fremden Lehren umhertreiben; denn es ist gut, daß das Herz fest wird, was durch Gnade geschieht, nicht durch Speisen, von denen die keinen Nutzen hatten, die mit ihnen umgingen.

Es ist alles Gnade, nur Gnade.

Ich schreibe dir das hier, weil ich vor einigen Monaten bekannte, noch nie daran gezweifelt zu haben, erlöst zu sein. Bis der Herr mich demütigte und mich lehrte, dass es nicht in meiner Kraft liegt.

Ich zweifle übrigens nicht daran, dass Peter ein Gotteskind ist. Ich habe zumindest keinen Grund dazu.

Wenn jemand durch einige Gemeinden gegangen ist und selber eigentlich noch jung im Glauben ist, - bitte korrigiere mich Peter, wenn ich verkehrt liege -, der kann am Ende von allem enttäuscht sein. Daher freue ich mich für Peter, dass er fragend und suchend geblieben ist.

Herzliche Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 17:09:37
Lieber José,

Du schreibst: "Ich zweifle übrigens nicht daran, dass Peter ein Gotteskind ist. Ich habe zumindest keinen Grund dazu."

Dann dürfte er ja kein Problem damit haben, unsere beiden Fragen zu beantworten. Es kommt doch sowieso einmal alles ans Licht.

Freundliche Grüße.
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 17:33:07
Liebe Ruth,
wenn ich mich recht erinnere, hat dich Peter mal gefragt bzw. er hat es gesagt, du würdest an die Unverlierbarkeit des Heils glauben. Stimmt das?

Mit freundlichen Grüßen,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 17:47:59
Lieber José,

Du kannst gern meine Beiträge nachlesen:

http://www.hauszellengemeinde.de/portal/index.php?topic=1351.msg8893#msg8893

Und auch das nachlesen, was der User Peter daraus gemacht hat. Dazu müßtest Du allerdings seine Beitragsliste aufrufen.

Freundliche Grüße.
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 17:57:08
Liebe Ruth,
mit dem Beitrag hatte ich mich bereits beschäftigt.

Du glaubst also, dass ein Christ nicht zu einem Nichtchristen werden kann. Du glaubst nicht, dass ein Wiedergeborener wieder verloren gehen kann, wenn es aufhört, an Christus zu bleiben? Oder du glaubst, dass ein Wiedergeborener überhaupt nie wieder abfallen will und daher auch nicht abfallen kann.

Eigentlich hat Peter Recht, dass du selber konkrete Antworten erwartest, aber selber ausweichst. So kommt es mir zuweilen vor.

Mit freundlichen Grüßen,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 18:08:28
Liebe José,

wenn Du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hast, ist dort die Antwort auf Deine Frage klar und deutlich enthalten. Nenne mir bitte einen Satz aus dem o. g. Beitrag, der in irgendeiner Form ausweicht.

Wie steht´s in der Zwischenzeit mit den an Dich gerichteten Fragen hier:

http://www.hauszellengemeinde.de/portal/index.php?topic=1250.msg9531;topicseen#msg9531

denen Du und Peter in fast allen Punkten ausweicht?

Freundliche Grüße.
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 18:26:30
Liebe Ruth.
Was bedeutet für dich diese Aussage?

Zitat

Das ist eine ziemlich detaillierte theologische Definition. Eine einfachere Definition besagt, dass die
Sicherheit des ewigen Heils jenes ständige Wirken des Heiligen Geistes im Gläubigen ist, durch welches das
Werk der Gnade Gottes, das im Herzen begonnen wurde, weitergeführt und zur Vollendung gebracht wird.
Die Sicherheit des ewigen Heils bedeutet, dass ein Mensch, der die wirkliche Erfahrung der Erlösung
gemacht hat, der eine echte Erneuerung erlebt hat, sein Heil nicht verlieren kann, weder dadurch, dass er
eine konkrete Sünde begeht, noch dadurch, dass er aufhört zu glauben. Was dem Gläubigen die ewige
Sicherheit schenkt, ist das Werk des Heiligen Geistes und das Werk Gottes an ihm, nicht seine eigenen
Werke. Das ist die grundlegende Bedeutung der Sicherheit des ewigen Heils.

