Autor Thema: Raucher machen Bibeln teurer  (Gelesen 13948 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Raucher machen Bibeln teurer
« am: 09 April 2007, 15:08:40 »
Raucher machen Bibeln teurer
[/size]
 
Stuttgart (idea) – Die Liebe der Chinesen zu Zigaretten ist schuld daran, dass die Produktionskosten für Bibeln steigen. Das erklärte der Kaufmännische Direktor der Deutschen Bibelgesellschaft, Felix Breidenstein (Stuttgart), gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ (Hamburg). Weil der Bedarf an Zigarettenpapier in China steige, werde das Dünndruckpapier teurer.

Quelle: http://www.idea.de/index.php?id=355&tx_ttnews[tt_news]=52836&tx_ttnews[backPid]=368&cHash=a0adb9c657


Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Ted

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #1 am: 21 Februar 2009, 18:04:06 »
Zitat
Weil der Bedarf an Zigarettenpapier in China steige, werde das Dünndruckpapier teurer.
Nun wird mir auch klar, warum andersrum so mancher in "Notzeiten" seinen Tabak in Bibelseiten einwickelt... ;)

Sunamitin

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #2 am: 24 Februar 2009, 12:45:02 »
Nun wird mir auch klar, warum andersrum so mancher in "Notzeiten" seinen Tabak in Bibelseiten einwickelt... ;)

Hi Ted,

ich hoffe, das war ein Witz. Ein Christ ist frei vom Rauchen. Man sieht wieder mal den Paradox des Guten und Schlechten, Segen und Fluch. Entweder Zigarettenpapier oder Bibel.
!!!Der Tempel des Heiligen Geistes ist auf jeden Fall rauchfrei.

LG
Sunamitin

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #3 am: 24 Februar 2009, 23:10:09 »
Hallo Sunamitin,

ich bin Nichtraucher. Aber ich weiß von Geschwistern, die nicht "rauchfrei" sind. Sie wollen gerne aufhören, aber sie schaffen es nicht. Das Argument mit dem Tempel des HEILIGEN GEISTES und dem Rauchen habe ich schon oft gehört in verschiedenen Varianten: " Wir sollen den HEILIGEN GEIST nicht ausräuchern" oder "Wenn GOTT wollte, dass wir qualmen, dann hätte ER uns einen Kamin eingebaut" usw.

Ich weiß, dass das Rauchen in christlichen Kreisen verpönt ist. Wie sieht es aber aus mit dem Tempel des HEILIGEN GEISTES, wenn ich diesen mit anderen Dingen in Verbindung bringe:

- Übergewicht (kann auch aufgrund von Krankheit entstehen)
- Falsche Ernährung
- Zu wenig Bewegung usw.
- Haltungsschäden aufgrund von einseitiger Belastung (beruflich bedingt, z. B. bei Krankenpflegekräften)

Sündigen Christen, die Übergewicht haben bzw. sich zu wenig bewegen (in bestimmten christlichen Kreisen ist Sport verpönt). Oder sündigen nur die Geschwister, die rauchen? Ist Bewegungsmangel nicht genauso schädlich wie Rauchen?

In diesem Sinne......

Shalom
Roland
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Ted

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #4 am: 25 Februar 2009, 01:45:21 »
Hallo Sunamitin,

ich bin Raucher. Ich bin ein schlechter Christ, unwürdig, meinem Herrn auch nur die Riemen Seiner Schuhe zu lösen. Aber nicht, weil ich rauche.

Was den Menschen verunreinigt, kommt nicht von aussen hinein, sondern das kommt aus dem Herzen durch den Mund heraus.

Was zum Mund hineingeht, das macht den Menschen nicht unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein. Mt 15,11
Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das macht den Menschen unrein. Mt 15,18, Hervorhebung von mir

Ich bin ein Tempel des Heiligen Geistes. Nicht weil ich ein guter Tempel wäre, sondern weil der Herr Jesus in mir Wohnung genommen hat.

Wie wird der Tempel verunreinigt? Durch das Ein-Fleisch-Werden mit Tempelhuren, wie der Kontext im 1. Korintherbrief aufzeigt:
Wisset ihr nicht, daß eure Leiber Christi Glieder sind? Sollte ich nun die Glieder Christi nehmen und Hurenglieder daraus machen? Das sei ferne! Oder wisset ihr nicht, daß, wer an der Hure hangt, der ist ein Leib mit ihr? Denn»es werden,« spricht er, »die zwei ein Fleisch sein. Wer aber dem HERRN anhangt, der ist ein Geist mit ihm. Fliehet die Hurerei! Alle Sünden, die der Mensch tut, sind außer seinem Leibe; wer aber hurt, der sündigt an seinem eigenen Leibe. Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des heiligen Geistes ist, der in euch ist, welchen ihr habt von Gott, und seid nicht euer selbst? Denn ihr seid teuer erkauft; darum so preiset Gott an eurem Leibe und in eurem Geiste, welche sind Gottes. 1. Korither 6,15-20 - Hervorhebung von mir

Ich hab in der Bibel schon nach dem Wort "Rauch" gesucht (was laut Suchalgorithmus auch das Wort "rauchen" beinhaltet hätte), aber nur wenige Stellen gefunden, und die hatten allesamt mit der Erscheinung des HERRN (JHWH) zu tun.

Im Orient gab es schon immer eine Tabakkultur. Wäre das Tabakrauchen von geistlichem Belang, ich bin mir sicher, dass die Bibel das klar und deutlich angesprochen hätte.

Ich wäre froh, nicht mehr zu rauchen. Aber ich sehe im Rauchen keinerlei geistliche Bedeutung.

Wie Roland schon angedeutet hat, ist nicht die äusserliche Umgangsweise mit dem Körper massgeblich. Die wird je nach Gusto unterschiedlich gewertet.

Denn die leibliche Übung ist wenig nütz; aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens. Das ist gewißlich wahr und ein teuer wertes Wort. Denn dahin arbeiten wir auch und werden geschmäht, daß wir auf den lebendigen Gott gehofft haben, welcher ist der Heiland aller Menschen, sonderlich der Gläubigen. 1. Timotheus 4, 8-10 - Hervorhebung von mir

Wer will nun entscheiden, was gut oder böse ist?

