Autor Thema: Älteste _ Brüdergemeinde  (Gelesen 124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frasvet

  • Benutzer
  • Beiträge: 17
Älteste _ Brüdergemeinde
« am: 29 Oktober 2017, 13:19:13 »
Ich war in eine Versammlung einer exklusiven Brüdergemeinde und dort wurde gelehrt, das es heute keine Ältesten mehr gibt.
Lediglich Paulus konnte Älteste berufen.

Wie seht Ihr das???


Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1638
Re: Älteste, Brüdergemeinde
« Antwort #1 am: 29 Oktober 2017, 19:28:57 »
Hallo Frank. Ich denke, dass in den Brüderversammlungen darüber ein falsches Verständnis vorliegt. Sie lehren das allgemeine Priestertum, aber letztlich hatten und haben sie auch Brüder die den Gemeinden besonders vorstehen, sonst wären manche Spaltungen gar nicht möglich gewesen, ohne leitende Personen.

Interessant wäre für mich zu verstehen, wie die Brüder auf die Behauptung kommen, dass es das Ältestenamt nicht mehr gibt. Biblisch ist die Aussage nicht und es ist auch falsch zu behaupten, dass nur Paulus Älteste eingesetzt hätte. Und warum ausgerechnet nur Paulus? Nein, es war Praxis, dass den Gemeinden verantwortliche Brüder als Älteste bzw. Aufseher vorstanden. Siehe in diesem Zusammenhang auch das Thema: Ältestenamt

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2511
    • Hauszellengemeinde
Re: Älteste _ Brüdergemeinde
« Antwort #2 am: 29 Oktober 2017, 22:55:44 »
Ich sehe das auch so wie Du, Jose. Wenn ich richtig informiert bin, lehren die Exklusiven (= "geschlossene Brüdergemeinde), dass Älteste nur von Aposteln eingesetzt werden dürfen. Und da es nach ihrem Verständnis heute keine Apostel mehr gibt, können heute keine Älteste mehr eingesetzt werden.

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Gnu

  • Benutzer
  • Beiträge: 54
Re: Älteste _ Brüdergemeinde
« Antwort #3 am: 30 Oktober 2017, 21:55:38 »
Paulus hat doch Titus damit beauftragt, Älteste einzusetzen, oder nicht?

Titus 1,5
« Letzte Änderung: 30 Oktober 2017, 21:58:11 von Gnu »

Offline frasvet

  • Benutzer
  • Beiträge: 17
Re: Älteste _ Brüdergemeinde
« Antwort #4 am: 31 Oktober 2017, 06:16:28 »
Ich denke dort in der Versammlung wurde gesagt "Paulus und die Apostel" konnten nur Älteste berufen.
Aber gibt es denn heute noch Apostel?

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1638
Re: Älteste, Apostel, Brüdergemeinden
« Antwort #5 am: 31 Oktober 2017, 12:30:51 »

Zitat von: frasvet
Ich denke dort in der Versammlung wurde gesagt "Paulus und die Apostel" konnten nur Älteste berufen.
Aber gibt es denn heute noch Apostel?

Es geht nun um verschiedene Punkte: Älteste, Apostel, Brüdergemeinden.
Die Fragen wären:
Gibt es auch heute Älteste? Wenn ja, wer setzt die ein?
Und gibt es heute auch noch Apostel? Wenn ja, wie ist das Apostelamt heute zu sehen?
Dass Brüdergemeinden sich mit dem Thema schwertun liegt sicherlich an ihrer Entstehungsgeschichte, nicht umsonst heißen sie „Brüdergemeinden“ und da soll keiner über den anderen stehen. Aber letztlich geht es um das, was die Bibel lehrt.

Hier nun meine Meinung und jetzige Erkenntnis dazu.

Älteste
Älteste gab es und soll es auch heute noch geben. Wenn wir von Apostelgeschichte 14,23 ausgehen, könnten wir meinen, dass nur die Aposteln Älteste eingesetzt haben, wenn aber, wie Gnu erwähnte, Paulus an Titus die Anweisung gibt Älteste einzusetzen (Titus 1,5), so macht das deutlich, dass es nicht alleine in der Zuständigkeit der Apostel lag. Auch aus 1. Tim. 3 lässt sich erkennen, dass die Einsetzung von Männern als Älteste nicht ausschließlich durch die Apostel geschah. Weder Titus noch Timotheus waren Apostel.

Apostel
Aposteln, wie Jakobus, Johannes, Petrus, Paulus, etc., gibt es nicht mehr, aber die Aposteln damals wachten über die einzelnen Gemeinden, so dass es keine Entgleisungen gab. Die einzelnen Gemeinden standen damals nicht autonom da, waren also nicht selbstständig, weil das apostolische Wächteramt durch die Apostel darüber stand.

Das apostolische Wächteramt benötigen wir m.E. auch heute, damit die einzelnen biblischen Gemeinden eine übergeordnete Leitung haben. Allerdings ist es nicht gut machbar, weil es zu viele Gemeinden, Missionswerke und Vereinigungen gibt, die wiederum für sich getrennt sind und ihre eigene Praxis und z.T. auch eigene Regeln haben. Wenn das apostolische Wächteramt dazu auch noch innerhalb der Familie an die nächste Generation weitergegeben wird, wirft das auch große Fragen auf und ist ein Glaubwürdigkeitsproblem.

Ämter in der Gemeinde
Im Epheserbrief lesen wir: "Und er hat die einen als Apostel gegeben und andere als Propheten, andere als Evangelisten, andere als Hirten und Lehrer, zur Ausrüstung der Heiligen für das Werk des Dienstes, für die Erbauung des Leibes Christi, bis wir alle hingelangen zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes, zur vollen Mannesreife, zum Maß der vollen Reife Christi" Eph 4,11-13. Diese Ämter in der Gemeinde gelten nach meiner Überzeugung nach wie vor. Wir sind noch nicht hingelangt zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Herrn Jesus.

Offline Gnu

  • Benutzer
  • Beiträge: 54
Re: Älteste _ Brüdergemeinde
« Antwort #6 am: 03 November 2017, 06:40:54 »
Ich denke dort in der Versammlung wurde gesagt "Paulus und die Apostel" konnten nur Älteste berufen.
Aber gibt es denn heute noch Apostel?
Es gibt immer noch Apostel, nur nennt man sie Missionare.
« Letzte Änderung: 03 November 2017, 12:04:09 von Gnu »

Offline Jose

  • Benutzer
  • Beiträge: 1638
Re: Älteste, Apostel, Missionare
« Antwort #7 am: 04 November 2017, 13:46:38 »
Zitat
Es gibt immer noch Apostel, nur nennt man sie Missionare.
Älteste und Apostel können und sollten auch Missionare sein, aber ein Missionar muss weder ein Ältester noch ein Apostel sein. Mir ist aber bewusst, dass der Begriff Apostel auch als Gesandter, Bote, Jünger oder Missionar allgemein verstanden werden kann.