Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10
1
Schwierige Bibelstellen / Re: 2. Thess. 2,7
« Letzter Beitrag von Jose am Gestern um 21:35:43 »
Hallo Frank,

Ich denke, alles was du erwähnt hast: Der Heilige Geist und die Gläubigen und der Name Jesu. Wenn die Gläubigen entrückt sein werden wird auch der Heilige Geist nicht mehr auf der Erde sein, kein Salz und kein Licht mehr. Und niemand sagen kann: Herr Jesus!, außer im Heiligen Geist (1.Kor 12,3). In 1. Kor. 15,51 wird übrigens m.E. das gleiche Wort für Geheimnis verwendet wie in 2. Thess. 2,7. Dabei ist mit Geheimnis eher gemeint, dass wir nicht wissen, wie es sein wird.

Ein Hinweis noch:
Vor einigen Jahren hat Roland schon mal etwas dazu geschrieben: hier
2
Schwierige Bibelstellen / Re: 2. Thess. 2,7
« Letzter Beitrag von EduardS am 17 August 2017, 19:04:16 »
Shalom,  2.Thess. 2,7 "nur muß der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein"     Wer ist es der zurückhält?  Der heilige Geist oder die Gläubigen? oder Der Name Jesus, d.h. der Name darf nicht mehr erwähnt werden, hier auf der Erde?


- Schalom frasvet.
Vor ein paar Tagen haben wir in einer Gemeinschaft darüber geredet.
Es war eine Meinung, es könnte die Macht/Kraft der staatlichen Gesetze und Ordnung sein.
Wir sehen ja, wie schnell sich die Gesetze ins negative wandeln.
3
Schwierige Bibelstellen / Re: 2. Thess. 2,7
« Letzter Beitrag von Gnu am 16 August 2017, 12:55:28 »
Gemäss Herbert Jantzen handelt es sich bei diesem Vers um eine fragwürdige Übersetzung und der, welcher aufhält, ist Gott. Ich habe zwar auch nicht genau verstanden, wie Jantzen übersetzt, und ich habe im Moment technisch keinen Zugriff auf andere Quellen als diesen Vortrag:

http://bitflow.dyndns.org/german/HerbertJantzen/Die_Thessalonicherbriefe_Teil_9_2004.mp3

Diese Datei ist in sermon-online.de veröffentlicht und dort auch noch genauer beschrieben.
4
Schwierige Bibelstellen / 2. Thess. 2,7
« Letzter Beitrag von frasvet am 16 August 2017, 11:37:06 »
Shalom,

2.Thess. 2,7 "nur muß der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein"   

Wer ist es der zurückhält?

Der heilige Geist oder die Gläubigen?
oder
Der Name Jesus, d.h. der Name darf nicht mehr erwähnt werden, hier auf der Erde?

5
Vorstellungsrunde / Re: Mikki sagt Hallo! in die Runde
« Letzter Beitrag von Mikki am 01 August 2017, 18:07:58 »
Der Zusammenbruch der westlichen Welt

K.-H. Kauffmann

https://m.youtube.com/watch?v=RyR7KYAzTz4

Veröffentlicht April 2017

Hörenswert.
6
Gedankenanstöße / Sorgen und Glaube
« Letzter Beitrag von Roland am 24 Juli 2017, 17:38:30 »
Sorgen sind die vorausbezahlten Zinsen für Probleme, die selten eintreffen. Der Beginn der Sorge ist das Ende des Glaubens. Der Beginn wahren Glaubens ist das Ende der Sorge.

Autor: Georg Müller
7
Irrlehren / Re: Anti-Trinitarismus
« Letzter Beitrag von Jose am 23 Juli 2017, 12:45:52 »
Das finde ich gut. In einem alten Thread war die letzte Antwort von Roland:

Wer den lebendigen GOTT in 2 Götter (oder mehr) aufteilt, befindet sich auf einem sehr gefährlichen Irrweg.

Umso wichtiger ist für mich, die Einheit GOTTES zu proklamieren.

Es lohnt sich m.E. in dem Thread: JESUS ist der JaHWeH des Alten Testaments zu lesen. Ich selber habe durch den Austausch und die Gnade des Herrn vieles erst erfasst. Ich denke, dich beschäftigen ähnliche Fragen wie auch mich damals.
8
Irrlehren / Re: Anti-Trinitarismus
« Letzter Beitrag von Gnu am 23 Juli 2017, 06:47:20 »
Sorry, ich muss wohl noch weiter oben ältere Beiträge lesen, denn dort wurde bereits hergeleitet, dass Gott einer ist.
9
Irrlehren / Re: Anti-Trinitarismus
« Letzter Beitrag von frasvet am 22 Juli 2017, 12:32:47 »
Hallo Gnu:
hier:

1. Joh. 5,7
7 Denn drei sind es, die Zeugnis ablegen im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist, und diese drei sind eins;

Joh. 10,30
Ich und der Vater sind eins.

10
Irrlehren / Re: Anti-Trinitarismus
« Letzter Beitrag von Gnu am 22 Juli 2017, 09:48:56 »
Ich tue hiermit öffentlich Busse darüber, dass ich den Namen Padre Pio erwähnt habe, an dessen Lehren ich übrigens nicht glaube. Ich distanziere mich auch vom Vatikan und sämtlichen Lehren, die das Christentum der römischen Kirche verdankt.

Nun aber zum Trinitarismus. Wo in der Bibel steht eigentlich, dass Gott einer ist und nicht drei?



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10