Ich aber hoffe auf den lebendigen Gott, welcher ist mein Heiland.

Friede!
Ted

p.s. Ich habe tatsächlich schon mehrfach gehört und gelesen, dass Strafgefangene und auch Soldaten in Kriegszeiten ihre Soldatenbibeln als Zigarettenpapier verwendet haben. Habe in dem Zusammenhang auch gelesen, dass einmal ein Bruder, dem ein Häftling angekündigt hatte, die ihm übergebene Bibel als Zigarettenpapier zu verwenden, diesem die Auflage gemacht hat, jede Seite der Bibel, die er ausreissen würde zuvor zu lesen. Der Häftling hielt sich dran, und nach etlichen Zigaretten hatte er die Wahrheit gefunden und sich zum Herrn Jesus bekehrt. Rauchen muss nicht unbedingt immer nur schädlich sein...  ;)


Sunamitin

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #5 am: 25 Februar 2009, 15:36:13 »
Hallo Sunamitin,

....Sündigen Christen, die Übergewicht haben bzw. sich zu wenig bewegen (in bestimmten christlichen Kreisen ist Sport verpönt). Oder sündigen nur die Geschwister, die rauchen? Ist Bewegungsmangel nicht genauso schädlich wie Rauchen? In diesem Sinne...... Shalom Roland

Hallo, Ted und Roland,

für mich ist das keine Frage. Wer zuviel in sich reinstopft, ist auch wiederrum in der Völlerei und faul zu sein ist auch eine Unart. Die Bibel spricht doch all die Dinge an!
Auch wenn man Sport verpönt, kann man spazieren gehen, oder Fahrrad fahren, ich kenne genug Christen, die das tun.
Solche Argumente hörte ich schon einmal vor vielen Jahren. Es war ein Pastor, der mit seiner Gemeinde sonntags nach dem Gottesdienst in den Pool baden ging in den USA, das hätte mich schon warnen sollen. Aber gut, ich war noch nicht bekehrt. Ich hatte damals gr. Anklage, weil ich rauchte, aber er meinte das wäre keine Sünde und das gleiche wie Cola trinken und Ungesundes essen. Also wie Ted behauptet, das Reine, was reingeht, das Unreine geht raus, nun, das kann man verschieden deuten. Meiner Meinung nach aber meinte Jesus damit das verdrehte Wort und die falschen Ismen und Dokmen der Lehrer, die sie hörten und aßen (aufnahmen) und verkündigten - in der Zeit damals und auch heute. 

Kann nicht jemand mal hier sagen, "Gott hat Recht" und diese ständigen Riesendiskussionseröffnungen lassen?   
Wenn das Nikotin einer Zigarette, eine Ratte völlig verkrebsen lässt, dass sie nicht mehr laufen kann, ist dann das nicht ein Werk Satans? Er will doch nichts anderes als mit der Industrie, der Nahrung, dem Alkohol, den Zigaretten die Menschen zerstören. Ich habe 20 Jahre geraucht, aber das erste, was ich wollte, als ich zu Jesus fand, davon los werden.
Die Bibel erwähnt weder ein Fahrrad, noch eine Atombombe, noch die Zigaretten, noch sonst all die Erfindungen unserer Zeit, und doch sind sie da. Was im Orient war, Ted interessiert nicht, dort war auch Hurerei und alles mögliche. Jesus sagte "gehe hinfort und sündige nicht mehr", das will viel heißen. Das heißt, die Menschen, die er anrührte, wurden frei von Dämonen. Sogar Alan Carr, der das Nichtraucherbuch schrieb, benannte das Nikotin "Bestie"!!!!

Ich glaube, dass das Rauchen zu den Manifestationen von Markus 16 gehören und dass man durch die Kraft und Gottes Liebe frei werden kann. Das wünsche ich jedem Raucher. Ich glaube schon, dass es Sünde ist, wenn man bewusst Teer in sich aufnimmt.
Über unser Essen haben wir keine Macht, es ist ohnehin fast alles bestatiert, wir beten darüber und nehmen es mit Dank.
Kolosser 3,17: Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des HERRN Jesu, und danket Gott und dem Vater durch ihn.

Aber ich kann nicht rauchen und vorher beten und glauben, dass Gott dies segnet, sorry!

In diesem Sinne
LG Sunamitin
   
« Letzte Änderung: 25 Februar 2009, 17:16:04 von Sunamitin »

Ted

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #6 am: 26 Februar 2009, 01:40:50 »
Hallo Sunamitin,

du schreibst:
Zitat
Kann nicht jemand mal hier sagen, "Gott hat Recht"...
Ich sage Gott hat recht, in allen Dingen und in all Seinen Worten. Das habe ich ja schon immer gesagt und bestätigt, indem ich Sein Wort als die verbindliche Wahrheit zitiere.

Zitat
...und diese ständigen Riesendiskussionseröffnungen lassen?
:o Ist ein Forum nicht gerade dafür da, sich über [verschiedene] Ansichten auszutauschen, voneinander zu lernen?

Weisst Du, ich kann eben einfach nicht sehen, dass Rauchen "Sünde" sei. Allenfalls eine [schlechte ???] Angewohnhheit, eine unter vielen anderen. Das was die Bibel "Sünde" nennt, hat aber eine weitaus tiefere Bedeutung. Sünde hat etwas mit dem menschlichen Wesen zu tun, und ist gegen Gottes erklärten Willen gerichtet. Sünde bedeutet "Zielverfehlung", "von Gott getrennt zu sein". Die Bibel klärt uns auf über das Wesen der Sünde und die Taten, die diesem Wesen entspringen. Tabakrauchen konnte ich da nicht finden.

Ich erlaube mir, noch ein paar weitere Bibelverse anzuführen, die sich auf äussere Dinge beziehen:

Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber und Ungläubigen ist nichts rein, sondern unrein ist beides, ihr Sinn und ihr Gewissen. Titus 1,15
Ich rede aber nicht von deinem eigenen Gewissen, sondern von dem des andern. Denn warum sollte ich das Gewissen eines andern über meine Freiheit urteilen lassen? Wenn ich's mit Danksagung genieße, was soll ich mich dann wegen etwas verlästern lassen, wofür ich danke? 1. Kor 10, 29+30
Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet. 1. Titus 4, 4+5 - Hervorhebung von mir

Whatsoever, Deiner Meinung nach habe ich unrecht. Ok.

