Autor Thema: Israel  (Gelesen 58 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nico

  • Benutzer
  • Beiträge: 45
Israel
« am: 07 Dezember 2017, 16:58:31 »
Hallo liebe Geschwister, wiedereinmal ist Israel in den Topnachrichten.
Wie ist eure Meinung zu der Zweistaatenlösung? Ich finde die Reaktionen der
Palästinenser unmöglich, die drehen immer voll am Rad und steigern sich voll rein in ihren Haß.
Ich finde Israel sollte hart durchgreifen, den Felsendom abbauen und nach Mekka bringen und  alle Palästinenser ausfliegen, nach Jordanien, Libanon und Ägypten wo sie hingehören.
Oder sie beruhigen sich und leben in Israel als Migranten und arbeiten und leben in Frieden.
Für mich haben die Palästinenser kein Recht auf einen Staat in Israel.
« Letzte Änderung: 07 Dezember 2017, 19:56:30 von Nico »
...des Herrn Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...

Offline Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Israel
« Antwort #1 am: 07 Dezember 2017, 21:57:20 »
Meine Meinung: Israel ist nicht teilbar. Da gibt es in der Bibel Stellen, die das bezeugen und Israel wird Gottes Augapfel genannt. Siehe Psalm 122 und viele andere Stellen.

Palästinenser haben keine historische Vergangenheit als Volk oder Staat. Israel ist Gottes Volk und seit 3000 Jahren ist Jerusalem die Hauptstadt des Landes. Für die Palästinenser gelten die biblischen Regeln für Fremdlinge im Land Jerusalem.

Übrigens haben sich der tschechische Präsident und der Präsident der Philippinen gestern ebenfalls dazu entschlossen, die Botschaften nach Jerusalem zu verlegen.

Israel WIRD reagieren und tut es auch schon! Vor ein paar Tagen wurde wieder nahe Damaskus eine im Bau befindliche iranische Militärbasis von Israel zerstört und vom Iran kam die Reaktion, diese Militärbasis nun im Zentrum der Stadt bauen zu wollen. Dann würde Israel gezwungen, Damaskus zu zerstören (Prophetien lassen grüßen).

Es gibt viele Prophetische Hinweise der Bibel, daß Israel reagieren wird. Ich möchte hier aber kein Streitthema eröffnen, sehe selber für mich die Dinge ziemlich logisch in ihrer Reihenfolge vor meinem inneren Auge, rede aber kaum noch drüber, weil jeder, der die Bibel kennt, dies sehen müßte.


Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1674
Re: Israel
« Antwort #2 am: 09 Dezember 2017, 12:11:31 »
Ich denke auch, dass Israel und somit auch Jerusalem nicht teilbar sind. Das hat auch ein Bruder in einer Abendversammlung am Mittwoch sehr schön ausgeführt. Mir wurde dabei besonders groß der Hinweis, dass Gott auch die himmlische Stadt „Jerusalem“ nennt, siehe Off. 3,12; 21,2; 21,10. Das wird auch nicht geteilt sein.

Voran ich auch denken musste, ist dass Gott Regierungen verwendet, - welche Absichten Menschen auch haben -, um SEINEN RATSCHLUSS hinauszuführen.

Dennoch denke ich auch an die vielen Menschen die Leiden, auch weil die Nation Israel sich m.E. nicht immer richtig verhält. Ich denke, das ist auch die Sorge, die viele haben, wenn sie hier lieber eine Entscheidung nicht wagen.

Aber in diesem ganzen denke ich auch, dass nicht ganz Israel das auserwählte Volk ist. Zumindest so verstehe ich Römer 9,6; 9,27; 11,5. Gott möge Sein auserwähltes Volk segnen und bewahren und ihnen auch die Augen öffnen, dass sie DEN erkennen, DEN sie durchbohrt haben.