Hauszellengemeinde

www.hauszellengemeinde.de => Sekten/Sondergruppen/Religionen/Ökumene/Okkultismus => Thema gestartet von: e_vasp am 26 Oktober 2005, 03:19:15

Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: e_vasp am 26 Oktober 2005, 03:19:15
Hallo, kann mir jemand mit Sicherheit sagen, ob Freimauerer eine Sekte ist? Und inwieweit kann die Mitgliedschaft in dieser "Vereinigung" Einfluss nehmen auf das Christentum?
Freue mich auf Antworten!!
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 27 Oktober 2005, 19:33:44
Sekte ist eine Wegseitigung vom Ganzen.
Das Ganze ist die Äkklesia = Herausgerufene. Über sie ist der Name ihres Mannes, der Christus, ausgerufen. Sie ist die Braut Christi, auch sein Leib. Desshalb nennt man die Glieder Christen.
Wer sich einen zusätzlichen  Namen gibt, spaltet sich vom Leib ab, wozu auch "Hauszellengemeinde" zu zählen ist.
Freimaurer haben damit nichts zu tun, wenn sich auch manche von ihnen als Christen ausgeben. Direkten Einfluß haben sie auf die Gemeinde nicht, da sie da keinen Zutritt haben. Aber indirekt sicher, da sie sicherlich nicht unwesentlich beim verteilen des Zeitgeistes, der alle atakiert, maßgebend sind.
Allerdings in Babel, also im verkommenen, abgefallenen "Christentum", sind sie dabei, ja tonangebend.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 30 Oktober 2005, 18:17:50
Lieber Ben,

schade, dass du dich nicht richtig informiert hast. Denn dir wäre dann aufgefallen, dass "Hauszellengemeinde" nicht der Eigenname einer Gemeinde ist, sondern die URL einer privaten Homepage. Daher ist dein Sektenvorwurf unzutreffend.

Auch deine (Irr-)Lehre, dass durch Bezeichnungen eine Sekte entsteht, ist falsch. Wenn du recht hättest, dann würde die Ekklesia aus einzelnen Sekten bestehen. Die einzelnen christlichen Gemeinden haben natürlich auch unterschiedliche Bezeichnungen, z. B. "berufenen Heiligen in Rom" (Röm. 1,7), "Gemeinde GOTTES in Korinth" (1. Kor. 1,2), "die an CHRISTUS JESUS Gläubigen in Ephesus" (Eph. 1,1) usw.

Eigennamen sind wichtig zur Differenzierung der einzelnen Ortsgemeinden und nicht das Kriterium einer Sekte.

Shalom
Roland
Titel: Freimaurerei und Christentum
Beitrag von: Roland am 30 Oktober 2005, 18:26:08
Hallo Eva,

Infos zum Thema "Freimaurerei und Christentum" findest du unter folgendem Link:

http://www.hauszellengemeinde.de/deutsche_evangelische_allianz.html

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: offenbarung3-16 am 31 Oktober 2005, 07:07:59
Hi Ben,

Du irrst Dich gewaltig, dass die Freimaurerei keinen Einfluss auf die Gemeinde hat. Alles (un)mögliche beeinflußt "die Gemeinde". Das ist ja gerade das Ziel der F., dass sie alle möglichen Bereiche unterwandern.

OT: 1.Petr. 4,17 ist dieser Vers Dein Wunsch oder eher eine traurige Feststellung ?


Grüße
Michael
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 31 Oktober 2005, 10:10:31
Hallo Roland

Du sagst:


schade, dass du dich nicht richtig informiert hast. Denn dir wäre dann aufgefallen, dass "Hauszellengemeinde" nicht der Eigenname einer Gemeinde ist, sondern die URL einer privaten Homepage. Daher ist dein Sektenvorwurf unzutreffend.

Da ist mir offensichtlich ein Fehler unterlaufen.  Es ist in der Tat ein schwerer Vorwurf, der wie du mich jetzt informierst, falsch ist. Ich bitte in der Sache um Verzeihung!

Auch deine (Irr-)Lehre, dass durch Bezeichnungen eine Sekte entsteht, ist falsch. Wenn du recht hättest, dann würde die Ekklesia aus einzelnen Sekten bestehen. Die einzelnen christlichen Gemeinden haben natürlich auch unterschiedliche Bezeichnungen, z. B. "berufenen Heiligen in Rom" (Röm. 1,7), "Gemeinde GOTTES in Korinth" (1. Kor. 1,2), "die an CHRISTUS JESUS Gläubigen in Ephesus" (Eph. 1,1) usw.

Eigennamen sind wichtig zur Differenzierung der einzelnen Ortsgemeinden und nicht das Kriterium einer Sekte.

Da liegt meinerseits keine Irrlehre vor. Es sind Ortsbezeichnungen und keine Eigennamen.  Wer darüber hinausgeht ist Sekte. Mal was anderes: Warum nennt sich eigentlich keine von all diesen Benennungen, Laodizäa?

@Michael

Du sagst:


Du irrst Dich gewaltig, dass die Freimaurerei keinen Einfluss auf die Gemeinde hat. Alles (un)mögliche beeinflußt "die Gemeinde". Das ist ja gerade das Ziel der F., dass sie alle möglichen Bereiche unterwandern.

Hm. Aber wie können die in der Gemeinde wirken? Werden die nicht erkannt?

OT: 1.Petr. 4,17 ist dieser Vers Dein Wunsch oder eher eine traurige Feststellung ?

Das Zweite.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: offenbarung3-16 am 31 Oktober 2005, 10:36:35
Hallo Ben,

Zitat
Hm. Aber wie können die in der Gemeinde wirken? Werden die nicht erkannt?


Das liegt sicherlich ganz an der Gemeinde. Manche Gemeinde hat sicherlich nichts dagegen wenn es Mitglieder hat, die auch noch eine Loge besuchen. Oder sie verstellen sich geschickt und lassen ihren Sauerteig langsam aber sicher in die Gemeinden mit einfließen.

Z.B. hatte Robert Schuller als geistigen Mentor Norman Vincent Peales. Was Schuller heute so treibt, braucht einem deshalb nicht zu wundern.

Viele Gemeinden sind ohnehin auf allen Augen blind, sie würden es nicht mal merken, wenn der Teufel im Chor mitsänge.

Grüße
Michael
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 31 Oktober 2005, 12:55:24
Hallo Michael

Von diesem Robert Schuller hab ich mal was mitbekommen. Da hat ihn jemand in meinem Forum erwähnt. Sonst wüsste ich von dem Nichts. Aber selbst da gab ich zur Antwort, dass der doch für Christen kaum eine Gefahr ist. Wie viel weniger für die Gemeinde?
Aber wenn du das so sagst, auch wenn mich das total durcheinander bringt, muss ichs wohl schlucken. Schlimm!
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: offenbarung3-16 am 31 Oktober 2005, 13:17:11
Bei Schuller ist es recht offensichtlich. Doch strahlt er seinen Unfug auch über das US-Fernsehen aus.

Zitat
Aber wenn du das so sagst, auch wenn mich das total durcheinander bringt, muss ichs wohl schlucken. Schlimm!


Nicht unbedingt - in seltenen Fällen irre auch mal  :mrgreen:
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 31 Oktober 2005, 13:37:08
Ah über das US-Fernsehen... Na dann ist es ja für die Gemeinden doch nicht gefährlich.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 31 Oktober 2005, 19:21:27
Wieso nicht gefährlich :?:
Schauen Christen kein Fernsehn :?:
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 01 November 2005, 08:08:40
Schoham, solltest du eines Tages dich tatsächlich erretten lassen, von meinem Christus, dann wirst dich von diesem Dreck wegreinigen.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 01 November 2005, 08:26:54
Guten Morgen Ben

Vielen Dank für Deine Antwort.  :D
Ich hoffe, sie wird von vielen gelesen.

Man soll ja nichts dem Zufall überlassen  :wink:

Etwas hervorgehoben, kommt es besser zur Geltung.


Schoham, solltest du eines Tages dich tatsächlich erretten lassen, von meinem Christus, dann wirst dich von diesem Dreck wegreinigen.



Lieben Gruss schoham
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 01 November 2005, 19:44:08
Hallo Ben,

ich wollte noch kurz auf deinen Beitrag vom 31.10.05 antworten:
Du schreibst:
Zitat
Es sind Ortsbezeichnungen......