Aber Gott hat recht.

Um nun erkennen zu können, dass ich mit meinen Ansichten dem Willen Gottes entgegengesetzt liege, benötige ich konkrete biblische Belege dafür, dass "ein Christ nicht raucht".

christine

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #7 am: 26 Februar 2009, 07:42:01 »
Hallo,
ich melde mich auch mal wieder. :)
Rauchen macht abhängig, Nikotin greift direkt in den Gehirnstoffwechsel ein. Das bedeutet, das zu allen bekannten Nebenwirkungen eben auch noch die Abhängigkeit kommt. Die Frage die sich mir stellt ist, möchte ich mich fremdbestimmen lassen? Vielleicht gibt es ihn wirklich, den Gelegenheitsraucher, der alle halbe Jahr mal eine Zigarette raucht. Aber die Mehrheit leidet unter ihrer Sucht und schafft es nicht aufzuhören. Diese Bindung macht unfrei, und das kann nicht Gottgewollt sein! Ich kenne einen schwer herzkranken Mann, der es nach 3 Infarkten immer noch nicht schafft aufzuhören. Zwei andere Bekannte haben bis zu ihrem Tod durch Lungenkrebs weitergeraucht.
Prüfe dich doch, wie stark deine Abhängigkeit ist. Und dann frage dich, ob du dich fremdbestimmen lassen willst.
Ansonsten: Es ist für mich keine Frage, dass du natürlich auch als Raucher zu Jesus gehörst und angenommen bist. Wer ist vor Gott rein? Doch nur der, der seine Kleider im Blut des Lammes gewaschen hat ! Trotzdem wünsche ich dir, das du es schaffst dich von dieser Bindung zu befreien.

Gottes Segen, Christine

Offline TJS

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
    • Neues und Altes (Vorstellung im Forum)
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #8 am: 26 Februar 2009, 16:37:19 »
Hallo Ted,

als ehemaliger Raucher irritiert es mich schon ziemlich, dass Du die Sünde des Rauchens derart salopp rechtfertigst.

Nur eine sehr kurze Zeit nach meiner Bekehrung rechtfertigte ich das Rauchen auch noch als ein mehr oder weniger entschuldbares "Laster". Geistliche Menschen machten mich jedoch auf die einschlägigen Bibelstellen aufmerksam, die mit der notwendigen, d.h. vom HERRN Jesus Christus gebotenen Heiligung sowie der persönlichen Verantwortung auch für unseren - von GOTT anvertrauten - Körper im Zusammenhang stehen. Schließlich ließ mich der Geist GOTTES nicht in Ruhe und in meinem Gewissen wurde ich überführt, dass Rauchen nicht weniger Sünde ist wie z.B. Lüge, Heuchelei, Fressen, Saufen, Götzendienst, Hurerei etc.
Schließlich hörte ich mit dem Rauchen auf.

Zu Deiner konkreten Situation hätte ich folgende Fragen:

(1) Seit wann rauchst Du denn schon und bei welcher Tagesdosis (Zigaretten, Zigarren, Pfeife etc.) liegt Dein derzeitiger Verbrauch?

(2) Warum rauchst Du überhaupt?

(3) Hast Du noch nie den Versuch unternommen, mit dem Rauchen aufzuhören?

(4) Ist es für einen Christen Deiner Meinung nach auch okay, Haschisch zu rauchen? Zumindest gelegentlich? Falls "nein", worin liegt Deiner Ansicht nach der substantienlle Unterschied zwischen Tabak- und Haschischrauchen?

Herzliche Grüße,
Thomas
Die Summe DEINES Wortes ist Wahrheit,
und jedes Recht DEINER Gerechtigkeit bleibt ewig.
Psalm 119:160

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #9 am: 26 Februar 2009, 21:38:44 »
Hallo Sunamitin,

danke für Deine Antwort. Ich fasse Deine Auffassung zusammen, so wie ich sie verstanden habe:

Zitat
!!!Der Tempel des Heiligen Geistes ist auf jeden Fall rauchfrei.
Mein Umkehrschluss: Wenn jemand raucht, kann das nicht der Tempel des HEILIGEN GEISTES sein, denn der Tempel des HEILIGEN GEISTES "ist auf jeden Fall rauchfrei.". Wenn jemand nicht der Tempel des HEILIGEN GEISTES ist, ist sie/er kein Christ. Das wiederum bedeutet, dass jemand, der raucht, kein wiedergeborener Christ sein kann. Ist mein Umkehrschluss richtig? Meinen Umkehrschluss sehe ich in Deiner Aussage bestätigt:
Zitat
Ein Christ ist frei vom Rauchen.

Du begründest Deine Aussage, dass Rauchen Sünde sei wie folgt:
Zitat
Wenn das Nikotin einer Zigarette, eine Ratte völlig verkrebsen lässt, dass sie nicht mehr laufen kann, ist dann das nicht ein Werk Satans?
Das bedeutet, dass alles, was den Körper angreift, Sünde ist.

Weiter schreibst Du:
Zitat
ür mich ist das keine Frage. Wer zuviel in sich reinstopft, ist auch wiederrum in der Völlerei und faul zu sein ist auch eine Unart.
Hier bist Du nicht konsequent. Während Du das Rauchen klar als Sünde deklarierst, ist die Völlerei und die Faulheit nur eine "Unart". Ich finde es jedoch bedenklich, dass Du bei übergewichtigen Menschen gleich an Völlerei denkst. Ich kenne übergewichtige Menschen, die wesentlich disziplinierter essen als so mancher schlanker Mensch. Die Ursache für ihr Übergewicht liegt nicht in der "Völlerei", sondern an ihrem Stoffwechsel ("Slow Metabolizer“). Nur weil jemand unsportlich ist bzw. an Sport keine Freude hat (auch z. B. Spazierengehen, Fahrrad fahren usw.) bedeutet das doch noch lange nicht, dass dieser Mensch faul ist. Meinst Du nicht, dass der Austausch hier im Forum eine gute Gelegenheit wäre, so manches Vorurteil abzubauen?

