Autor Thema: Die Kreuzigung Jesu aus medizinischer Sicht  (Gelesen 1473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mikki

  • Benutzer
  • Beiträge: 52
  • Offenbarung 1, 4-6
Die Kreuzigung Jesu aus medizinischer Sicht
« am: 02 Mai 2017, 14:14:25 »
Die Kreuzigung Jesu aus medizinischer Sicht

In diesem Artikel werde ich einige der physischen Aspekte der Passion, oder des Leidens, von Jesus Christus erörtern. Wir werden ihm von Gethsemane durch seinen Gebetskampf, seine Geißelung, seinen Pfad entlang über die Via Dolorosa folgen, bis zu seinen letzten Todesstunden am Kreuz.

Ich merkte plötzlich, dass ich die Kreuzigung all die Jahre mehr oder weniger als gegeben hingenommen hatte – dass ich durch eine zu große Vertrautheit mit den grimmigen Details zu einer entsetzlichen Gefühllosigkeit gekommen war – und einer zu entfernten Freundschaft mit ihm selbst. Es fiel mir schließlich auf, dass ich als ein Arzt nicht einmal die tatsächliche unmittelbare Todesursache kannte. Die Evangelisten helfen uns in diesem Punkt nicht sehr, weil Kreuzigung und Geißelung während ihres Lebens so üblich war, dass sie eine detaillierte Beschreibung zweifellos als völlig überflüssig ansahen – so dass wir die kurzen Worte des Evangelisten haben: „Pilatus, der Jesus geißeln ließ, überlieferte ihn an sie zur Kreuzigung – und sie kreuzigten ihn.“

Was litt der Körper von Jesus aus Nazareth tatsächlich während jener Stunden der Qual?



Quelle soulsaver.de und weiterlesen hier
Mikki weist nur auf den hier angegebenen Post hin und nicht auf die homepage soulsaver.de,
Mikki weist darauf hin, dass er nicht unbedingt mit soulsaver.de übereinstimmt

Was hat der Herr Jesus für uns erlitten?  :-((   Was für eine Qual
1. Timotheus 1, 5

Jesus im Klartext