Genau und diese Ortsbezeichnungen werden zu Eigennamen von dem Apostel instrumentalisiert. Es wäre sinnlos, den Korinthern mitzuteilen, dass sie in Korinth wohnen - denn das wissen sie selbst.
Deshalb haben die Ortsbezeichnungen die Funktion zur Unterscheidung: die Gemeinde zu Korinth und nicht zu Rom usw.
Wenn dein theoretischer Ansatz stimmen würde, dann besteht der Leib CHRISTI aus diversen Sekten, denn eine
Zitat
Sekte ist eine Wegseitigung vom Ganzen
wie Fritz Henning Baader so schön sagt.

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 01 November 2005, 19:48:19
Guten Abend Roland

Darf ich Dich etwas fragen?

Schaut ein Christ heute Fernsehn?

Bitte antworte nur, wenn Du Lust dazu hast.
 :D

Lieben Gruss schoham
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 02 November 2005, 09:54:15
Lieber Roland

Bitte antworte mir auch, wenn Du keine Lust hast.  :mrgreen:

Es interessiert mich einfach, was Du persönlich über das Fernsehn
denkst. Ob Du selber einen Fernseher hast und auch schaust.

Sehr persönlich, ich weiss.

Aber unser HERR weiss ja auch alles über uns.

Wir sollen doch wie ein offener Brief für alle zu lesen sein.  :D

Lieben Gruss schoham
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 02 November 2005, 11:06:51
Hallo Roland

wie Fritz Henning Baader so schön sagt.

Und genau an dieser Stelle hat sogar mal ein F.H.Baader recht.

Ich darf dir aber mitteilen, dass ich das schon wusste (nur nicht dieses Wort) bevor ich von jenem wusste. Denn die biblische Lehre ist da unzweideutig.

Wie folgt hatte ich diese Bibelstunde vor Jahren gehalten

Joh.17                      Einheit                            
17,1 Dies redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist gekommen; verherrliche deinen Sohn, damit der Sohn dich verherrliche, 17,2 wie du ihm Vollmacht gegeben hast über alles Fleisch, daß er allen, die du ihm gegeben hast, ewiges Leben gebe. 17,3 Dies aber ist das ewige Leben, daß sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen. 17,4 Ich habe dich verherrlicht auf der Erde; das Werk habe ich vollbracht, das du mir gegeben hast, daß ich es tun sollte. 17,5 Und nun verherrliche du, Vater, mich bei dir selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

17,6 Ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Dein waren sie, und mir hast du sie gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt. 17,7 Jetzt haben sie erkannt, daß alles, was du mir gegeben hast, von dir ist; 17,8 denn die Worte, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, und sie haben sie angenommen und wahrhaftig erkannt, daß ich von dir ausgegangen bin, und haben geglaubt, daß du mich gesandt hast. 17,9 Ich bitte für sie; nicht für die Welt bitte ich, sondern für die, welche du mir gegeben hast, denn sie sind dein 17,10 - und alles, was mein ist, ist dein, und was dein ist, mein -, und ich bin in ihnen verherrlicht. 17,11 Und ich bin nicht mehr in der Welt, und diese sind in der Welt, und ich komme zu dir. Heiliger Vater! Bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, daß sie eins seien wie wir. 17,12 Als ich bei ihnen war, bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast; und ich habe [sie] behütet, und keiner von ihnen ist verloren als nur der Sohn des Verderbens, damit die Schrift erfüllt werde. 17,13 Jetzt aber komme ich zu dir; und dieses rede ich in der Welt, damit sie meine Freude völlig in sich haben. 17,14 Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehaßt, weil sie nicht von der Welt sind, wie ich nicht von der Welt bin. 17,15 Ich bitte nicht, daß du sie aus der Welt wegnimmst, sondern daß du sie bewahrst vor dem Bösen. 17,16 Sie sind nicht von der Welt, wie ich nicht von der Welt bin. 17,17 Heilige sie durch die Wahrheit: dein Wort ist Wahrheit. 17,18 Wie du mich in die Welt gesandt hast, habe auch ich sie in die Welt gesandt; 17,19 und ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie Geheiligte seien durch Wahrheit. 17,20 Aber nicht für diese allein bitte ich, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben, 17,21 damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, daß auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, daß du mich gesandt hast. 17,22 Und die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, daß sie eins seien, wie wir eins sind 17,23 - ich in ihnen und du in mir -, daß sie in eins vollendet seien, damit die Welt erkenne, daß du mich gesandt und sie geliebt hast, wie du mich geliebt hast. 17,24 Vater, ich will, daß die, welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt. 17,25 Gerechter Vater! - Und die Welt hat dich nicht erkannt; ich aber habe dich erkannt, und diese haben erkannt, daß du mich gesandt hast. 17,26 Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, womit du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.

Haben wir diese Einheit? Deshalb glaubt die Welt nicht.

Matth.24,11 und viele falsche Propheten werden aufstehen und werden viele verführen;

Wollen wir uns nicht beirren lassen, sondern am Wort bleiben.

1.Joh.4,1-6

4,1 Als nun der Herr erkannte, daß die Pharisäer gehört hatten, daß Jesus mehr Jünger mache und taufe als Johannes 4,2 - obgleich Jesus selbst nicht taufte, sondern seine Jünger -, 4,3 verließ er Judäa und zog wieder nach Galiläa. 4,4 Er mußte aber durch Samaria ziehen. 4,5 Er kommt nun in eine Stadt Samarias, genannt Sychar, nahe bei dem Feld, das Jakob seinem Sohn Joseph gab. 4,6 Es war aber dort eine Quelle Jakobs. Jesus nun, ermüdet von der Reise, setzte sich ohne weiteres an die Quelle nieder. Es war um die sechste Stunde.

Ist Jesus Gott oder nur ein Mensch. Es gibt klare Kriterien.

2.Petr.2,1-3  

 2,1 Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch falsche Lehrer sein werden, die verderbenbringende Parteiungen heimlich einführen werden, indem sie den Gebieter, der sie erkauft hat, verleugnen und sich selbst schnelles Verderben zuziehen. 2,2 Und viele werden ihren Ausschweifungen nachfolgen, um derentwillen der Weg der Wahrheit verlästert werden wird. 2,3 Und aus Habsucht werden sie euch mit betrügerischen Worten kaufen; denen das Gericht seit langem schon nicht zögert, und ihr Verderben schlummert nicht.

Durch diese Sekten ist die Wahrheit verlästert. Durch Namensgebung sind sie Sekte und haben das Haupt vertauscht. Wir wollen uns einen Namen machen. 1.Mose 11,1-9

1.Kor.1,10-13  

1,10 Ich ermahne euch aber, Brüder, durch den Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr alle einerlei Rede führt und nicht Spaltungen unter euch seien, sondern daß ihr in demselben Sinn und in derselben Meinung völlig zusammengefügt seiet. 1,11 Denn es ist mir durch die [Hausgenossen] der Chloe über euch bekannt geworden, meine Brüder, daß Streitigkeiten unter euch sind. 1,12 Ich meine aber dies, daß jeder von euch sagt: ich bin des Paulus, ich aber des Apollos, ich aber des Kephas, ich aber Christi.

Das waren die Anfänge. Heute: Ich evangelisch, ich Baptist, ich...

1.Kor.3,1-4  

3,1 Und ich, Brüder, konnte nicht zu euch reden als zu Geistlichen, sondern als zu Fleischlichen, als zu Unmündigen in Christus. 3,2 Ich habe euch Milch zu trinken gegeben, nicht feste Speise; denn ihr vermochtet es noch nicht. Ihr vermögt es aber auch jetzt noch nicht, 3,3 denn ihr seid noch fleischlich. Denn da Eifersucht und Streit unter euch ist: Seid ihr nicht fleischlich und wandelt nach Menschenweise? 3,4 Denn wenn einer sagt: Ich bin des Paulus, der andere aber: Ich des Apollos - seid ihr nicht menschlich?

Das ist schlicht und einfach fleischlich!