Zitat
Also wie Ted behauptet, das Reine, was reingeht, das Unreine geht raus, nun, das kann man verschieden deuten. Meiner Meinung nach aber meinte Jesus damit das verdrehte Wort und die falschen Ismen und Dokmen der Lehrer, die sie hörten und aßen (aufnahmen) und verkündigten - in der Zeit damals und auch heute.
Naja, das behauptet nicht Ted, sondern steht im Wort GOTTES. Kannst Du mir bitte erklären, wie Du zu solch einer Interpretation kommst, wenn Du den Kontext berücksichtigst?

Zitat
Kann nicht jemand mal hier sagen, "Gott hat Recht"
Doch ich sage es. Ich sage sogar: GOTT hat immer Recht! Allerdings hast Du bis jetzt Deine Ansichten nicht mit dem Wort GOTTES begründet. Deshalb geht es bei dieser Diskussion um Deine persönliche Meinung.

Zitat
Die Bibel erwähnt weder ein Fahrrad, noch eine Atombombe, noch die Zigaretten, noch sonst all die Erfindungen unserer Zeit,
Das ist falsch. Geraucht wurde schon einige Tausend Jahre v. Chr., d. h. z. Zt. JESU muss das Rauchen bekannt gewesen sein. Mit der Atombombe usw. hast Du recht......

Zitat
Ich glaube, dass das Rauchen zu den Manifestationen von Markus 16 gehören
Wo genau hast Du in Markus 16 das Rauchen entdeckt? Ich vermute hier: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben (Markus 16,17b). Falls ich mit meiner Vermutung richtig liegen sollte: Wie kommst Du darauf, dass Raucher besessen sind? Sind bei Dir damals rauchende Dämonen ausgefahren? Das würde auch bedeuten, dass jeder Raucher besessen ist. Hier eine interessante Geschichte: "Der Amerikaner Dwight L. Moody und Charles Spurgeon, ein Engländer, zwei der großen Prediger des 19. Jahrhunderts, trafen sich einmal in London. Moody bewunderte Spurgeon und hatte sich enthusiastisch auf das Treffen gefreut. Als Spurgeon zur Tür seines Hauses kam, hatte er eine Zigarre in seinem Mund. Moody war entsetzt! Er stammelte: "Wie kannst du, ein Mann Gottes, Zigarre rauchen?' Spurgeon nahm die Zigarre aus seinem Munde, schmunzelte und legte seinen Finger auf Moodys üppigen Bauch und sagte: 'Auf die gleiche Weise wie Du, ein Mann Gottes, so fett sein kannst.'" Quelle . Dass Spurgeon gerne nach seinem Predigtdienst gerne eine Zigarre gönnte, ist bekannt. Bedeutet das jetzt, dass Spurgeon gar kein Christ, sondern dass er ein besessener Ungläubiger war?

Wie sieht es dann mit den übergewichtigen Zeitgenossen und den Sportmuffel aus (die ja auch ihren Körper schädigen?). Sind Übergewichtige und Sportmuffel Deiner Meinung nach ebenfalls besessen? Falls ja, dann war Moody ebenfalls ein besessener Ungläubiger. Wie gehst Du dann mit Übergewichtigen, Sportmuffel und Rauch in Deiner Gemeinde um? Treibst Du Dämonen aus? Sagst Du ihnen direkt, dass sie keine Kinder GOTTES sind?

Da ich schon Moody erwähnt habe, lassen wir ihn einmal zu Wort kommen: GOTTES Wort ist es..., das Seelen errettet, nicht unser Kommentar dazu.

In diesem Sinne......

Shalom
Roland
« Letzte Änderung: 26 Februar 2009, 21:45:33 von Roland »
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #10 am: 26 Februar 2009, 22:08:12 »
Hallo christine,

schön wieder von Dir zu hören.

Dass Zigarettenkonsum gesundheitsschädlich sein und zur Sucht führen kann ist völlig unbestritten. Da hast Du völlig recht.

Zitat
Das bedeutet, das zu allen bekannten Nebenwirkungen eben auch noch die Abhängigkeit kommt.
Ist es nicht mit vielen Dingen so, z. B. Süßigkeiten, Internet usw. Dass es eine Internet-Sucht gibt, ist bekannt. Das würde bedeuten, dass wir als Christen nicht im Internet surfen dürfen, da es ein Suchtpotenzial gibt. Ist das richtig?

Zitat
Die Frage die sich mir stellt ist, möchte ich mich fremdbestimmen lassen?
Möchte ich nicht. Aber werden wir nicht oft fremdbestimmt, z. B. auf der Arbeit (Vorgesetzte, Chef), Eltern usw. Das würde bedeuten, dass ich meine Arbeitsstelle kündigen müßte. Dann müßte ich zum Sozialamt gehen und dort würde ich wieder fremdbestimmt werden...........

Zitat
Es ist für mich keine Frage, dass du natürlich auch als Raucher zu Jesus gehörst und angenommen bist. Wer ist vor Gott rein? Doch nur der, der seine Kleider im Blut des Lammes gewaschen hat
Ich finde Dein klares Statement gut und biblisch.

Liebe christine, verstehe mich bitte nicht falsch. Ich will mich über Deine Ausführungen (die ich gut und richtig finde) nicht lustig machen. Aber ich habe den Eindruck, dass in christlichen Kreisen oftmals mit zwei verschiedenen Maßstäben gemessen wird. Dies will ich Dir und den anderen Diskutanten nicht unterstellen. Aber ich denke, dass wir als Christen auch eine gewisse soziale Prägung in unterschiedlichen Gemeinden erlebt haben. Mir ist wichtig, dass wir alleine das Wort GOTTES als Maßstab nehmen. Deshalb meine Einwürfe...... Aber bitte, sei mir nicht böse, wenn ich etwas schroff reagiert habe......

Vor einigen Jahren habe ich eine ältere Schwester in Krelingen kennengelernt, die sehr bibeltreu war. Wir hatten zwar in einigen Dingen Erkenntnisunterschiede (z. B. Geistestaufe), aber ich kann ihr bescheinigen, dass sie es sehr ernst nimmt, mit der Nachfolge JESU. Ich staunte damals nicht schlecht, als ich erfuhr, dass sie rauchte. Ich sprach sie damals direkt darauf an, weil ich nicht verstehen konnte, wie sie das Rauchen mit ihrem klaren Zeugnis vereinbaren konnte. Sie erzählte mir, dass sie (noch) nicht vom dem Rauch weggekommen sei. Solchen Geschwistern jetzt zu erzählen, dass sie gar nicht errettet bzw. besessen seien, halte ich für unverantwortlich.  Wenn jemand raucht und ich weiß, dass diese Person sich bekehrt hat, ist sie/er mein(e) Schwester/Bruder im HERRN.