Quelle: http://www.kfg.org/download/artikel/fruchtenbaum-sicherheit.pdf


Kann jemand aufhören zu Glauben und dennoch gerettet sein? Wenn ja, dann hat Peter Recht und du vertrittst die UdH.

Mit freundlichen Grüßen,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 18:38:06
Lieber José,

noch einmal: In dem o. a. Beitrag steht meine Antwort in Bezug auf das, was ich zu dem Thema zu sagen habe. Wenn Du diese Antwort nicht erlesen kannst oder sie nicht verstehst, möchte ich mit Deinen eigenen Worten sagen:
Ich habe dir alles beantwortet, soweit wie ich es konnte und es aus dem Wort Gottes verstehe.


Was Du oder Peter mir darüber hinaus unterstellt, das werde ich sicher nicht zu meinem Problem machen, zumal ich die Abkürzung "UdH" erst hier im Forum kennengelernt habe. Ihr dürft also - genau wie in diesem Thread http://www.hauszellengemeinde.de/portal/index.php?topic=1250.msg9535;topicseen#msg9535 weiter spekulieren, ohne auf meine einzelnen Fragen einzugehen. Interessant: Du erwartest von anderen, was Du selbst nicht befolgst.

Freundliche Grüße.
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 18:46:36
Liebe Ruth,
danke für deine Offenheit, dass du dich offensichtlich nie mit dem Thema beschäftigt hast, ob ein wirklich geretteter sich so von Jesus entfernen kann, dass er am Ende doch verloren geht.

Ich kannte den Begriff UdH auch nicht, aber dass das Heil verlierbar ist, war mir schon bewusst. Ist es dir auch bewusst? Ich erachte es für so sehr wichtig, damit wir uns nicht in falsche Sicherheit wiegen.

Darum geht es auch Peter.

Herzliche Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Peter am 12 August 2013, 19:08:43
das ist richtig, Jose! danke. :)

Liebe Ruth,
schlau, aber nicht schlau genug wider das Wort des Herrn!

Genau wie schon vorher( als es um den von Dir gesagten Satz mit der quasi schon erfolgten Himmelfahrt der im Herrn verstorbenen)  weichst du Fragen geschickt aus, indem du den Geschwistern das Wort in der Taste verdrehst, dass sich die Balken nicht nur biegen!

Noch einmal: Du behauptest, dass die 3 Männer die Dreieinigkeit Gottes buchstäblich verkörperten, in 1.Mose18, als unser Herr vor den zweien und Abraham sprach?

Du leugnest damit die Aussage Gottes, dass kein Mensch Gott je sehen kann, ohne zu sterben?

Denn wenn diese Aussage stimmt, Gott kann nicht lügen, hat aus der Dreiergruppe heraus das Wort, Jahwe, Gott der Sohn geredet, denn der Abraham sprach den Herrn direkt an. wer sollten die beiden anderen sein? Der Vater? Der HG?

Und wie Jose frage ich Dich: Warum bemühst du diesen Vers als Verteidigung der Dreieinigkeit? Es gibt genügend andere Verse. Und beharrst auf dieser Streitigkeit, das hier ist nicht heilsendscheidend sondern die Geschwisterliebe solltest du strahlen lassen zum Erbauen aller hier!
Die Abkürzung " UdH" sei Dir das erste mal hier im Forum begegnet? Die Abkürzung vielleicht ja, die Lehre kennst du sicher! Hier: Quelle: http://www.kfg.org/download/artikel/fruchtenbaum-sicherheit.pdf
 und Du hast es in einer Antwort als Gruß bekräftigt.