1.Kor.12,12-27

12,12 Denn wie der Leib einer ist und viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obgleich viele, ein Leib sind: so auch der Christus. 12,13 Denn in einem Geist sind wir alle zu einem Leib getauft worden, es seien Juden oder Griechen, es seien Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt worden. 12,14 Denn auch der Leib ist nicht ein Glied, sondern viele. 12,15 Wenn der Fuß spräche: Weil ich nicht Hand bin, gehöre ich nicht zum Leib: gehört er deswegen nicht zum Leib? 12,16 Und wenn das Ohr spräche: Weil ich nicht Auge bin, gehöre ich nicht zum Leib: gehört es deswegen nicht zum Leib? 12,17 Wenn der ganze Leib Auge wäre, wo wäre das Gehör? Wenn ganz Gehör, wo der Geruch? 12,18 Nun aber hat Gott die Glieder gesetzt, jedes einzelne von ihnen am Leib, wie er wollte. 12,19 Wenn aber alles ein Glied wäre, wo wäre der Leib? 12,20 Nun aber sind zwar viele Glieder, aber ein Leib. 12,21 Das Auge kann nicht zur Hand sagen: Ich brauche dich nicht; oder wieder das Haupt zu den Füßen: Ich brauche euch nicht; 12,22 sondern gerade die Glieder des Leibes, die schwächer zu sein scheinen, sind notwendig; 12,23 und die uns die weniger ehrbaren am Leib zu sein scheinen, die umgeben wir mit reichlicherer Ehre; und unsere nichtanständigen haben größere Wohlanständigkeit; 12,24 unsere wohlanständigen aber brauchen es nicht. Aber Gott hat den Leib zusammengefügt und dabei dem Mangelhafteren größere Ehre gegeben, 12,25 damit keine Spaltung im Leib sei, sondern die Glieder dieselbe Sorge füreinander hätten. 12,26 Und wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit; oder wenn ein Glied verherrlicht wird, so freuen sich alle Glieder mit. 12,27 Ihr aber seid Christi Leib, und einzeln genommen, Glieder.

Die Sekten haben einen anderen Körper. Meistens Staatl. Körperschaften.  

Eph.4,1-16  

4,1 Ich ermahne euch nun, ich der Gefangene im Herrn: Wandelt würdig der Berufung, mit der ihr berufen worden seid, 4,2 mit aller Demut und Sanftmut, mit Langmut, einander in Liebe ertragend. 4,3 Befleißigt euch, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens: 4,4 Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen worden seid in einer Hoffnung eurer Berufung. 4,5 Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, 4,6 ein Gott und Vater aller, der über allen und durch alle und in allen ist. 4,7 Jedem einzelnen von uns aber ist die Gnade nach dem Maß der Gabe Christi gegeben worden. 4,8 Darum heißt es: `Hinaufgestiegen in die Höhe, hat er Gefangene gefangen geführt und den Menschen Gaben gegeben. 4,9 Das `Hinaufgestiegen aber, was besagt es anderes, als daß er auch hinabgestiegen ist in die unteren Teile der Erde? 4,10 Der hinabgestiegen, ist derselbe, der auch hinaufgestiegen ist über alle Himmel, damit er alles erfüllte. 4,11 Und er hat die einen als Apostel gegeben und andere als Propheten und andere als Evangelisten und andere als Hirten und Lehrer, 4,12 zur Ausrüstung der Heiligen für das Werk des Dienstes, für die Erbauung des Leibes Christi, 4,13 bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses der Fülle Christi. 4,14 [Denn] wir sollen nicht mehr Unmündige sein, hin- und hergeworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre durch die Betrügerei der Menschen, durch [ihre] Verschlagenheit zu listig ersonnenem Irrtum. 4,15 Laßt uns aber die Wahrheit bekennen in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus. 4,16 Aus ihm wird der ganze Leib gut zusammengefügt und verbunden durch jedes Gelenk des Dienstes, entsprechend der Wirksamkeit nach dem Maß jedes einzelnen Teils; und [so] wirkt er das Wachstum des Leibes zu seiner Selbstauferbauung in Liebe.

Wieviele Leiber, Geister, Herren, Glauben, Taufen usw. gibt es heute?

Phil.1,27-30  

1,27 Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus, damit ich, sei es, daß ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, daß ihr fest steht in einem Geist und mit einer Seele zusammen für den Glauben des Evangeliums kämpft 1,28 und euch in nichts von den Widersachern erschrecken laßt, was für sie ein Beweis des Verderbens ist, aber eures Heils, und das von Gott her. 1,29 Denn euch ist es im Blick auf Christus geschenkt worden, nicht allein an ihn zu glauben, sondern auch für ihn zu leiden, 1,30 da ihr denselben Kampf habt, wie ihr ihn an mir gesehen habt und jetzt von mir hört.

In einem Geist, mit einer Seele zusammen kämpfen!

Phil.2,1-3  

2,1 Wenn es nun irgendeine Ermunterung in Christus [gibt], wenn irgendeinen Trost der Liebe, wenn irgendeine Gemeinschaft des Geistes, wenn irgendein herzliches Mitleid und Erbarmen, 2,2 so erfüllt meine Freude, daß ihr dieselbe Gesinnung und dieselbe Liebe habt, einmütig, eines Sinnes seid, 2,3 nichts aus Eigennutz oder eitler Ruhmsucht [tut], sondern daß in der Demut einer den anderen höher achtet als sich selbst;

Wörtlich: Zusammengeseelte

Judas Verse 17-19  

1,17 Ihr aber, Geliebte, gedenkt der von den Aposteln unseres Herrn Jesus Christus vorausgesagten Worte! 1,18 Denn sie sagten euch, daß am Ende der Zeit Spötter sein werden, die nach ihren Begierden der Gottlosigkeit wandeln. 1,19 Diese sind es, die Trennungen verursachen, irdisch gesinnte [Menschen], die den Geist nicht haben.

Trennungen verursachen, irdisch gesinnte, die den Geist nicht haben.

1.Mose 11,1-9  

11,1 Und die ganze Erde hatte ein und dieselbe Sprache und ein und dieselben Wörter. 11,2 Und es geschah, als sie von Osten aufbrachen, da fanden sie eine Ebene im Land Schinar und ließen sich dort nieder. 11,3 Und sie sagten einer zum anderen: Wohlan, laßt uns Ziegel streichen und hart brennen! Und der Ziegel diente ihnen als Stein, und der Asphalt diente ihnen als Mörtel. 11,4 Und sie sprachen: Wohlan, wir wollen uns eine Stadt und einen Turm bauen, und seine Spitze bis an den Himmel! So wollen wir uns einen Namen machen, damit wir uns nicht über die ganze Fläche der Erde zerstreuen! 11,5 Und der HERR fuhr herab, um die Stadt und den Turm anzusehen, die die Menschenkinder bauten. 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, ein Volk sind sie, und eine Sprache haben sie alle, und dies ist [erst] der Anfang ihres Tuns. Jetzt wird ihnen nichts unmöglich sein, was sie zu tun ersinnen. 11,7 Wohlan, laßt uns herabfahren und dort ihre Sprache verwirren, daß sie einer des anderen Sprache nicht [mehr] verstehen! 11,8 Und der HERR zerstreute sie von dort über die ganze Erde; und sie hörten auf, die Stadt zu bauen. 11,9 Darum gab man ihr den Namen Babel; denn dort verwirrte der HERR die Sprache der ganzen Erde, und von dort zerstreute sie der HERR über die ganze Erde.

Wir wollen uns einen Namen machen. Das tun die Sekten, indem sie sich einen Namen geben.

Offb.17,1-6

17,1 Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, und redete mit mir und sprach: Komm her, ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die an vielen Wassern sitzt, 17,2 mit der die Könige der Erde Unzucht getrieben haben; und die Bewohner der Erde sind trunken geworden von dem Wein ihrer Unzucht. 17,3 Und er führte mich im Geist hinweg in eine Wüste; und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das voll Lästernamen war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte. 17,4 Und die Frau war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelgestein und Perlen, und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll Greuel und Unreinheit ihrer Unzucht; 17,5 und sie hatte an ihrer Stirn einen Namen geschrieben, ein Geheimnis: `Babylon, die große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde. 17,6 Und ich sah die Frau trunken vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu. Und ich wunderte mich, als ich sie sah, mit großer Verwunderung.

Die Kath. Kirche, ist die Mutter der Huren. Sie treibt hurerei mit den Königen. Die kleineren Sekten sind ihre Töchter. Durch die e.V. sind sie anerkannt und werden vom Staat getragen. Es sind Hürchen, nicht die Braut.