Shalom
Roland
« Letzte Änderung: 26 Februar 2009, 22:10:12 von Roland »
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Sunamitin

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #11 am: 27 Februar 2009, 12:15:21 »
Hallo Sunamitin, danke für Deine Antwort. Ich fasse Deine Auffassung zusammen, so wie ich sie verstanden habe:
Zitat: !!!Der Tempel des Heiligen Geistes ist auf jeden Fall rauchfrei.
Mein Umkehrschluss: Wenn jemand raucht, kann das nicht der Tempel des HEILIGEN GEISTES sein, denn der Tempel des HEILIGEN GEISTES "ist auf jeden Fall rauchfrei.". Wenn jemand nicht der Tempel des HEILIGEN GEISTES ist, ist sie/er kein Christ. Das wiederum bedeutet, dass jemand, der raucht, kein wiedergeborener Christ sein kann. Ist mein Umkehrschluss richtig?

Hallo Roland, ich versuche mich hier gar nicht auf diese Diskussionen einzulassen, die reine Psychologie sind! Wir müssen hier nicht riesige Debatten führen, die führen zu nichts! Fakt ist:
Roemer 12,1: Ich ermahne euch nun, liebe Brüder, durch die Barmherzigkeit Gottes, daß ihr eure Leiber begebet zum Opfer, das da lebendig, heilig und Gott wohlgefällig sei, welches sei euer vernünftiger Gottesdienst.

Wenn mein Leib nun ein Opfer ist für den HERRN, so sind alle Dinge, die ich tue, vor dem HERRN wohlgefällig, sollten es sein. Jeder muss für sich selbst verantworten.

Meinen Umkehrschluss sehe ich in Deiner Aussage bestätigt:
Zitat Ein Christ ist frei vom Rauchen.

ja das glaube ich.
Roemer 6,22: Nun ihr aber seid von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden, habt ihr eure Frucht, daß ihr heilig werdet, das Ende aber ist das ewige Leben.
Kannst Du Dir rauchende Heilige vorstellen, oder Jesus mit einer Zigarette. Ich nicht!

Du begründest Deine Aussage, dass Rauchen Sünde sei wie folgt:
Zitat: Wenn das Nikotin einer Zigarette, eine Ratte völlig verkrebsen lässt, dass sie nicht mehr laufen kann, ist dann das nicht ein Werk Satans?
Das bedeutet, dass alles, was den Körper angreift, Sünde ist.

Nein, d. h. dass was den Körper so zerstört Satans Werk ist, und das genau sagte ich. Der Tabak ist ein Fluch. Ich kenne Christen, die haben sofort nach der Bekehrung auf ihren Feld Weizen, statt Tabak gesät.
Es geht hier um das Rauchen, bitte bleibe beim Thema.

Weiter schreibst Du:
Zitat: für mich ist das keine Frage. Wer zuviel in sich reinstopft, ist auch wiederrum in der Völlerei und faul zu sein ist auch eine Unart.
Hier bist Du nicht konsequent. Während Du das Rauchen klar als Sünde deklarierst, ist die Völlerei und die Faulheit nur eine "Unart". Ich finde es jedoch bedenklich, dass Du bei übergewichtigen Menschen gleich an Völlerei denkst. Ich kenne übergewichtige Menschen, die wesentlich disziplinierter essen als so mancher schlanker Mensch. Die Ursache für ihr Übergewicht liegt nicht in der "Völlerei", sondern an ihrem Stoffwechsel ("Slow Metabolizer“). Nur weil jemand unsportlich ist bzw. an Sport keine Freude hat (auch z. B. Spazierengehen, Fahrrad fahren usw.) bedeutet das doch noch lange nicht, dass dieser Mensch faul ist. Meinst Du nicht, dass der Austausch hier im Forum eine gute Gelegenheit wäre, so manches Vorurteil abzubauen?

Galater 5,21: Saufen, Fressen und dergleichen, von welchen ich euch zuvor gesagt und sage noch zuvor, daß, die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben.
Roemer 13,13: Lasset uns ehrbar wandeln als am Tage, nicht in Fressen und Saufen, nicht in Kammern und Unzucht, nicht in Hader und Neid;
Lukas 21,34: Hütet euch aber, daß eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen und mit Sorgen der Nahrung und komme dieser Tag schnell über euch;

Zitag: Also wie Ted behauptet, das Reine, was reingeht, das Unreine geht raus, nun, das kann man verschieden deuten. Meiner Meinung nach aber meinte Jesus damit das verdrehte Wort und die falschen Ismen und Dokmen der Lehrer, die sie hörten und aßen (aufnahmen) und verkündigten - in der Zeit damals und auch heute.
Naja, das behauptet nicht Ted, sondern steht im Wort GOTTES. Kannst Du mir bitte erklären, wie Du zu solch einer Interpretation kommst, wenn Du den Kontext berücksichtigst?

Jesus redete nicht vom Kot, der rausgeht, sondern vom Sprechen, was aus dem Herzen kommt. Und er redete zu den Pharisäern. Ich glaube kaum, dass es IHN interessierte, was sie über das Wetter sagten, sondern was sie über das Wort Gottes sagten. Und sie sagten, ER wäre Belzebub und vom Teufel. Also ich kann das gar nicht anders interpretieren, wo doch die ganze Bibel vom verdrehten Wort spricht.
Kontext: Titus 1.15 steht vorher: Dies Zeugnis ist wahr. Um der Sache willen strafe sie scharf, auf daß sie gesund seien im Glauben14und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden 
und nachher: Sie sagen, sie erkennen Gott; aber mit den Werken verleugnen sie es, sintemal sie es sind, an welchen Gott Greuel hat, und gehorchen nicht und sind zu allem guten Werk untüchtig


Zitat
Kann nicht jemand mal hier sagen, "Gott hat Recht"

Doch ich sage es. Ich sage sogar: GOTT hat immer Recht! Allerdings hast Du bis jetzt Deine Ansichten nicht mit dem Wort GOTTES begründet. Deshalb geht es bei dieser Diskussion um Deine persönliche Meinung.

sicher ist es meine Meinung, Roland, aber sie ist auf dem Geiste, der in mir ist, fundamentiert, nicht auf meinen eigenen, menschlichen Geist. Ich habe das sehr wohl in der Bibel herausgelesen.