Wir sollten alle hier aufpassen, dass wir den Lauf bis zu Ende laufen, zusehen, dass wir nicht fallen, dass wir gar aus der Gnade fallen, davor bewahre uns unser Herr Jesus. Du machst es mir z.B. mit deiner unüberlegten ungehorsamen Art nicht leicht, erbauend zu wirken, ich möchte da von Dir keinen Kommentar mehr überlesen wollen.....

liebe Grüße,
Peter
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 19:18:30
@ Peter:

Deine Angriffe, Wortverdrehungen und Verleumdungen können mir nichts anhaben, weil sie finsteren Pfeilen gleichen, die sich am Verborgenen stumpfgerieben haben. Deine Sprache verrät Dich. Es steht geschrieben: "Der aber die Herzen erforscht, der weiß, worauf der Sinn des Geistes gerichtet ist; denn er vertritt die Heiligen, wie es Gott gefällt. Wir wissen aber, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluß berufen sind." - Römer 8, 27-28

Ich gehöre zu denen, die Gott lieben. Und sich von IHM geliebt wissen! . Daher werden mir auch Deine Angriffe zum Besten dienen. Denn der zur Rechten Gottes ist, vertritt die Seinen. Und "der Verkläger unserer Brüder ist verworfen,..." - Offb. 12, 10 

Es spricht für sich, daß Du auf die zweimal gestellte, einfache Frage: "Bis Du ein wiedergeborenes Kind Gottes?" bislang keine Antwort zu geben bereit warst, wo Du doch anderen gegenüber so gern darauf pochst: "Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein." - Mt. 5, 37

Was würde

ein einfaches Ja

oder

ein einfaches Nein

über Dich verraten?
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 12 August 2013, 19:37:49
Liebe Ruth,
ich verstehe dein Vorgehen nicht. Was hast du gegen Peter? Er hat doch in seinem ersten Beitrag hier in diesem Thread doch sehr offen geschrieben.

Ich schreibe nicht, als ob ich der Anwalt von Peter wäre, aber es ist schon wichtig zu hinterfragen, was uns eigentlich antreibt. Dass du ein Gotteskind bist bezweife ich doch auch nicht, weil ich doch viel zu wenig von dir weiß und aus deinen Worten dich nicht wirklich zu beurteilen vermag.

Eine Frage an dich, aber vielleicht hast du es bereits in anderen Beiträgen schon beantwortet:
Aus welchem Glaubenshintergrund kommst du eigentlich?

Peter hat einiges über seine Erfahrungen geschrieben und das dient allen zur Ermahnung und auch Erbauung, weil wir die Gnade des Herrn doch sehen dürfen.

Liebe Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 12 August 2013, 19:49:38
Hallo José,

Du fragst: "Was hast du gegen Peter?"

Ich weiß, WER sich hinter dem User verbirgt.

Du schreibst: "Ich schreibe nicht, als ob ich der Anwalt von Peter wäre."

Doch, José, da Du seine Verleumdungen und sein Mobbing bestehen läßt, was mich aber nicht weiter wundert...

Sonnige Füchse verraten sich durch ihren Schreibstil. Es genügt mir, wenn Roland weiß, was damit gemeint ist. - Ihr könnt derweil weiter eure Unterstellungen schreiben. Ich gehe getrost schlafen, weil ich weiß, daß mein Vater im Himmel Seine starke Hand über mich hält. -

In Richtung "sonniger Fuchs" sage ich einfach nur: Weiche von mir!

Denn ich weiß, daß mein Erlöser lebt!
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Peter am 12 August 2013, 20:15:05
was soll ich weiter sagen über diese hier......

Du behauptest: " Ich weiß, WER sich hinter dem User verbirgt."

und versprühst weiter Dein Gift gegen mich, obwohl Du mich überhaupt nicht kennst !

Meine Familie und ich haben schon einiges erlebt, gerade aus den Gemeinden, von denen ich schrieb, war der Trog voll an Heuchelei und Lügnerei! So voll, dass meine Frau, leider keine Wiedergeborene, nichts mehr wissen will von christlicher Gemeinde, Versammlung von "Gläubigen". Sie bewundert meine Unvoreingenommenheit und meine Offenheit, was Kontakte mit Gläubigen angeht, auch mit solchen, wo sich später erweißt, dass sie außerhalb der Zucht und Liebe Gottes stehen. Zuviel Enttäuschungen, zu viel menschliches Versagen und Heuchlerei hat sie erlebt, sie kennt leider meine Unvoreingenommenheit noch nicht, so wie sie jeder Christ kennen sollte!