1.Mose 37,12-28  

37,12 Und seine Brüder gingen fort, um die Schafe ihres Vaters bei Sichem zu weiden. 37,13 Da sagte Israel zu Joseph: Weiden nicht deine Brüder bei Sichem? Komm, ich will dich zu ihnen senden! Er aber sagte zu ihm: Hier bin ich. 37,14 Da sagte er zu ihm: Geh doch hin, sieh nach dem Wohlergehen deiner Brüder und nach dem Wohlergehen der Schafe, und bring mir Antwort. So sandte er ihn aus dem Tal von Hebron, und er kam nach Sichem. 37,15 Da fand ihn ein Mann, und siehe, er irrte auf dem Feld umher; und der Mann fragte ihn: Was suchst du? 37,16 Und er sagte: Ich suche meine Brüder. Teile mir doch mit, wo sie weiden! 37,17 Da sagte der Mann: Sie sind von hier aufgebrochen, denn ich hörte sie sagen: `Laßt uns nach Dotan gehen!' Da ging Joseph seinen Brüdern nach und fand sie bei Dotan. 37,18 Als sie ihn von ferne sahen und bevor er sich ihnen genähert hatte, da ersannen sie gegen ihn den Anschlag, ihn zu töten. 37,19 Und sie sagten einer zum andern: Siehe, da kommt dieser Träumer! 37,20 So kommt nun und laßt uns ihn erschlagen und ihn in eine der Zisternen werfen, und wir wollen sagen: Ein böses Tier hat ihn gefressen! Dann werden wir sehen, was aus seinen Träumen wird. 37,21 Als Ruben [das] hörte, wollte er ihn aus ihrer Hand retten und sagte: Laßt uns [ihn] nicht totschlagen! 37,22 Und Ruben sagte zu ihnen: Vergießt nicht Blut, werft ihn in diese Zisterne, die in der Wüste ist, aber legt nicht Hand an ihn! [Das sagte er], damit er ihn aus ihrer Hand errettete, um ihn zu seinem Vater zurückzubringen. 37,23 Und es geschah, als Joseph zu seinen Brüdern kam, da zogen sie Joseph seinen Leibrock aus, den bunten Leibrock, den er anhatte. 37,24 Und sie nahmen ihn und warfen ihn in die Zisterne; die Zisterne aber war leer, es war kein Wasser darin.

37,25 Dann setzten sie sich, um zu essen. Und sie erhoben ihre Augen und sahen: und siehe, eine Karawane von Ismaelitern kam von Gilead her; und ihre Kamele trugen Tragakant und Balsamharz und Ladanum; sie zogen hin, um es nach Ägypten hinabzubringen. 37,26 Da sagte Juda zu seinen Brüdern: Was für ein Gewinn ist es, daß wir unseren Bruder erschlagen und sein Blut zudecken? 37,27 Kommt, laßt uns ihn an die Ismaeliter verkaufen; aber unsere Hand sei nicht an ihm, denn unser Bruder, unser Fleisch ist er! Und seine Brüder hörten [darauf]. 37,28 Da kamen midianitische Männer vorüber, Händler, und sie zogen [ihn] heraus und holten Joseph aus der Zisterne herauf. Und sie verkauften Joseph an die Ismaeliter für zwanzig Silber[-Schekel]. Und sie brachten Joseph nach Ägypten

von Sichem nach Dotan. Heute ist es auch so. Die meisten Geschwister sind nicht dort, wo sie der Vater hinstellen will. Sie sind aufgebrochen, ins anerkannte Christentum. In die Sekten, nach Babel. Oft werden dann Brüder die sie suchen verkauft!

2.Kor. 6,11-17

6,11 Unser Mund hat sich euch gegenüber aufgetan, ihr Korinther; unser Herz ist weit geworden. 6,12 Ihr seid nicht beengt in uns, sondern ihr seid beengt in euren [eigenen] Herzen. 6,13 Gleicherweise zur Belohnung aber - ich rede wie zu Kindern - werdet auch ihr weit! 6,14 Geht nicht unter fremdartigem Joch mit Ungläubigen! Denn welche Verbindung haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit? Oder welche Gemeinschaft Licht mit Finsternis? 6,15 Und welche Übereinstimmung Christus mit Belial? Oder welches Teil ein Gläubiger mit einem Ungläubigen? 6,16 Und welchen Zusammenhang der Tempel Gottes mit Götzenbildern? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie Gott gesagt hat: `Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein. 6,17 Darum geht aus ihrer Mitte hinaus und sondert euch ab, spricht der Herr, und rührt Unreines nicht an, und ich werde euch annehmen 6,18 und werde euch ein Vater sein, und ihr werdet mir Söhne und Töchter sein, spricht der Herr, der Allmächtige.
Titel: Fernsehen
Beitrag von: Roland am 02 November 2005, 18:24:47
Hallo Schoham,

selbstverständlich kannst du mir persönliche Fragen stellen, dir ich dir auch gerne beantworte. Ich finde, dass du recht hast, wenn du schreibst:
Zitat
Wir sollen doch wie ein offener Brief für alle zu lesen sein.

Alles andere wäre Heuchelei.

Du fragst:
Zitat
Schaut ein Christ heute Fernsehen?
Dies ist eine schwierige Frage, denn ich kann sie dir aus der Bibel nicht beantworten. Deshalb schreibe ich dir, wie ich es persönlich sehe:

Ich schaue durchaus TV, aber ich schaue mir nicht alles an, was im TV läuft. Für mich ist TV ein neutrales Medium, wie z. B. ein Buch, PC usw. Es kommt nicht auf das Medium, sondern auf den Inhalt an. Es gibt gute und schlechte Bücher. Es gibt Bücher, die würde ich nie in die Hand nehmen. Aber es gibt auch gute Bücher, die mich interessieren und die ich gerne lese.

Genauso ist es mit dem PC/Internet. Es gibt Seiten (auch "christliche"), die würde ich mir nie anschauen. Aber es gibt auch gute Seiten (z. B. www.hauszellengemeinde.de ) :oops:  :lol: , die ich mir gerne anschaue.

So ist es auch mit dem TV. Ich weiß, dass hier viel Dreck gesendet wird (ist aber mit Büchern, PC, Internet nicht anders), aber niemand zwingt mich, diesen Dreck anzuschauen. Aber es gibt auch gute und lehrreiche Sendungen, die ich mir gerne anschaue.

Wenn ich das im Forum richtig mitbekommen haben, dann siehst du das anders. Das ist auch völlig in Ordnung. Wenn du mich besuchen würdest, dann würde ich nie TV anschalten, weil ich weiß, dass ich dir damit zum Anstoß werde.

Es gibt Christen, die sind der Meinung, dass der PC teuflisch ist. Wenn solche eine Schwester/ein Bruder mich besuchen würde, dann würde ich auch den PC abschalten, denn die Bibel sagt:

Röm 14,13 Laßt uns nun nicht mehr einander richten, sondern richtet vielmehr dieses: dem Bruder nicht einen Anstoß oder ein Ärgernis zu geben.

Gilt natürlich auch für Schwestern, Schoham  :mrgreen:

Liebe Grüße
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 02 November 2005, 19:11:50
Hallo Ben,

Zitat
wie Fritz Henning Baader so schön sagt.
Meine Bemerkung bezog sich auf das Wort "Wegseitigung" (eine Erfindung Baader's) und nicht auf seine Lehre.

Du schreibst:
Zitat
Und genau an dieser Stelle hat sogar mal ein F.H.Baader recht.
Das wage ich zu bezweifeln  :mrgreen:
 
Zitat
Haben wir diese Einheit?
Ja!
Zitat
Wollen wir uns nicht beirren lassen, sondern am Wort bleiben.
Genau und nicht dabei spekulieren!

Zitat
Ist Jesus Gott oder nur ein Mensch. Es gibt klare Kriterien.
Und wie lautet jetzt deine Antwort auf diese Frage?

Zitat
Durch diese Sekten ist die Wahrheit verlästert.
In 2. Petr. 2,1-3 steht nichts von Sekten, sondern von Parteiungen. Damit gemeint ist eine bestimmte Form der religiösen Verehrung, eine Schule oder Lehrmeinung.

Zitat
Durch Namensgebung sind sie Sekte
Und wo steht das in der Bibel?  

1.Kor.1,10-13: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

1.Kor.3,1-4: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

1.Kor.12,12-27: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf. Mit den staatlichen Körperschaften hast du recht!

Eph.4,1-16: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

Phil.1,27-30: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

Phil.2,1-3: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

Judas Verse 17-19: Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.


1.Mose 11,1-9

In der von dir genannten Stelle steht etwas anderes: In der Bibel steht nicht, dass sie sich umbenannt haben, sondern sie wollen sich einen "Namen machen". Ein Beispiel:
Und David machte sich einen Namen,als er zurückkam, indem er die Edomiter im Salztal schlug, 18.000 Mann

Das bedeutet jetzt nicht, dass David sich einen Namen gegeben hat, sondern die Redewendung "einen Namen machen" bedeutet, dass jemand berühmt, populär usw. ist.
Nach deiner Interpretation wäre David ein Sektierer gewesen  :mrgreen:


Offb.17,1-6

Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.
Zitat
Die Kath. Kirche, ist die Mutter der Huren. Sie treibt hurerei mit den Königen. Die kleineren Sekten sind ihre Töchter. Durch die e.V. sind sie anerkannt und werden vom Staat getragen. Es sind Hürchen, nicht die Braut.
Das ist richtig!