Zitat
Die Bibel erwähnt weder ein Fahrrad, noch eine Atombombe, noch die Zigaretten, noch sonst all die Erfindungen unserer Zeit,
Das ist falsch. Geraucht wurde schon einige Tausend Jahre v. Chr., d. h. z. Zt. JESU muss das Rauchen bekannt gewesen sein. Mit der Atombombe usw. hast Du recht......

ich sagte, die Bibel sagt nicht das Wort rauchen und nicht, dass niemand rauchte. Das Fernsehen war auch schon bei Adam da, aber nocht erfunden :-)

Zitat: Ich glaube, dass das Rauchen zu den Manifestationen von Markus 16 gehören
Wo genau hast Du in Markus 16 das Rauchen entdeckt? Ich vermute hier: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben (Markus 16,17b). Falls ich mit meiner Vermutung richtig liegen sollte: Wie kommst Du darauf, dass Raucher besessen sind? Sind bei Dir damals rauchende Dämonen ausgefahren?

Dämonen sind nichts anderes wie böse Geister, die mit allerei widerwärtigen Taten und Krankheiten Menschen fesseln. Deswegen sind sie nicht verloren, aber sie haben Probleme. Sündigen, heißt nicht, dass jemand gleich verloren geht, aber er ist auch nicht frei! Oder hat Paulus auch geraucht, oder die anderen?
Lukas 11,24: Wenn der unsaubere Geist von dem Menschen ausfährt, so durchwandelt er dürre Stätten, sucht Ruhe und findet sie nicht, so spricht er: Ich will wieder umkehren in mein Haus, daraus ich gegangen bin.
Und Jesus möchte, dass wir frei sind. und zwar für immer.

Markus 5,15: und kamen zu Jesu und sahen den, der von den Teufeln besessen war, daß er saß und war bekleidet und vernünftig, und fürchteten sich.
Lukas 4,33: Und es war ein Mensch in der Schule, besessen mit einem unsauberen Teufel; der schrie laut
Matthaeus 12,22: Da ward ein Besessener zu ihm gebracht, der ward blind und stumm; und er heilte ihn, also daß der Blinde und Stumme redete und sah.


ich sehe hier zwei Besessenheiten, "Blindheit und Stummheit". Jede Krankheit ist von Satan. so glaube ich auch, dass jede Sache, die uns zerstört, von Satan ist, sagte ich bereits.
Matthaeus 9,35: Und Jesus ging umher in alle Städte und Märkte, lehrte in ihren Schulen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte allerlei Seuche und allerlei Krankheit im Volke.
-------Er gebietet mit Gewalt den unsauberen Geistern, und sie gehorchen ihm.


Das würde auch bedeuten, dass jeder Raucher besessen ist.

Ja es ist ein Geist. Ein Suchtgeist, das behaupte ich!

Hier eine interessante Geschichte: "Der Amerikaner Dwight L. Moody und Charles Spurgeon, ein Engländer, zwei der großen Prediger des 19. Jahrhunderts, trafen sich einmal in London. Moody bewunderte Spurgeon und hatte sich enthusiastisch auf das Treffen gefreut. Als Spurgeon zur Tür seines Hauses kam, hatte er eine Zigarre in seinem Mund. Moody war entsetzt! Er stammelte: "Wie kannst du, ein Mann Gottes, Zigarre rauchen?' Spurgeon nahm die Zigarre aus seinem Munde, schmunzelte und legte seinen Finger auf Moodys üppigen Bauch und sagte: 'Auf die gleiche Weise wie Du, ein Mann Gottes, so fett sein kannst.'" Quelle . Dass Spurgeon gerne nach seinem Predigtdienst gerne eine Zigarre gönnte, ist bekannt. Bedeutet das jetzt, dass Spurgeon gar kein Christ, sondern dass er ein besessener Ungläubiger war?


Ja die alten Geschichten, es geht um heute....Spuregon hat auch hier eine Ausrede gefunden, nicht wahr? Es ist immer noch so, jeder Raucher rechtfertigt sich. Weißt Du, ob er nicht doch aufhörte?
 
Wie sieht es dann mit den übergewichtigen Zeitgenossen und den Sportmuffel aus (die ja auch ihren Körper schädigen?). Sind Übergewichtige und Sportmuffel Deiner Meinung nach ebenfalls besessen? Falls ja, dann war Moody ebenfalls ein besessener Ungläubiger. Wie gehst Du dann mit Übergewichtigen, Sportmuffel und Rauch in Deiner Gemeinde um? Treibst Du Dämonen aus? Sagst Du ihnen direkt, dass sie keine Kinder GOTTES sind?


Ich sage jedem Raucher, dass er los werden soll und bete mit ihm und für ihn. Der Rest Deiner Fragen steht hier zu keiner Relation der Diskussion. Es geht um das Rauchen. Es geht darum, dass dieses Gift aus jedem Christen herausgetrieben werden sollte, im Namen Jesus Christi, früher oder später. Siehe bitte noch andere Kommentare zu diesem Austausch hier.

Da ich schon Moody erwähnt habe, lassen wir ihn einmal zu Wort kommen: GOTTES Wort ist es..., das Seelen errettet, nicht unser Kommentar dazu.