Ja, ich bin ein wiedergeborenes Kind Gottes, und mein Herr Jesus Christus ist mein Zeuge! Noch voller Anfechtungen, vor denen mich der Herr bewahrt, IHM sei Dank, mit sündigem Tun, das Fleisch tut wirklich das Gegenteil, was mein Geist will, und mir fehlen Geschwister in der Liebe Gottes, aber das alles macht mich nicht groß vor mir selbst, sondern klein und voller Sündenerkenntnis, so dass ich nichts lieber hätte, als den Lauf schon jetzt beendet zu sehen, wirklich wie Paulus, es mir aber noch jammert um die vielen, auch meine Frau, um die mit leeren Augen herumirrenden Menschen!
Aber all das kennst du wohl auch, so hoffe ich; seh` zu, dass du nicht fällst, denn Hochmut kommt vor dem Fall, liebe Ruth!

So lass Dich auch zurechtbringen vom Geist Gottes, der wohl und gut wirkt, zu unser aller Freude!
Amen,
Peter
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Ruth am 13 August 2013, 06:42:11
"Du glaubst, daß nur einer Gott ist? Du tust recht; auch die Dämonen glauben und zittern." - Jak. 2, 19

Ich glaube dem User kein einziges Wort, egal in wie viele blendende, scheinheilige Masken er es hüllt. Wer nicht bereit ist, sämtliche seiner Beiträge  (an den Früchten erkennt man die falschen Brüder) einzig anhand dem Wort Gottes - zu prüfen (vor allem in Bezug auf den Götzendienst und die Gotteslästerung, die er mit seiner Subordinations-Irrlehre betreibt), der mag sich blenden lassen, hüte sich aber davor zu behaupten, er wäre nicht deutlich gewarnt worden. - Satan selbst verstellt sich als Engel des Lichts. Und seine Wölfe in Schafskleidern tun es ihm gleich.

"Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler, daß ihr getünchten Gräbern  gleicht, die äußerlich zwar schön scheinen, inwendig aber voller Totengebeine und aller Unreinheit sind! So erscheint auch ihr äußerlich vor den Menschen als gerecht, inwendig aber seid ihr voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit." - Mt. 23, 27-28
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 14 August 2013, 17:57:41
Danke für dein Zeugnis, lieber Peter.

Zitat von: Peter
Ja, ich bin ein wiedergeborenes Kind Gottes, und mein Herr Jesus Christus ist mein Zeuge! Noch voller Anfechtungen, vor denen mich der Herr bewahrt, IHM sei Dank, mit sündigem Tun, das Fleisch tut wirklich das Gegenteil, was mein Geist will, und mir fehlen Geschwister in der Liebe Gottes, aber das alles macht mich nicht groß vor mir selbst, sondern klein und voller Sündenerkenntnis, so dass ich nichts lieber hätte, als den Lauf schon jetzt beendet zu sehen, wirklich wie Paulus, es mir aber noch jammert um die vielen, auch meine Frau, um die mit leeren Augen herumirrenden Menschen!

Es ist sicherlich so, dass Gotteskinder oftmals ein abschreckendes Beispiel hinterlassen für die Ungläubigen. Wir sind zwar noch nicht vollendet, aber möge uns der Herr zeigen, was wir noch ablegen sollten und müssen, wenn wir unter Seinem Segen stehen wollen. Er will und dazu das Gelingen schenken.

Herzliche Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Jose am 17 August 2013, 10:37:23
Lieber Peter,
vielen Dank für deine ermunternde und ermahnende Beiträge und Zeugnisse. Wenn du die Freudigkeit dazu hast, so wäre es gewiss für mich hilfreich, sachlich zu erfahren, was du an negativem in Brüderkreisen erlebt hast. Und darf ich fragen, ob du auch segensreiche Erfahrungen mit lieben Geschwistern unter den geschlossenen oder offenen Brüdern hattest?

Ich wünsche dir und deiner Familie
Gottes reichen Segen.

Herzliche Grüße,
José
Titel: Re: bin bei Euch!
Beitrag von: Perle am 25 August 2013, 07:33:22
Hallo Peter  :)!

Liebe Grüße "vom anderen Ende der Welt"  ;)

4.Mose 6,24-26 !!!

(Bin wieder weg)