1.Mose 37,12-28

Zitat
Die meisten Geschwister sind nicht dort, wo sie der Vater hinstellen will. Sie sind aufgebrochen, ins anerkannte Christentum. In die Sekten, nach Babel. Oft werden dann Brüder die sie suchen verkauft!

Das war jetzt eine typologische Auslegung von dir - kann man aber so stehen lassen!


2.Kor. 6,11-17

Hier steht nichts darüber geschrieben, dass eine Gemeinde angeblich keinen Namen tragen darf.

Viele Grüße
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 02 November 2005, 19:24:13
Danke Roland, für Deine klare Antwort.  :D

Mit meinem Posting wollte ich nur etwas herausfordern und nicht
meine Meinung über das Fernsehn kundtun.

Meine Meinung ist, das der Herr Jesus der Chef im Leben eines
Christen ist und das jeder auf die Stimme des Geistes hören sollte und
das tun, was der HERR will.

Ich würde nie einem Christen sagen, er solle kein Fernsehn schauen.

Mir bleibt gar keine Zeit dafür - mein HERR beschäftigt mich anderweitig.(http://www.forum.jesus.ch/images/smilies/biggrin.gif)

Z.B. Ich habe heute auf Hauszellengemeinde etwas entdeckt.
Die Geschichte über Weihnachten.....

Roland, ich glaube wir haben noch sehr viel Stoff, um darüber auszutauschen und ich freue mich darauf.  :D

Lieben Gruss maria
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 02 November 2005, 20:40:37
Hallo Maria,

du schreibst:
Zitat
Roland, ich glaube wir haben noch sehr viel Stoff, um darüber auszutauschen und ich freue mich darauf.

Dem kann ich mich anschließen. Ich freue mich auch auf einen Austausch mit dir. Je mehr Stoff, desto besser..........

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 02 November 2005, 21:51:19
Zitat

Je mehr Stoff, desto besser..........



 :oops:  Ich kenne Dich noch zu wenig gut, Roland, aber
hast Du mit den ........Kleiderstoff gemeint?
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 02 November 2005, 22:05:01
Hallo Maria,

da hoffe ich jetzt mal ganz stark, dass du nicht von Kleiderstoff geschrieben hast:
Zitat
Roland, ich glaube wir haben noch sehr viel Stoff, um darüber auszutauschen und ich freue mich darauf.

 :oops:  :oops:
Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich habe auch nicht den Stoff gemeint, der geraucht und nasal verabreicht werden kann.......   :mrgreen:

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 02 November 2005, 22:18:20
Ich habe mit Stoff, Themen gemeint und Du in dem Fall auch :!:

Das kommt davon, wenn man auf Hauszellengemeinde das Thema
Kleiderfragen der Frau anfängt zu lesen.... :mrgreen:

Dann hätten wir das auch geklärt.
Schlaf gut und überlege Dir,  welcher Stoff als nächstes dran ist.

Gruss maria
Titel: Stoff
Beitrag von: Roland am 02 November 2005, 22:29:05
Hallo Schoham,

Zitat
Ich habe mit Stoff, Themen gemeint und Du in dem Fall auch  
Stimmt  :!:  :!:

Zitat
Das kommt davon, wenn man auf Hauszellengemeinde das Thema
Kleiderfragen der Frau anfängt zu lesen....
Es gibt Schlimmeres!!  :mrgreen:

Zitat
Schlaf gut
dto. :!:

Zitat
und überlege Dir, welcher Stoff als nächstes dran ist
Wieso ich  :?:  :?:

Viele Grüße
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 02 November 2005, 23:09:24
Ja, warum Du :?:

Unser HERR wird entscheiden.
Oder gehört das Forum nicht Ihm?

Ist es noch in Deinen Händen?

Gruss maria
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Ben Kalenol am 03 November 2005, 12:07:18
Hallo Roland

Die von mir genannten Stellen sind klar und deutlich. Ich muss da nichts mehr hinzufügen. Es ist eine Gnade aus den Benennungen rauszukommen und ich bin dafür meinem Herrn dankbar.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 03 November 2005, 13:34:18
Der Ruf Gottes ergeht seit bald 2000 Jahren:

Geht hinaus aus ihr, Mein Volk, daß ihr nicht teilhabt an ihren Sünden und nichts empfangt von ihren Plagen!  Off. 18,4

Schon Seinem Propheten Hesekiel zeigte unser HERR, wie der falsche Gottesdienst sein wird.

Und er führte mich in den inneren Vorhof am Hause des HERRN;
und siehe, vor dem Eingang zum Tempel des HERRN,
zwischen der Vorhalle und dem Altar, standen etwa fünfundzwanzig Männer,
die ihren Rücken gegen den Tempel des HERRN und ihr Gesicht gegen Osten gewendet hatten und
beteten gegen Osten die Sonne an.  Hes. 8,16

Jeder, der nicht die wahre Sonne, das ewige Licht, Gott Selbst anbetet, der betet Gottes Schöpfung und Seine Geschöpfe an.
Und das ist Götzendienst

Man kan sich auch selbst anbeten.
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 03 November 2005, 18:58:04
Hallo Ben,

du schreibst:
Zitat
Die von mir genannten Stellen sind klar und deutlich. Ich muss da nichts mehr hinzufügen.
Genau das ist nicht der Fall. Keine einzige Bibelstelle, die du angeführt hast, lehrt, dass eine Gemeinde keinen Namen tragen darf. Ferner lehrt keine der von dir zitierten Bibelstellen, dass eine Gemeinde, die einen Namen trägt, eine Sekte ist.
Damit hast du eindrucksvoll bewiesen, dass deine Lehre unbiblisch und damit eine Irrlehre ist.

Du schreibst:
Zitat
Es ist eine Gnade aus den Benennungen rauszukommen
Es ist keine Gnade, sondern eine Irrlehre (s. o.).
Zitat
und ich bin dafür meinem Herrn dankbar.
Meinst du Herrn Baader?

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 03 November 2005, 19:15:20
Hallo Maria,

du schreibst:
Zitat
Ja, warum Du. Unser HERR wird entscheiden.
Klingt so, als hättest du und nicht der HERR entschieden.

Ich mache dir einen Vorschlag: Du hattest etwas von dem Aufsatz über Weihnachten geschrieben. Lass uns doch damit anfangen. Was denkst du über den Artikel?

Ich habe dafür einen neuen Thread eröffnet:

http://www.hauszellengemeinde.de/portal/viewtopic.php?p=688#688

Bis bald!
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 03 November 2005, 19:27:13
Guten Abend Roland  :D

Möchtest Du nicht lieber zuerst das Fenster öffnen und die gute Nachtluft
einatmen? Dich hinsetzen und einige Minuten über das Werk unseres HERRN nachdenken? Ihm von ganzem Herzen danken für Seine Erlösung?

Du bist im Moment etwas gestresst.

Roland, glaubst Du, das Dir alles, aber wirklich alles zum Besten dient?
Hast du gelernt für alles, ich meine für alles, Deinem HERRN zu danken?

Du hast mich gefragt, wesshalb Du entscheiden sollst, was als nächstes dran ist.

Ich habe Dir darauf geantwortet.
Und auch noch etwas gefragt.

Möchtest Du mir zuerst diese Frage beantworten?

Beantworten meine ich, Du sagst mir das, was Du sagen willst.
Du kannst auch sagen, das Du keine Antwort darauf geben willst.
Das wäre auch eine Antwort.

Und dann können wir ganz ruhig und entspannt zu Weihnachten übergehen.

Lieben Gruss maria
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 03 November 2005, 21:29:29
Hallo Maria,

du spielst gerne die Hobby-Psychologin? Fehlt nur noch die Coach.... Ich kann dich beruhigen: Ich bin nicht gestresst und bekomme genügend frische Luft ab.

Die Bibel sagt, dass wir allezeit danken sollen und dies ist mein Lebensstil. Dazu gehört natürlich auch, dass wir über das Erlösungswerk unseres HERRN nachdenken.

Selbstverständlich gehört das Forum dem HERRN. Es ist ein Dienst für Ihn.

Du kannst ja noch eine Runde am Fenster schnuppern und wenn du dich genügend entspannt hast, kannst du ganz locker zum Thema "Weihnachten" (oder ein anderes Thema natürlich) übergehen. Aber selbstverständlich musst du keinen neuen Thread anfangen.

Ich wünsche dir eine erholsame Nacht (bei offenem Fenster - wegen der Frischluftzufuhr....)