Liebe Freunde, es geht nicht nur um das Hören und Lesen davon, sondern auch um das Leben damit. Moody würde das Gleiche heute sagen wie ich! :-) Bin ich sicher  :o

In diesem Sinne......Shalom Roland

LG Sunamitin
« Letzte Änderung: 27 Februar 2009, 12:53:29 von Sunamitin »

Offline Roland

  • Administrator
  • Benutzer
  • Beiträge: 2567
    • Hauszellengemeinde
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #12 am: 27 Februar 2009, 15:33:58 »
Hallo Sunamitin,

ich finde es sehr schade, dass Du solch einen "Eiertanz" aufführst. Auf konkrete Fragen weichst Du aus. Ich finde Deine Argumentation sehr widersprüchlich. Daher ist mir die Beantwortung der Fragen wichtig, damit ich (für mich) etwas Struktur in Deine Argumentation bringen und Dich besser verstehen kann. Ich habe daher auch große Zweifel, dass der HEILIGE GEIST Dir diese Gedanken eingegeben hat. Denn ich habe noch nie erlebt, dass der HEILIGE GEIST Sich widerspricht.

Daher bitte ich Dich, die nachstehenden Fragen einfach mit ja oder nein zu beantworten:

- Wenn jemand raucht: Kann diese Person wiedergeborener Christ sein?

- Kann ein wiedergeborener Christ besessen sein?

- Sind übergewichtige Menschen (das Übergewicht kann den Körper zerstören, wie auch das Rauchen den Körper zerstören kann) besessen? Falls ja: Sprichst Du übergewichtige Menschen auf ihre Besessenheit in Deiner Gemeinde an?

- War Spurgeon ein besessener Ungläubiger, weil er rauchte?

- War der übergewichtige Moody (das Übergewicht zerstört seinen Körper) besessen?


Jetzt habe ich noch zwei weitere Fragen, die sich nicht einfach mit ja oder nein beantworten lassen:

- Wie begründest Du biblisch, Deinen konstruierten Zusammenhang zwischen Dämonen und Zigaretten?

-
Zitat
Das Fernsehen war auch schon bei Adam da, aber nocht erfunden
Diesen Satz habe ich nicht verstanden. Kannst Du mir ihn bitte erklären?


Bitte starte nicht wieder Ablenkungsmanöver. Ich bitte Dich, einfach die Fragen zu beantworten, damit wir uns beim Thema "Rauchen" nicht im Kreis drehen. Danke!

Shalom
Roland
« Letzte Änderung: 27 Februar 2009, 15:41:14 von Roland »
Besser ein Patient CHRISTI als ein Doktor der Theologie!

Sunamitin

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #13 am: 27 Februar 2009, 21:49:29 »
Hallo Sunamitin, ich finde es sehr schade, dass Du solch einen "Eiertanz" aufführst.

Hallo Roland, wieso Eiertanz??? Das ist kein Eiertanz, ich finde, ich habe mich klar ausgedrückt. Nur, Du versuchst hier auf eine ganz andere Ebene zu kommen. Ich habe alles gesagt, wie ich es sehe und wie ich es glaube. Vielleicht ist Dir einiges noch verschleiert, für mich ist das glasklar.  :-[

Auf konkrete Fragen weichst Du aus. Ich finde Deine Argumentation sehr widersprüchlich.

Ich möchte jetzt keine Frage stellen, sonst geht das hier nur so weiter. Ich habe viel zu viel gesagt, nicht ausgewichen. Ich finde gar nichts widersprüchlich, es ging um das Rauchen, nicht um die ganzen anderen Argumente, die Du damit gleichstellst. Man könnte hier noch sehr viele Beispiele ansetzen, was ein Christ ebenfalls nicht mehr tut.  Ich habe die entsprechenden Bibelstellen dazu hervorgehoben und glaube, dass Du einfach nicht verstehst. Bete doch mal darüber, das wäre vielleicht gut.

Daher ist mir die Beantwortung der Fragen wichtig, damit ich (für mich) etwas Struktur in Deine Argumentation bringen und Dich besser verstehen kann. Ich habe daher auch große Zweifel, dass der HEILIGE GEIST Dir diese Gedanken eingegeben hat. Denn ich habe noch nie erlebt, dass der HEILIGE GEIST Sich widerspricht.

Natürlich hast Du Zweifel, der Heilige Geist spricht im Worte oft so, als wäre es widersprüchlich, oder hier so und dort so, aber das ist es nicht. Aber ich muss hier nichts beweisen. Ich habe mich nicht widersprochen, es ist in Harmonie. Nur Deine Fragen sind abweichend vom eigentlichen Thema. Es ging um das Rauchen.

Daher bitte ich Dich, die nachstehenden Fragen einfach mit ja oder nein zu beantworten:

Ich werde so antworten, wie ich möchte, und zwar wie Gott es mir eingibt, und nicht wie Du hier vorgibst. Ich bin hier nicht in der Schule, noch schreibe ich einen Test, und wir haben immer noch Redefreiheit, oder ist das aufgehoben worden........ ansonsten lassen wir das.

- Wenn jemand raucht: Kann diese Person wiedergeborener Christ sein?

NEIN! ich glaube nicht, dass der Rauch dieses Giftes durch den Filter des Heiligen Geistes durchkommt.
Aber ich glaube, dass ein aufrichtig Bekehrter frei davon wird.

- Kann ein wiedergeborener Christ besessen sein?

JA. Und zwar auf dem äußeren Bereich, seinem eigenen Geist. Aber nicht in der Seele. Denn Satan hat dorthin keinen Zugang, sie ist versiegelt.

- Sind übergewichtige Menschen (das Übergewicht kann den Körper zerstören, wie auch das Rauchen den Körper zerstören kann) besessen? Falls ja: Sprichst Du übergewichtige Menschen auf ihre Besessenheit in Deiner Gemeinde an?

NEIN. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. So einen Unsinn zu fragen, entschuldige mal. Du hast mich wirklich nicht verstanden. 

- War Spurgeon ein besessener Ungläubiger, weil er rauchte?

NEIN. Ich weiß nicht viel von ihm, außer dass er die Bibel übersetzte oder so. Wie gesagt, Du weisst nicht, ob er noch eine Sinneserneuerung hatte oder nicht.

- War der übergewichtige Moody (das Übergewicht zerstört seinen Körper) besessen?

NEIN. Twight Moody war ein erwähltes Geschöpf Gottes, das weiß ich sicher.

Jetzt habe ich noch zwei weitere Fragen, die sich nicht einfach mit ja oder nein beantworten lassen:
- Wie begründest Du biblisch, Deinen konstruierten Zusammenhang zwischen Dämonen und Zigaretten?

