Autor Thema: War Paulus krank?  (Gelesen 1373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: War Paulus krank?
« Antwort #30 am: 10 Dezember 2017, 22:41:00 »
Hallo Thomas,
ich bin einverstanden. Wenn du aber mit meine Meinung nicht einverstanden bist, dann diskutiere bitte hier im Forum darüber. Deine nächste PN dazu werde ich zum Anlass nehmen, den Austausch, denn wir über PN hatten, hier einzutragen.

Mit freundlichen Grüßen
José

Hallo Jose, auch wenn ich hier anders denke wie du und anhand der Schrift zu anderen Überzeugungen komme und auch noch viele weitere Argumente dafür habe, will ich das einfach so stehen lassen. Es ist denke ich nicht hilfreich hier weiter zu diskutieren.

Benutzername

  • Gast
Re: War Paulus krank?
« Antwort #31 am: 10 Dezember 2017, 22:46:07 »
Dazu bräuchtest du erst einmal meine Erlaubnis. Ich glaube nicht, dass es erlaubt ist, private Nachrichten im Forum zu verbreiten. Ich habe, dies hier zum Schutz der Leser abgebrochen, da ich der Meinung war, dass es nicht hilfreich ist, wenn Christen sich hier über ein Thema streiten und dies jeder lesen kann. Wie auch in der Schrift steht zum Verderben der Zuhörer. Ob ich damit richtig liege, ich weiß es nicht, aber vorsichtshalber habe ich das erst einmal abgebrochen. Bitte handle nicht auf eigene Faust. Aber okay, deine Botschaft ist bei mir angekommen, ich respektiere das erst einmal so. Ich war sowieso am überlegen ob ich hier wieder einsteige aber ich passe erst einmal noch, bin also noch am überlegen. Wir sollen ja das Gute tun und nicht uns streiten oder etwas tun was für unsere Zuhörer zum Schaden wäre. Zum Frieden hat Gott uns doch berufen.

Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2017, 22:48:05 von Benutzername »

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: War Paulus krank?
« Antwort #32 am: 10 Dezember 2017, 23:09:32 »
Wenn du über PN eine Diskussion weiter führen möchtest, dann ist das keine PN in dem Sinn. Ich nehme die Wiederholung deiner Überzeugung ernst, aber das kannst du wirklich auch hier im Forum schreiben. Im Austausch ist es viel hilfreicher und keinesfalls schädlich für andere. Schädlich ist, wenn du etwas als beendet erklärst und dann über PN versuchst weiter zu führen. So meine Meinung. Danke, dass du meine Bitte verstehst.

Ich möchte dich ermuntern, wo du klare Argumente hast, dass Paulus nicht  krank war oder nur vorübergehend ein Leiden hatte, es auch darzulegen, wie du es biblisch siehst.

Benutzername

  • Gast
Re: War Paulus krank?
« Antwort #33 am: 10 Dezember 2017, 23:20:10 »
Private Nachricht bleibt private Nachricht. Diese einfach so zu veröffentlichen ist nicht recht. Man kann Dinge auch privat diskutieren, ich weiß nicht warum du darauf beharrst dies hier zu tun?
Im Forum finde ich das auch immer etwas schwierig. Soetwas würde ich am liebsten privat erörtern unter wenigen Augen. Mit der Sprache statt der Tastatur, da ist es einfach sich auszutauschen. So ist das alles zu holprig und problematisch. Zumindest für mich sehr schwer. Per PN ist es aber etwas einfacher, da kann man auch etwas freier reden. Im Forum hat halt jedes Wort tausendmal mehr Gewicht, da es jeder lesen kann und es besteht die Gefahr, dass man nur um der eitlen Ehre willen schreibt um sich und seine Meinung zu profilieren, zumindest noch mehr als nur unter zwei Augen (privat).

Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2017, 23:23:09 von Benutzername »

Benutzername

  • Gast
Re: War Paulus krank?
« Antwort #34 am: 15 Dezember 2017, 22:25:28 »
Wenn du im übrigen schauen willst wo welches griechische Wort wie übersetzt wurde. Kannst du auf bibelkommentare gehen und dir mal die Studienbibel anschauen.

Entschuldigung ich habe mittlerweile nachgeschaut und sie haben die Seite überarbeitet. Früher konnte man schauen wie jedes griechische Wort wie und wo es übersetzt wurde und wo es überall vorkommt. Ist jetzt leider nicht mehr möglich.

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1709
Re: War Paulus krank?
« Antwort #35 am: 19 Dezember 2017, 20:56:45 »
"Und damit ich mich wegen der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe, wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, dass er mich mit Fäusten schlage, damit ich mich nicht überhebe."
2. Kor 12,7

Zu der obigen Bibelstelle habe ich gehört, und dass nicht nur einmal, dass wir es so stehen lassen sollen, wie es geschrieben steht: „ein Engel Satans, dass er mich mit Fäusten schlage“. Ich habe mich kürzlich mit einem Bruder zu Paulus ausgetauscht und fragte ihn, ob er zu dem „Pfahl im Fleisch“ eine Erklärung hätte. Er erwähnte 3 Meinungen die es dazu gibt, er persönlich tendiere aber mehr für die eine davon, dass Angriffe des Feindes gemeint seien.

In denke, in diese Richtung tendierte Thomas auch, der diesen Thread eröffnete und leider nicht mehr im Forum ist. @Thomas, wenn du hier vorbeischaust, vielen Dank für manche guten Anregungen.
« Letzte Änderung: 19 Dezember 2017, 21:16:45 von Jose »