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 03 November 2005, 21:55:46
Lieber Roland

Sobald es ein bisschen persönlich wird,  ist man schon Freuds Frau. :wink:

Dein Posting bei schwierigen Bibelstellen machte auf mich den Eindruck, das Dein Blutdruck gestiegen sei. Die Schriftgrösse und das Fettgedruckte schien so zu reden.  :oops:
 
Wenn das Forum Deinem HERRN gehört, so bist Du ja nur Sein Angestellter und hast das Glück,
nicht die Verantwortung dafür zu tragen.  :D

Was für eine Befreiung ist das, im Reich Gottes arbeiten zu dürfen.
Bei einem HERRN, dessen Joch sanft ist.

Gruss maria
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 03 November 2005, 22:19:27
Hallo Maria,

Zitat
Sobald es ein bisschen persönlich wird, ist man schon Freuds Frau.
Habe ich nicht geschrieben. Ich habe dich gefragt, ob du gerne Hobby-Psychologin spielst.

Zitat
Dein Posting bei schwierigen Bibelstellen machte auf mich den Eindruck, das Dein Blutdruck gestiegen sei. Die Schriftgrösse und das Fettgedruckte schien so zu reden.
Ich teste gerade, wie ich am besten bestimmte (wichtige) Dinge eines Statements hervorheben kann. Dies mache ich, wenn das Forumsbeitrag viel Text erhält. Deshalb probiere ich im Moment verschiedene Dinge aus (größere Überschrift, verschiedene Farben, Fettdruck usw.). Dies soll der Übersichtlichkeit dienen.

Zitat
Wenn das Forum Deinem HERRN gehört, so bist Du ja nur Sein Angestellter und hast das Glück, nicht die Verantwortung dafür zu tragen.
Du vergisst, dass der "Angestellte" die Verantwortung für seine Arbeit zu tragen hat......

Zitat
Was für eine Befreiung ist das, im Reich Gottes arbeiten zu dürfen.
Bei einem HERRN, dessen Joch sanft ist.
Amen!

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 03 November 2005, 22:36:46
Hallo Roland

Ich verstehe nichts von Psychologie.

Die Hauptverantwortung hat Gott.

Er ist der Chef und ich tue das, was Er will.
Und wenn unser Verhältnis auf Vertrauen und Liebe aufgebaut ist, so
werde ich mein bestes geben für einen solchen HERRN.

Er bestimmt was gemacht wird und ich führe es aus.
Er ist der Künstler und ich der Pinsel in Seiner Hand.
Sein Werkzeug. Und ein Werkzeug macht genau das, was der Meister damit machen will.

Gruss maria
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Roland am 03 November 2005, 22:54:25
Hallo Maria,

Zitat
Ich verstehe nichts von Psychologie.

Das beruhigt mich.......  :mrgreen:

Zitat
Die Hauptverantwortung hat Gott.

Von welcher Hauptverantwortung sprichst du?

Shalom
Roland
Titel: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Schoham am 03 November 2005, 23:06:33
Wenn mein Leben einmal dem Sohn Gottes gehört, so tue ich
Seinen Willen. Ich lebe nicht mehr für mich und für meine Ziele.

Ich lasse mich ganz einspannen für das eine Ziel.

Ein Menschenfischer zu sein.

Jesus lebt Sein Leben durch mich weiter.

Ihm ging es nur um den Willen des Vaters im Himmel.

Von diesem Leben spricht das ganze neue Testament.

Desshalb hat Gott die Hauptverantwortung. Ich tue einfach das, was
Er will. Und ich tue es von Herzen gern. Es ist eine Ehre, für den Herrscher des Universums arbeiten zu dürfen.

Gruss maria
Titel: Re: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Oliver am 17 Oktober 2006, 21:48:45
Wer war alles Freimaurer?

Mal nachgefragt:

Berühmte Freimaurer

Forscher, Gelehrte: Heinrich Schliemann (entdeckte Troja), Edward Jenner (Pockenimpfung), Wilhelm Ostwald (Chemiker), Sir Alexander Fleming (Penicillin), Paul Kammerer (österreichischer Biologe), Enrico Fermi (Atomphysiker), Charles H. Mayo (Arzt), die Psychiater Charles F. (Vater) and Karl A. (Sohn) Menninger, Luther Burbank (Botaniker), Roscoe Pound (Harvard), Vannevar Bush (Forschungsdirektor, Computer), Georges Dumézil
dazu in der Schweiz: Johann Caspar Bluntschli (auch Staatsrechtler in Deutschland), Károly Kerényi (Mythenforscher), Ake Senning (Herzchirurg)

·        Polarforscher: Ernest Shackleton, Robert F. Scott, Roald Amundsen, Robert E. Peary und Matthew Hanson, Richard E. Byrd

·        Abenteurer: der Scout Kit (Christian) Carson, Buffalo Bill, der Geschwindigkeitsrekordler Sir Malcom Campbell

·        die Flieger Bernt Balchen, Charles Lindbergh und Eddie Rickenbacker (Sohn von Schweizer Eltern), Lester I. Maitland, James H. Doolittle (General und Testpilot), Claire Chenault („Flying Tigers“)

·        Astronauten (fast alle ausser: Neil Armstrong und Deke Slayton und Alan Shepard?):
Edwin (Buzz) Aldrin (landete 1969 mit Neil Armstrong als erster Mensch auf dem Mond), Gordon L. Cooper jr., Donn F. Eisele, John Glenn (umkreiste 1962 erstmals die Erde), Virgil Grissom, James B. Irwin, Edgar D. Mitchell, Walter Schirra, Thomas B. Stafford, Paul J. Weitz

 

·        Schriftsteller: Alessandro Manzoni, Heinrich Hoffmann ("Struwwelpeter"), Stéphane Mallarmé, Charles de Coster ("Ulenspiegel"), Leopold Sacher-Masoch, Mark Twain, Carlo Collodi ("Pinocchio"), Edmondo de Amicis ("Cuore"), Giosuè Carducci, Giovanni Pascoli, Lewis Wallace ("Ben Hur"), Sir Arthur Conan Doyle, Oscar Wilde, Rudyard Kipling, Albert Lantoine, Felix Salten ("Bambi"), Raphael Sabatini ("Scaramouche"), Hermann Bahr, Kurt Tucholsky, Carl von Ossietzky, Salvatore Quasimodo, Norman Vincent Peale, Pierre Dac (auch Chansonnier), Hugo Pratt

·        die Verleger: J. C. F. Pickenhahn (Chemnitz), Philipp Anton Reclam, Eugen Diederichs (Jena) und Axel Caesar Springer

 

·        Maler: Alphonse Mucha, Lovis Corinth, Juan Gris, Otmar Alt

 

·        Musiker: der französische Sänger Aristide Bruant, der dänische Wagnersänger Lauritz Melchior,
die Amerikaner William C. Handy (Vater des Blues), Charles Wakefield Cadman, John Philipp Sousa, Fats Waller, Irving Berlin (“There's No Business Like Show Business“, „White Christmas“, „Annie Get Your Gun“ 1946), Gus Kahn (Songwriter), George Gershwin (“Porgy and Bess” 1935) und Paul Whiteman, Sir William S. Gilbert und Sir Arthur Sullivan, George Antheil, Burl Ives, Jerome Kern,
der österreichische Komponist Gottfried von Einem sowie der finnische Komponist Jan Sibelius

·        Jazzmusiker von der Obödienz „Prince Hall“: (nicht: Louis Armstrong), Duke Ellington, Count Basie, Nat King Cole, Lionel Hampton, Oscar Peterson

 

·        Filmproduzenten: Anton-Claude Lumière, Carl Laemmle (Universal 1912), Cecil B. De Mille, Louis B. Mayer, Darryl F. Zanuck, Jack Warner (Warner Bros.), Adolph Zukor (Paramount); Filmzensor Will Hays

·        Filmregisseure: David Wark Griffith („Birth of a Nation“ 1915), William Wyler („Ben Hur“ 1959) und der Kameramann Sidney Wagner

·        Filmschauspieler: W. C. Fields, Tom Mix, Gene Autry, Audie Murphy, Roy Rogers, Will Rogers, Charles Chaplin, Harold Lloyd, Oliver Hardy, Buster Keaton, Harpo Marx, Douglas Fairbanks sen., Al Jolson, George Bancroft, Wallace Beery (ein Auslandschweizer), Glenn Ford, Clark Gable, John Wayne, Ernest Borgnine, Gino Cervi, Amadeo Nazzari, Richard Pryor, Peter Sellers

·        Entertainer: Charles Stratton, William (Bud) Abbott (Abbott & Costello), Eddie Cantor, Joseph Schenk, Red Skelton, der Zauberkünstler Harry Houdini, der Zirkuskünstler Karl Wallenda, die Ringling Brothers, Florence Ziegfeld, Danny Thomas, der Artist Achille Zavatta, der Komiker Antonio de Curtis detto Totò