Wirklich schade, dass Jesus es nicht ausdrücklich gesagt hat, nicht wahr? Damit kann man es dann auslegen wie man will. Ich habe im letzten Beitrag ausführlich meine Meinung dazu gesagt. Rauchen erzeugt KREBS, das sagt jede Schachtel Zigaretten, Rauchen ist tödlich, Rauchen ist ein Gift, Nervengift, Rauchen ist von SATAN. ENDE. Ich glaube übrigens nicht, dass unter Jesus Zuhörern Raucher waren, er hätte sich dazu geäußert.   

Zitat
Das Fernsehen war auch schon bei Adam da, aber nocht erfunden

Diesen Satz habe ich nicht verstanden. Kannst Du mir ihn bitte erklären?

Das ist ganz einfach, es war alles da, das elektromagnetische Spannungsfeld, die Strahlen, all die Dinge, die wir nur mit einem Mikroskop sehen können, oder mit bestimmten Geräten,  z. B. Radioaktivität. Alle Viren in der Luft, Bakterien, Radiowellen. Es war da, nur haben die Menschen es noch nicht gewusst, bzw. erfasst.

Bitte starte nicht wieder Ablenkungsmanöver. Ich bitte Dich, einfach die Fragen zu beantworten, damit wir uns beim Thema "Rauchen" nicht im Kreis drehen. Danke!< Shalom Roland

Bitte! Ich sehe keine Ablenkungen, außer bei Dir :-( Du machst aus einer kleinen Bemerkung hier einen Jahresvortrag. Aber bitte nicht mit mir. Für mich das Thema beendet. Und wir brauchen uns nicht weiter drehen, ich habe meine Meinung klar und deutlich gesagt. Und das ist nicht nur meine Meinung, sondern auch vieler berufener, echter Lehrer und Pastoren, die das Wort Gottes noch ernst nehmen. Aber an "Heiligung" glauben ja die meisten nicht mehr, die Zeiten sind wohl vorbei. Aber das wäre wieder ein neues Thema.

PS: übrigens, das Forum wird fast nur von Ted und Roland gemeistert? Das lässt zu überlegen wünschen.
Ein schönes Wochenende und bye
Sunamitin
« Letzte Änderung: 27 Februar 2009, 22:13:54 von Sunamitin »

Ted

  • Gast
Re: Raucher machen Bibeln teurer
« Antwort #14 am: 28 Februar 2009, 02:42:04 »
Hallo Sunamitin,

Du schreibst
Zitat
PS: übrigens, das Forum wird fast nur von Ted und Roland gemeistert? ...

Nicht ganz, denn wir hatten in den letzen Monaten guten, ernsthaften Austausch mit einigen Mitgliedern über allerlei Themen. Das war schön.

Zitat
...Das lässt zu überlegen wünschen.

Ja. Ich überlege schon einige Zeit.
Wo wart ihr, Du, Sunamitin, Du Christine, TJS, als wir wichtige geistige Themen besprochen haben? Erst kürzlich über die Gottheit Jesu Christi usw....

Ich will Euch keine Vorwürfe machen, dazu ist das Forum nicht da, dass haben wir vor über einem Jahr auf abscheuliche Weise kennengelernt.

Du, Sunamitin, hast es in einem Deiner oben stehenden Beiträgen ja sehr gut gesagt [sinngemäss, soweit ich Dich verstanden habe]: keine endlosen Diskussionen, die sich im Kreis drehen. Auch mir ist die Zeit dafür zu schade. Es gibt Wichtigeres. Ich hab wirklich genügend andere, echte Probleme an der Backe. Auch Roland will seine Kraft nicht für sowas verbraten, es gibt doch wahrlich lohnendere Themen. Wir dürfen doch auch nicht vergessen, dass es eine unbekannte Anzahl stiller Mitleser gibt. Was sollen die denn denken?

Es geht nicht darum, wer von uns recht hat. Wir sind uns doch einig, dass Gott recht hat.
Also ist relevant, was das Wort Gottes zu unseren Fragen spricht.

Ich habe leider den Eindruck gewonnen, dass es zum aktuellen Zeitpunkt eher um persönliche Ansichten geht, die es zu verteidigen gilt. Das lehne ich ab. Es ging mir auch nicht drum, mich zu verteidigen, weil ich rauche. Mir geht es um einen knallharten biblischen Umstand im Hinblick auf die Mitlesenden, unter denen womöglich auch Christen sind, die rauchen:
Den Glauben, den du hast, behalte bei dir selbst vor Gott. Selig ist, der sich selbst nicht zu verurteilen braucht, wenn er sich prüft. Wer aber dabei zweifelt und dennoch ißt, der ist gerichtet, denn es kommt nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben kommt, das ist Sünde. Römer 14, 22+23 - Hervorhebung von mir

Dass es hierbei nicht allein um Essen geht, sollte im Zusammenhang mit meinen oben angeführten Bibelstellen deutlich werden (was zum Munde eingeht, verunreinigt nicht). In dieser Bibelstelle wird zwar anhand des Essens von Schweinefleisch dennoch ein allgemeiner Sachverhalt angesprochen.

Was mir hier nun wichtig ist, ist die Tatsache, dass, wenn einer raucht, und sich deswegen ein Gewissen machen lässt (siehe Kol 2,16!), es für denjenigen tatsächlich zur Sünde wird, da er es nicht aus oder im Glauben tut (ja, ich habe mich geprüft! - s.o.).

Wollt ihr das? (in diesem Sinne lest bitte Römer 14, 1-12!)

Um wirklich alle Zweifel auszuschliessen noch mal ausdrücklich: ich propagiere hier nicht, dass Rauchen erstrebenwert sei. Wohl dem, der es nicht tut. Doch ich sehe darin auch keine Sünde.

Meine letzte Beanstandung (im Hinblick auf die "Aussenwirkung"):
Jesus erkannte aber ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet; und jede Stadt oder jedes Haus, das mit sich selbst uneins ist, kann nicht bestehen. Mt 12,25 - Hervorhebung von mir

Und das gilt nicht nur für diesen, sondern für jeden weiterer Thread in diesem und anderen Foren.

Den Frieden des Herrn Jesus Christus für Euch alle!
Ted
« Letzte Änderung: 28 Februar 2009, 02:50:12 von Ted »