·        Schauspieler: Fritz Muliar, Paolo Stoppa

·        Direktoren des Burgtheaters in Wien: Ernst Haeusserman, Robert Jungbluth, Gerd Klingenberg, Achim Benning

 

·        Sport: James Naismith (erfand Basketball), Avery Brundage (Olympisches Komitee), Arnold Palmer (Golfspieler)

·        Boxer: Jack Dempsey (1919-27), Sugar Ray Robinson (1940-65)

 

          Staatsmänner/ Politiker: Cecil Rhodes, Richard Coudenhove-Kalergi (Paneuropa-Bewegung), Sun Yat Sen, A. J. Balfour, Sir Winston Churchill, Fiorello LaGuardia (Bürgermeister von New York), Jesse Jackson (amerikanischer Bürgerrechtler), Salvador Allende (Präsident von Chile bis 1970),
Swami Vivekananda – (initiated in 1884 under the name of Bro. Narendra Nath Dutta in Lodge Anchor & Hope, Calcutta), Pandit Motilal Nehru
Thomas Dehler (Vizepräsident des deutschen Bundestages 1960-67), Holger Börner (Hessischer Ministerpräsident), Reinhold Maier (Ministerpräsident von Baden Württemberg);
Franz Jonas (österreichischer Bundespräsident 1965-74), Fred Sinowatz (Bundeskanzler 1983-86), Helmut Zilk (Bürgermeister von Wien 1984-94)

 

·        US-Präsidenten: entgegen vielen Behauptungen nur ca. 1/3 aller Persönlichkeiten; seit dem Zweiten Weltkrieg nur Harry S. Truman, Lyndon B. Johnson und Gerald Ford

·        Französische Ministerpräsidenten: Emile Combes (1903), Pierre Mendès-France und Guy Mollet

·        Die meisten kanadischen Premierminister seit 1867

·        Die meisten mexikanische Staatspräsidenten seit 1824

·        Zahlreiche Präsidenten von Island

·        Mehrere Ministerpräsidenten von Portugal

·        Mehrere Ministerpräsidenten von Spanien

·        Mehrere Ministerpräsidenten von Rumänien

·        Mehrere Ministerpräsidenten von Ungarn

·        Japanische Ministerpräsidenten: Naruhiko Higashikuni, Ichiro Hatoyama

·        Manche Könige von Hawaii (1854-1891)

·        Unzählige Richter am U. S. Supreme Court (von 1800-1981)

·        US-Generäle: John J. Pershing, Charles P. Summerall, Douglas McArthur, Malin Craig, James Doolittle, Henry H. (Hap) Arnold, Omar N. Bradley

 

·        die Vertreter der englischen Krone: ½ aller Könige, nämlich Georg IV., Wilhelm IV., Edward VII.,  Edward VIII., Georg VI.; Herzog Edward von Kent; aber auch Prinz Philip, Herzog von Edinburgh

·        die schwedischen Könige Gustav III.-V., Karl XIII.-XV., Oskar I.-II., Gustav Adolf VI. Als letzterer 1973 starb, folgte ihm sein zweitältester Sohn, Prinz Bertil, als Grossmeister (nur bis 1997)

·        die dänischen Könige Friedrich V.-VIII., Christian VIII., Christian X.

·        der norwegische König Haakon VII. (Bruder von Christian X. von Dänemark)

·        die deutschen Kaiser Franz I. (1708-1765), Wilhelm I. (1779-1888), Friedrich III (1831-1888)

·        die russischen Zaren: Peter III. (1728-1762), Paul I. (1754-1801), Alexander I. (1777-1825)

·        die polnischen Könige Stanislaus I (1677-1766) und Stanislaus II. (1732-1798)

·        die niederländischen Könige Louis Bonaparte und Wilhelm II. (1792-1849)

·        der belgische König Leopold I. (1795-1865)

·        die spanischen Könige Karl III. (1718-1788), Joseph Bonaparte, Franz de Assisi (1822-1902), Amadeus von Savoyen (1848-1890)

·        der griechische König Georg II.

 

·        islamische Herrscher: Ibn Muhyï Abd-el-Kader, Ismail Pascha und sein Sohn Tewfik Pascha, Kemal Atatürk

 

·        Die Autobauer André Citroen, Ransom E. Olds, Charles Nash, Henry Ford, Walter Percy Chrysler und Harry C. Stutz (Bearcat), John North Willys (Jeep), Vittorio Valletta (Fiat, Vater des „Topolino“)

 

·        Die Banker und Unternehmer: John Jacob Astor, Lawrence Bell (Bell Aircraft), Samuel Bronfman (Whisky), Samuel Colt (Colt), William H. Dow (Dow Chemical), Edwin L. Drake (Öl), John Dunlop, Dupont de Nemours, Eberhard Faber (Bleistifte), John Gates (Texaco), Richard J. Gatling (Gatling Gun), King C. Gillette (Rasierklingen), Charles C. Hilton, Frank Hoover (Vacuum Cleaner), S. S. Kresge (K-Mart), William Hesketh Lever (englischer Seifenhersteller, Sunlicht), John Macadam (Strassenbelag), Frederick Lewis Maytag (Waschmaschinen), Rowland Hussey Macy (Stores), Andrew Mellon (Gulf Oil, Aluminium), James C. Penney (Retailer), Frank Philips (Öl), George Pullman (Schlafwagen), Morris Sachs (5th Avenue), Harland Sanders (1955: Kentucky Fried Chicken), David Sarnoff (Fernsehen RCA; NBC), James F. Smathers (elektrische Schreibmaschine), Leland Stanford, Dave Thomas (1969: Wendy’s), Charles Erwin Wilson (Präsident von General Electric, um 1950)

·        deutsche Unternehmer: mehrere Rothschild, Eduard Beyer (Tintenfabrikant), Pfaff (Chemnitz)

 

·        die Erbauer des (ersten) Weissen Hauses (James Hoban), der ETH Zürich und des Dresdener Opernhauses (Gottfried Semper), des Eiffelturms (Alexandre Gustave Eiffel), der Freiheitsstatue (Frédéric Auguste Bartholdi), des Monuments am Mount Rushmore (Guntzon and Lincoln Borglum)

·        die Gründer: Joseph Smith und Brigham Young (Mormonen), Thomas Chalmers (Evangelische Allianz), Sir Thomas Stamford Raffles (Singapur; Londoner Zoo), Nathanal Langford und Cornelius Hedges (Yellowstone Nationalpark), Daniel Carter Beard (1910: amerikanische Pfadfinder), Hermann Gmeiner (SOS-Kinderdorf), Theodor Binder (Amazonas-Spital), Karl-Heinz Böhm (Hilfswerk "Menschen für Menschen")

 

·        Ferner: Hjalmar Schacht (Reichsbankpräsident), John Edgar Hoover (Direktor des FBI), James E. Webb (NASA Administrator).
die Schweizer Philippe Suchard (Schokolade), Jonas Furrer (1848 erster Bundespräsident), Rudolf Koller („Gotthardpost“), Theodor Tobler (der „Schoggibaron“), Louis Louis-Dreyfus (Bankier, in Zürich geboren), Zino Davidoff (Cigarren), Kurt von Sury (Psychiater), Grock (Clown), Rudolf Laban (Tänzer), Alberto Giaccometti Kunstmaler), Hans Hausamann („Büro Ha“), Räto Tschupp (Dirigent), Armin Schibler (Komponist), Fritz Krebs (Kunstmaler), Boris Mersson (Musiker)



 Wohl immer umstritten bleibende Freimaurer


Ludwig van Beethoven – Lennhoff/Posner (vielleicht; ein dezidierter Nachweis fehlt); freemasonry.bcy (Ja), Foucher (eher Nein), Ligou (Ja)

Marcelin Berthelot – Faucher (Ja), Soulages (Ja), Ligou (fraglich), bei Lennhoff/ Posner nicht drin

Cagliostro – Lennhoff/ Posner (Ja und Nein); freimaurerorden.org: fraglich; gründete eine eigene Freimaurerei (ägyptischen Ritus)

 Marc Chagall – durham (Ja), Dosch (Ja); freemasonry.bcy (Ja), Lennhoff/ Posner/ Binder (1912 in Witebsk, Weissrussland, aufgenommen) - kommt aber weder bei Ligou, Faucher noch Soulages vor

Charles X. (Karl X.) – Lennhoff/ Posner (umstritten), Soulages (Ja), Faucher (nein); bei Ligou nicht erwähnt

Marie Jean Antoine Condorcet – Lennhoff/ Posner (Ja), Valmy (25, ja), Giese (62, Ja) – Faucher (Ja), Soulages (Ja), Ligou (Nein), freemasonry.bcy (Nein)

Alexandre Dumas – Lennhoff/ Posner (Ja), Soulages (Ja), Ligou (fraglich), bei Faucher nicht drin – laut Oslo und Lennhoff/ Posner / Binder 1862 in die Loge „Fede Italica“, in Neapel, aufgenommen

Robert Fulton – masonicinfo (Mitgliedschaft nicht dokumentiert)

Baron D’Holbach – Lennhoff/ Posner (Ja), Faucher (keine näheren Angaben), Soulages (Elu Coën), Ligou (Nein)

Louis VIII.- Lennhoff/ Posner (umstritten), Soulages (Ja), Faucher (nein); bei Ligou nicht erwähnt

Louis XV. – Soulages (Ja); bei Lennhoff/ Posner, Ligou und Faucher nicht erwähnt

Louis XVI. - Lennhoff/ Posner (umstritten), Soulages (Ja); bei Ligou und Faucher nicht erwähnt

Giuseppe Mazzini – Alpina, Nr. 4/2003, S. 125; eher nicht (Ehrenmitglied mehrerer italienischer Logen)

Honoré Gabriel Riquet[t]i, Comte de Mirabeau – Lennhoff/ Posner (Ja), Ligou (Ja, in der Loge „Neufs Soeurs“); Faucher (Ja; in der Pariser Loge „Saint.Jean d’Ecosse du Contrat Social“); Soulanges (Nein; bei den „Faux frères“; nur sein Bruder André Boniface Louis war Freimaurer); Lennhoff/ Posner/ Binder (Nein)

Claude-Henri de Rouvroy Saint-Simon – Ligou (Ja); Soulages (Ja) – bei Lennhoff/Posner und Faucher nicht drin

Antoine Joseph Sax – Lennhoff/Posner (Auflage 2000: Ja), freemasonry.bcy (Ja), durham.net (Ja), francmaconnerie.ca (Ja) - kommt aber weder bei Ligou, Faucher noch Soulages vor

 

Genauere Abklärungen wären noch nötig bei:

 

Aga Khan – Oslo (393, Ja), kommt weder bei Ligou, Faucher noch Soulages vor

Louis Armstrong – freemasonry.bcy (Nein)

René Barrientos (Präsident von Bolivien 1964) – calodges (Ja)

Hermann Boerhaave – Lennhoff/ Posner (Ja, in Wien; noch in der Auflage 2000)

Daniel Boone

William Booth (Heilsarmee) – cephasministry.com (Ja); Edward Weigert (Ja)

C. D. Bradham (Pepsi Cola) - hoffmanlodge412.org (Ja); scottishritesandiego.org (Ja)

Friedrich Arnold Brockhaus – Dosch (Ja)

James Bruce (Entdecker der Nilquelle)

Frank Buchser (Schweizer Maler in Marokko und USA)

Georg Büchner - Valmy (183, mit Farbbild), Dosch (Ja)

Michael Caine (Schauspieler)

Curtis Carson (Radisson Hotels) - scottishritesandiego.org (Ja)

Charles Spencer ("Charlie") Chaplin – Lennhoff/ Posner (Ja); Oslo (Ja) – masonicinfo.com (Nein)

Charles Coburn (Filmschauspieler) - scottishritesandiego.org (Ja)

Waynman Dixon (Ägyptologe)

Leo Fall (Komponist) – Lennhoff/ Posner/ Binder (Ja)

Caspar David Friedrich – Lennhoff/ Posner/ Binder (Ja), Dosch (Ja)

Friedrich Fröbel – Dosch (Ja)

Henri Fuseli (Johann Heinrich Füssli), Schweizer Maler in London – Ligou (Ja; "Alpina")

Gerald Gardner – freemasonry.bcy.ca (Raised: Sphinx Lodge 113, I. C., Colombo, Ceylon)

Khalil Gibran

Carlo Goldoni – Lennhoff/Posner (eher Nein); lamelanagra.net (Ja)

Alex Haley (“Roots”) – masonicinfo (Nein)

Paul Harris (Gründer von Rotary) – Alec Mellor (19, Ja)

Ichiro Hatoyama (japanischer Ministerpräsident)- Paul Rothenhäusler (1985, Ja)

Frank E. Hering (Muttertag) - Paul Rothenhäusler (1985, Ja)

König Hussein – durham.net (Past Grand Master of the Grand Lodge of Jordan)

Friedrich Gottlieb Klopstock – Lennhoff/Posner (Ja); Köneke (156, Nein)

Takashi Komatsu (Stahl)

Kris Kristofferson (Filmschauspieler) - scottishritesandiego.org (Ja)

Golo Mann

Glenn Miller – cephasministry.com (Ja)

Friedrich Christoph Oetinger

Niccolò Paganini

Flinders Petrie (Erforscher der Pyramiden)

Wiley Post (Flieger) - scottishritesandiego.org (Ja)

Giacomo Puccini – Lennhoff/ Posner (44, Ja); francmaconnerie.ca (Ja)

Die Rockefellers

Telly Savals (Schauspieler)

Walter Scheel - Franjo Terhart (73; Ja)

Friedrich von Schlegel – Lennhoff/ Posner (Ja) – Köneke (156, Nein)

Walter Sheaffer (Sheaffer Pen) - scottishritesandiego.org (Ja)

Alan Shepard – Lennhoff/ Posner/ Binder (Ja), Dosch (Ja)

Sitting Bull – Lennhoff/ Posner (Ja)

Leo Slezak - freemasonry.bcy

Frederick Arthur Stanley (Stanley Cup) - hoffmanlodge412.org (Ja)

Max Tau – Holtorf (97, aufgenommen in der Loge „Eidora zum Schwan“ in St. Peter-Ording); Dosch (106, 219; Ja) - Diericks (145, „kein Mitglied des Bundes“); nicht in Lennhoff/ Posner/ Binder

Ernest Toller – Faucher (ohne nähere Angaben)

Tschiang Kai Schek – Lennhoff/Posner (Mitglied der Pagoda Lodge, Grossloge von Massachusetts); masonicinfo (Nein)

Pancho Villa

Friedrich Vieweg

Fats Waller – freemasonry.bcy (Ja)

John Wesley – Lennhoff/ Posner (Ja), Ligou (Ja)

Billy Wilder (Filmregisseur) – freemasonry.bcy (Ja)

Steve Wozniak (Apple Computer) - durham.net (Charity Lodge #362, Campbell, CA); francmaconnerie.ca (Ja)

Orville & Wilber [Wilbur] Wright – calodges.org (Ja); francmaconnerie.ca (Ja)

Emilio Zapata

Niklaus Ludwig Graf von Zinzendorf

Titel: Re: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: offenbarung3-16 am 17 Oktober 2006, 22:35:43
Wenn Du jetzt noch jeweils dazu die Quellen nennst, dann bin ich zufrieden  ???
Titel: Re: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Oliver am 18 Oktober 2006, 21:04:29
Die meisten Quelle stehen bereits dabei!

Liste von Dr. phil. Roland Müller überarbeitet.



Die zuverlässigsten gedruckten Listen finden sich bei:

Jürgen Holtorf: Die verschwiegene Bruderschaft. Freimaurer-Logen: Legende und Wirklichkeit. München: Heyne Taschenbuch 1983, 5. Aufl. 1988, 169-184; ab. 6. Aufl. 1991 u. d. T.: Die Logen der Freimaurer. Geschichte, Bedeutung, Einfluss; mehrere Aufl. bis 2000.

Allan Oslo: Die Freimaurer. Frankfurt am Main: Umschau Verlag 1988; Nachdruck Düsseldorf: Patmos Verlag 2002, 393-410.

 

 
Titel: Re: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Jan am 13 März 2007, 20:47:28
Ich habe das bisherige Topic nicht gelesen, möchte aber darauf hinweisen, dass die meisten unter diesem Label agierenden Gruppen der hochkirchlichen Bewegung nicht freimaurerisch sind.

Das Vorbild der HV ist die Alte Kirche, die Anglikaner und Altkatholiken, ihre Weihe ist gallikanischen, also mittelbar römisch-katholischen Ursprungs.
1930 wurde der Hochkirchler Friedrich Heiler in Frankreich von J.G. Vique konsekriert.
Titel: Re: Freimaurer (Freemasonry)
Beitrag von: Arne B. am 07 April 2007, 13:43:28
Hallo,

zum Thema Freimaurer einiges Lesenswertes
http://www.oekumene-live.de/component/option,com_docman/task,cat_view/gid,35/Itemid,34/

Shalom
Arne